vergrößernverkleinern
DEL Playoffs Viertelfinale: EHC Red Bull München - Eisbären Berlin, LIVE auf SPORT1
Auch die Neuauflage des letztjährigen Finales scheint wieder eine enge Sache zu werden zwischen München und Berlin © SPORT1-Montage: Marc Tirl/Picture Allianice
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im letztjährigen Finale setzt sich München denkbar knapp mit 4:3 gegen die Eisbären Berlin durch. Auch in diesem Jahr scheint es wieder eine enge Serie zu werden.

Die fünfte Jahreszeit in der DEL ist in vollem Gange und sie geizt nicht mit Spannung und spektakulären Spielen. Hauptrundengewinner Adler Mannheim liegt aktuell mit zwei Siegen gegen die Thomas Sabo Nürnberg Ice Tigers klar auf Halbfinalkurs. Auch der ERC Ingolstadt schlägt sich bisher bravourös gegen die Kölner Haie. (So laufen die DEL-Playoffs)

Die Augsburger Panther mussten nach der 7:1-Gala gegen die Düsseldorfer EG zum Auftakt den ersten kleinen Dämpfer hinnehmen. Durch die 1:4-Niederlage in Düsseldorf steht es in der Serie unentschieden.

München vs. Berlin - Neuauflage des Finales 2018

Aber auch der EHC Red Bull München hatte sich sein Playoff-Viertelfinale wohl ganz anders vorgestellt. In der Neuauflage des letztjährigen Finales steht es gegen die Eisbären Berlin unentschieden. Dabei kann der Meister noch froh über das Remis sein. Während die Münchner in Berlin böse mit 0:4 unter die Räder kamen, reichte es bereits zum Auftakt lediglich zu einem glücklichen Overtime-Sieg.

Anzeige

Aber die enge Serie hatte sich letztes Jahr im Finale schon angekündigt. Auch dort setzten sich die Münchner denkbar knapp mit 4:3 durch. Daher herrscht nach der Niederlage auch kein Grund zur Panik beim Meister. "Es sind Playoffs. Zum Glück dauert es nicht lange, bis es weitergeht. Das 1:1 in der Serie ist keine Katastrophe. Wir wussten davor, dass es eng werden würde", so Münchens Stürmer Mads Christensen.

Schlussdrittel macht Mut

Münchens Trainer Don Jackson zieht vor allem aus der Reaktion seiner Mannschaft im letzten Drittel Hoffnung. Trotz des 0:4 hat sein Team weiter nach vorne gespielt. "Es war eine ungewöhnliche Situation für uns, die wir so in dieser Saison noch nicht hatten. Trotzdem haben wir uns nicht aufgegeben."

Dass die Münchner wirklich aus dieser Situation gelernt haben, können sie nun in Spiel drei beweisen. Dann wollen sie nämlich in heimischer Halle in der Serie wieder in Führung gehen. (DEL: EHC Red Bull München - Eisbären Berlin, ab 17.00 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM)

Berlin spielt gegen den Trend

Für die Eisbären besteht die größte Hoffnung auf den nächsten Erfolg ausgerechnet in der Niederlage zum Auftakt. In den Playoffs-Aufeinandertreffen der letzten beiden Jahre hatten die Hauptstädter jeweils das erste Spiel in München gewonnen, um dann das zweite Spiel daheim und anschließend auch die ganze Serie zu verlieren.

Meistgelesene Artikel

Dieser Trend wäre immerhin schon mal gebrochen. Nun wollen die Eisbären auch die Serie gewinnen.

So können Sie die DEL-Playoffs LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de
Liveticker: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image