vergrößernverkleinern
Max Hopp (Bild) und Martin Schindler stehen bei World Cup of Darts im Viertelfinale
Max Hopp (Bild) und Martin Schindler stehen bei World Cup of Darts im Viertelfinale © Kelly Deckers/PDC
teilenE-MailKommentare

Beim World Cup of Darts stehen Max Hopp und Martin Schindler im Viertelfinale. Gegen das Duo aus Nordirland liefern sich die beiden einen spannenden Fight.

Der deutsche Darts-Hoffnungsträger Max Hopp steht mit seinem Partner Martin Schindler im Viertelfinale des World Cup of Darts (Sonntag ab 16.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1). Bei der Team-WM in Frankfurt/Main gewann das deutsche Duo gegen das leicht favorisierte Nordirland mit 2:1. (SERVICE: Alle Teams im Überblick)

"Es war ein emotionales Spiel. Ich bin so stolz auf Martin. Wir haben einen super Teamspirit", sagte Hopp. Im Viertelfinale kommt es zum Wiedersehen mit den Niederlanden kommen. Vergangenes Jahr waren die beiden Deutschen an den Stars Michael van Gerwen und Raymond van Barneveld gescheitert.

Darts LIVE auf DAZN -  Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Schindler zu Beginn chancenlos

In der umfunktionierten Frankfurter Eissporthalle war Schindler beim 0:4 zum Auftakt gegen den Weltranglistenfünften Daryl Gurney chancenlos. Hopp brachte die Halle in einer spannenden Begegnung wieder zum Beben, er rettete Deutschland mit einem 4:3 gegen Brendan Dolan ins entscheidende Doppel.

Dort behielt das deutsche Duo bei seiner zweiten Team-WM-Teilnahme mit einem 4:2 gegen das auf Rang sechs gesetzte Nordirland die Oberhand. 

England entgeht Blamage

Die Niederländer van Gerwen und van Barneveld sind indes ohne Mühe in das Viertelfinale eingezogen. Gegen das Duo aus Südafrika machten Barney und MvG kurzen Prozess.

Einer Blamage knapp entgangen sind dagegen die Engländer. Rob Cross verlor überraschend sein Einzel gegen Darts-Opa Paul Lim aus Singapur. Cross' Teamkollege Dave Chisnall rettete das Duo in das Doppel, wo die Engländer sich den Sieg sicherten.

Der World Cup of Darts ist der einzige Teamwettbewerb der Professional Darts Corporation (PDC). Die beiden bestplatzierten Spieler eines Landes treten gemeinsam an. Insgesamt werden 300.000 Pfund ausgeschüttet, jeweils 30.000 Pfund gehen an die Sieger.

Die zweite Runde im Überblick:

Samstag, 2. Juni, 2. Runde (13.30 Uhr)

Wales - Schweiz 2:
Australien - Spanien 2:1
Japan - Kanada 2:0 
Schottland - Brasilien 2:0

Samstag, 2. Juni, 2. Runde (19 Uhr)

Belgien - Finnland 2:0
England - Singapur 2:1
Nordirland - Deutschland 1:2
Niederlande - Südafrika 2:0

Nächste Artikel
previous article imagenext article image