vergrößernverkleinern
© ESL
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

ESG liegt nach dem 6. Spieltag der ESLM in League of Legends vorne, während DIVIZON in CS:GO die Spitze verteidigte. In FIFA bleibt TheStrxnger Erster.

Von Maximilian Eichgrün

Da in der Ligaphase der ESL Wintermeisterschaft 2017 nur noch drei Spieltage fehlen, geht es langsam ans Eingemachte. Die stärksten Teams und Spieler kristallisieren sich langsam heraus, hinter der Spitze bleibt es eng.

EURONICS zurück auf der Erfolgsspur

EURONICS Gaming hat seit der Sommermeisterschaft 2016 keinen Titel mehr in League of Legends erringen können. Die Wintermeisterschaft 2017 könnte nun die große Chance für Lamabear und Co. werden, der Organisation wieder einen Erfolg zu bescheren. Aus bisher 10 Spielen verlor ESG lediglich eines.

Anzeige

Hinzu kommt die Rückkehr des AD-Carrys Sedrion, der zuletzt für die Red Bulls in der Challenger Series gespielt hatte und seit dem 4. November wieder in Blau-Gelb unterwegs ist.

Doch die Verfolger bleiben dran: Das Schweizer Team SPGeSports liegt nur drei Punkte hinter ESG. Genauso geht es ALTERNATE aTTaX, das allerdings auch zwei Spiele mehr bestreiten durfte. Wind and Rain ist mit einem vierten Platz ebenfalls noch vorne mit dabei.

DIVIZON schlägt PkD und bleibt vorne

Mit einem 2:0-Sieg über Planetkey Dynamics konnte DIVIZON auch am 6. Spieltag die Tabellenführung im CS:GO-Bracket behaupten.

Hinter dem Tabellenführer sind sowohl Berzerk und aTTaX, die im direkten Aufeinandertreffen ein leistungsgerechtes 1:1 erspielten, als auch Planetkey Dynamics punktgleich und in einer guten Position für den Playoff-Einzug.

Die PANTHERS konnten erstmals seit dem ersten Spieltag wieder einen 2:0-Sieg landen. Gegen EURONICS Gaming zitterte sich der amtierende Meister erst zu einem 16:14 und dann zu einem 22:19-Sieg in der Overtime.

TheStrxngeR und STYLO mit Kopf-an-Kopf-Rennen

Im FIFA-Bracket hat FC-Basel-Profi TheStrxngeR die Tabellenführung übernommen. Von STYLO trennt ihn allerdings nur ein Sieg, den er durch seine Teilnahme am Match of the Season in Krefeld holen konnte. Es bleibt also ein spannendes Rennen an der Spitze.

Eng wird es langsam für die Veteranen deto und Cihan. Sommerfinalist und PlayStation 4 FIFA 17-Weltmeister deto liegt zwei Punkte vor Cihan, der momentan für RB Leipzig spielt. Beide haben die 20-Punkte-Marke noch nicht geknackt und müssten TimoX, Mo und Dr. Erhano vom VfB Stuttgart verdrängen, um den beiden Aufsteigern ins Halbfinale zu folgen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image