vergrößernverkleinern
© DreamHack - Robert Paul
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

London - In der Esports Championship Series ist die reguläre dritte Saison beendet. Mit FaZe und Astralis haben sich die zwei großen europäischen Namen qualifiziert.

Von Matthias Holländer

Sowohl in der europäischen Division als auch in Amerika war es im Rennen um die Playoffs bis zum Schluss spannend. Am Ende setzten sich in beiden Regionen die Favoriten durch.

mousesports verpasst Playoffs

Das war zu wenig von den Mäusen: Mit 8 Siegen und 10 Niederlagen hat sich mousesports in der ECS nicht mit Ruhm bekleckert, was etwas untypisch für das sonst so online-starke Team ist.

Anzeige

In der ESL Pro League hatte mousesports den Online-Part der vierten und fünften Saison jeweils auf dem dritten Tabellenplatz beendet - und das gegen die besten Teams Europas.

G2 besteht gegen Stand-Ins in Pyjamas

Das französische Superteam von G2 Esports musste gegen NiP mit zwei Super-Stand-Ins lediglich unentschieden spielen, um den Platz in den Playoffs zu sichern. Das gelang ihnen mit einem Sieg auf Cache, gefolgt von einer Niederlage auf Train.

Im Match gegen Virtus.pro machte G2 dann noch den dritten Tabellenplatz perfekt, was ihr Seeding für die Playoffs verbessert.

Die europäischen Superteams

FaZe Clan, Astralis, G2 Esports und Fnatic werden Europa auf den ECS-Finals in London vertreten. Die ersten Drei zählen zu den besten Teams der Welt und auch Fnatic scheint sich in letzter Zeit immer besser einzuspielen.

Auch wenn sich in Amerika ebenfalls die Favoriten für die Offline-Finals qualifizieren konnten, sollte Europa wie gewohnt der Top-Kandidat auf den Esports Championship Series Season 3-Titel sein.

Amerikanische Elite

Mit Cloud9, SK Gaming, Team Liquid und OpTic Gaming werden auch für Amerika die etablierten Top-Teams in London antreten. Insbesondere Cloud9 und SK Gaming haben sich mit je 13 Siegen und 5 Niederlagen in den Online-Matches keine Blöße gegeben.

SK Gaming und Team Liquid haben bei den EPL-Playoffs bewiesen, dass sie mit Europa mithalten können und werden die Hoffnungsträger der amerikanischen Region sein. Bei guter Tagesform haben aber auch Cloud9 und OpTic das Potential zur Überraschung.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image