vergrößernverkleinern
Case Keenum, Quarterback der Washington Redskins
Quarterback Case Keenum tritt mit den Washington Redskins gegen die Chicago Bears an © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zum Abschluss des 3. Spieltages empfangen die Washington Redskins die Chicago Bears und hoffen gegen die drittschlechteste Offense der Liga auf den ersten Saisonsieg.

Drei Tage nach dem 99. Geburtstag der NFL steht der dritte Spieltag der Jubiläumssaison vor der Tür.

Den Abschluss bestreiten in der Nacht von Montag auf Dienstag (ab 2.15 Uhr) die Washington Redskins gegen die Chicago Bears. Die Redskins hoffen nach zwei Niederlagen zum Auftakt auf ihren ersten Saisonsieg gegen die drittschlechteste Offense der Liga.

Patriots ohne Skandalprofi Brown

Am Sonntag fuhren die New England Patriots um Quarterback Tom Brady ihren dritten Saisonsieg ein gegen die New York Jets ein, die damit noch immer ohne Sieg sind.

Anzeige

Die Patriots mussten dabei ohne Skandal-Receiver Antonio Brown auskommen, der nach den Vergewaltigungsvorwürfen und seiner Drohung gegen ein mutmaßliches Opfer entlassen wurde und mittlerweile sein Karriereende in der NFL verkündete.

Dafür kam der deutsche Fullback Jakob Johnson erstmals in der NFL für den Champion zum Einsatz. Der 24-Jährige stand bei den Patriots im Practice Squad und wurde nach der Verletzung von James Develin in den 53-Mann-Roster befördert.

Pats-Receiver Julian Edelman musste mit einer Brustverletzung Ende des zweiten Viertels das Feld verlassen und kam anschließend nicht mehr zum Einsatz. Ob die Verletzung schwerwiegend ist, ist noch nicht bekannt.

Nächster Dämpfer für Browns - Giants-Quarterback mit Traumdebüt

Super-Bowl-Finalist Los Angeles Rams um Quarterback Jared Goff feierte ebenfalls den dritten Sieg im dritten Spiel und setzte sich mit 20:13 gegen die Cleveland Browns durch, deren Hype nach der zweiten Saisonpleite den nächsten Dämpfer erhalten hat.

Derweil feierte Daniel Jones bei den New York Giants ein Traumdebüt. Der Rookie-Quarterback, der den Posten von NFL-Legende Eli Manning übernommen hat, erzielte beim 32:31-Sieg über die Tampa Bay Buccaneers vier Touchdowns.

Die Misere der Pittsburgh Steelers hielt derweil auch ohne den verletzten Ben Roethlisberger an. Backup Mason Rudolph hatte einige Probleme mit den San Francisco 49ers, die etwas überraschend ihren dritten Erfolg verbuchten. (Tabellen der NFL)

DAZN gratis testen und die NFL live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Mahomes glänzt gegen Ravens - Dolphins etwas verbessert

Eine Glanzleistung lieferte parallel Patrick Mahomes ab. Beim 33:28-Sieg der Kansas City Chiefs gegen die Baltimore Ravens glänzte der Chiefs-Quarterback mit drei Touchdowns und Würfen für 374 Yards. Damit feierte der Mitfavorit auf den Super Bowl den dritten Sieg, die Ravens mussten sich erstmals in dieser Saison geschlagen geben.

Die Miami Dolphins zeigten sich nach den zwei Klatschen an den ersten beiden Spieltagen etwas verbessert und hielten gegen die Dallas Cowboys sogar bis zum 6:10-Halbzeitstand mit. Anschließend brachen die Dolphins, die zuvor mit 10:59 (gegen Baltimore) und 0:43 (gegen New England) verloren hatten, allerdings ein und unterlagen mit 6:31.

So können Sie den 3. Spieltag live verfolgen: 

TV: Pro7 MAXX
LIVESTREAM: DAZN
LIVETICKER: SPORT1.de

Jetzt aktuelle NFL-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Meistgelesene Artikel

Der 3. NFL-Spieltag in der Übersicht:

Freitag, 20. September:

Jacksonville Jaguars - Tennessee Titans 7:20

Sonntag, 22. September:

Minnesota Vikings - Oakland Raiders 34:14
Buffalo Bills - Cincinnati Bengals 21:17
Philadelphia Eagles - Detroit Lions 24:27
New England Patriots - New York Jets 30:14
Kansas City Chiefs - Baltimore Ravens 33:28
Indianapolis Colts - Atlanta Falcons 27:24
Green Bay Packers - Denver Broncos 27:16
Dallas Cowboys - Miami Dolphins 31:6
Tampa Bay Buccaneers - New York Giants 31:32
Arizona Cardinals - Carolina Panthers 20:38
Seattle Seahawks - New Orleans Saints 27:33
Los Angeles Chargers - Houston Texans 20:27
San Francisco 49ers - Pittsburgh Steelers 24:20

Montag, 23. September:

Cleveland Browns - Los Angeles Rams 13:20

Dienstag, 24. September:
Washington Redskins - Chicago Bears 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image