vergrößernverkleinern
Bei den Frauen geht Allianz MTV Stuttgart (blau) als Titelverteidiger in die neue Saison
Bei den Frauen geht Allianz MTV Stuttgart (blau) als Titelverteidiger in die neue Saison ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ismaning - SPORT1 präsentiert auch in der neuen Saison Spiele der Volleyball-Bundesliga der Frauen und Männer exklusiv im Free-TV. Auch der Supercup läuft LIVE auf SPORT1.

Die Volleyball-Bundesliga der Frauen und Männer ist auch in der Saison 2019/20 wieder auf SPORT1 zu sehen. 

SPORT1 hat alle wichtigen Infos:

Spiele um den Supercup LIVE

Der erste Titel der neuen Saison wird am Sonntag, 20. Oktober, in der TUI Arena Hannover ausgespielt.

Anzeige

Im comdirect Supercup steht bei den Männern das Kracherduell zwischen Meister BERLIN RECYCLING Volleys und Pokalsieger VfB Friedrichshafen LIVE ab 14 Uhr auf SPORT1 an. Um 16 Uhr kämpft bei den Frauen Allianz MTV Stuttgart gegen Pokalsieger SSC Palmberg Schwerin.

Friedrichshafen und Frankfurt eröffnen Saison

Bühne frei für die Volleyball Bundesliga der Männer heißt es dann am Dienstag, 5. November, wenn LIVE ab 18.25 Uhr die beiden Spitzenteams VfB Friedrichshafen und United Volleys Frankfurt um die Punkte streiten. Insgesamt sind bis zum Jahresende 18 Livespiele, darunter auch Partien des comdirect Supercups und des DVV-Pokals, geplant.

Als Kommentatoren werden in der neuen Saison Dirk Berscheidt, Hans-Joachim Wolff und Daniel Höhr im Einsatz sein.

Das umfangreiche Volleyball-Angebot auf SPORT1

Die Volleyball Bundesliga der Frauen und der Männer hat weiterhin auf SPORT1 ihr Zuhause. Bis einschließlich der Spielzeit 2020/2021 wird SPORT1 Deutschlands höchste Volleyball-Liga präsentieren und regelmäßig Spiele der Hauptrunde und Playoffs LIVE im Free-TV übertragen.

Die Kooperation mit der Volleyball Bundesliga beinhaltet pro Saison insgesamt mindestens 33 Hauptrunden- und Playoff-Partien der Volleyball Bundesliga der Frauen, Sendetermin ist in der Regel der Mittwochabend.

Bei den Männern werden pro Saison mindestens zwölf Partien der Hauptrunde und Playoffs abgebildet, der Sendetermin ist in der Regel der Donnerstagabend.

Zum Rechtepaket gehören zudem die vier Halbfinalspiele im DVV-Pokal, der comdirect Supercup der Frauen und Männer und die Verwertung von Highlight-Clips auf SPORT1.de und den mobilen Plattformen von SPORT1. Dabei sind auch alle Highlight-Clips der Free-TV-Spiele zu sehen.

"Volleytalk" als zusätzlicher Service für die Fans 

Begleitend zu den Live-Begegnung im Free-TV gibt es weiterhin das Online-Format "Volleytalk" auf SPORT1.de. Es setzt sich hintergründig mit dem Geschehen in der VBL auseinander und hat Woche für Woche Highlight-Clips sowie spannende Talkgäste zu bieten.

Unter anderem standen in der 30-minütigen Sendung bereits Weltmeistertrainer Vital Heynen, Bundestrainer Felix Koslowski und Nationalspielerin Louisa Lippmann Rede und Antwort. Die regelmäßigen Sendungen werden von Katharina Hosser und Daniel Höhr moderiert.

Die Volleyball-Sendezeiten auf SPORT1 bis zum Jahresende 2019

© SPORT1
Nächste Artikel
previous article imagenext article image