vergrößernverkleinern
Vor dem Start der Preseason herrscht in der NBA Corona-Alarm
Vor dem Start der Preseason herrscht in der NBA Corona-Alarm © NBAE / Getty Images/NBAE / Getty Images/SID/Archiv/Garrett Ellwood
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rund eine Woche vor dem Start der Preseason gibt die NBA die Resultate der ersten Coronatests bekannt. Fast zehn Prozent aller Tests fallen positiv aus.

Wenige Tage vor den Spielen der Preseason sind in der NBA 48 Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte die Liga am Mittwoch (Ortszeit) mit.

Insgesamt wurden zwischen dem 24. und 30. November 546 Tests durchgeführt.

NBA vermeldet 48 Coronafälle 

Bereits am Dienstag hatten die Golden State Warriors aufgrund zweier Coronafälle den Start des Individualtrainings um einen Tag verschoben, auch bei den Washington Wizards um die deutschen Profis Moritz Wagner und Isaac Bonga hatte es einen positiven Test gegeben.

Anzeige
Auch interessant

Laut Liga-Protokoll dürfen positiv getestete Spieler mindestens zehn Tage nicht am Training teilnehmen, bei Symptomen müssen die Profis länger fernbleiben.

Die NBA will am 11. Dezember in die Pre-Season starten, zum Liga-Auftakt am 22. Dezember stehen sich unter anderem Meister Los Angeles Lakers um Neuzugang Dennis Schröder und der Stadtrivale Clippers gegenüber.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image