Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Am 24. Januar 2019 startet SPORT1 seinen eigenen eSports-TV-Sender: eSPORTS1. Die beliebtesten eSports-Spiele werden im brandneuen Studio präsentiert.

Am 24. Januar 2019 geht SPORT1 mit dem ersten 24/7-eSports-Sender im deutschsprachigen Raum an den Start: eSPORTS1 geht als erster linearer TV-Sender für eSports in Deutschland, Österreich und der Schweiz on-Air.

Wann ist der Sendestart?

Der neue Sender wird am Donnerstag, 24. Januar wird um 19:30 LIVE im TV auf SPORT1 mit dem Dota-2-Turnier "The Chongqin Major" eingeläutet.

Das neue Studio wird anschließend um 20 Uhr auf eSPORTS1 mit den Highlights aus den letzten Spieltagen eingeweiht.

Anzeige

Mit dabei sind Moderator Konni Winkler, die SPORT1-Dota-Experten Martin "Vitalic" Apler, Alexander "Blacklight" Englisch und Analyst Fabian "Fewa05" Kerngast.

Wie wird das Programm aussehen?

Die Inhalte werden von der eigenen eSports-Redaktion gemeinsam mit Experten und Influencern aus der deutschsprachigen eSports-Community für die Zielgruppe in Deutschland, Österreich und der Schweiz kuratiert, redaktionell aufbereitet und präsentiert. Der TV-Sender umfasst ein vielfältiges Programm mit Live-Berichterstattung von großen Events, Highlight-Sendungen und eigenproduzierten Magazinen.

Welche Spiele werden gezeigt?

SPORT1 zeigt die größten und bekanntesten eSports-Titel auf eSPORTS1. Zum Sendestart wird eines der größten Dota-2-Turniere gezeigt. Daneben dürfen die beliebten Spiele wie FIFA 19, Overwatch, League of Legends, Hearthstone oder Clash-Royale natürlich nicht fehlen. Die ersten Übertragungen sind bereits in unserem Eventkalender vermerkt.

Wie kann eSPORTS1 empfangen werden?

Der Pay-TV-Kanal wird zum Start über die Plattformen von Vodafone Deutschland, Telekom, Unitymedia, 1&1, T-Mobile Austria, A1 Telekom, UPC Schweiz und Zattoo verbreitet. Zudem werden die Inhalte von eSPORT1 auch auf einer eigenen eSports-App verfügbar sein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image