Ab heute zum Download: So realistisch ist der FIFA-WM-Modus
teilenE-MailKommentare

Am 29. Mai erscheint der FIFA 18 WM-Modus als kostenloser Download. SPORT1 durfte den neuen Modus exklusiv testen und fasst alle relevanten Infos zusammen.

Die ganze Welt schaut gebannt nach Russland - in knapp zwei Wochen startet dort die Fußball-Weltmeisterschaft. Mit dem kostenlosen WM-Modus für FIFA 18 bringt EA Sports die virtuelle Weltmeisterschaft schon vorher in die heimischen Wohnzimmer. Das Update soll am Dienstag wohl gegen 13 Uhr deutscher Zeit erscheinen.

Der WM-Modus glänzt vor allem durch seinen Realismus. Das Einlaufen der Spieler vor dem Spiel, Cinematics (speziell in Szene gesetzte Momente) und die Stadien sorgen für ein tolles Feeling.

Wie SPORT1 exklusiv erfuhr: Die Stadien in Russland waren während der Programmierung noch nicht fertiggestellt. Das heißt sie waren virtuell früher fertig, als in der Realität. Jedes Stadion wirkt mit individualisiertem Licht und Kamera anders.

Die Trikots und Stadien sorgen für WM-Atmosphäre © EA SPORTS

Die Frostbite Engine zeichnet sich erneut bei Cutscenes und den Fans aus. Die Fans wirken mit Gesichtsbemalungen, Trikots und WM-Hüten realistisch und auch die Kommentatoren wurden um entsprechende Sprachzeilen ergänzt. Besonders gelungen ist das Grafik-Paket.

Neben den Nationalhymnen verfügt das Spiel über die offiziellen Grafiken der WM.

Entsprechend werden Mannschaftsvor- und Aufstellungen im typischen TV-Look präsentiert. Das sorgt vor allem vor den Spielen für eine tolle Atmosphäre und transportiert das WM-Feeling direkt ins Wohnzimmer.

Die Spielmodi

Sowohl online als auch offline kann jeder seine individuelle WM spielen. Neben den 32 qualifizierten Teams stehen auch Mannschaften wie Italien, Niederlande, USA oder Chile bereit. Für die Grillparty gibt es auch einen Offline-Multiplayer-Modus, sodass auch zu Hause mit Freunden ein FIFA-WM-Turnier gespielt werden kann.

Zusätzlich soll es ein nahtloses, schnelles Matchmaking geben, einen Online-WM-Modus und einen Local Multiplayer für die Nintendo Switch.

Klose, Nakata & Co.

Neben dem normalen Anstoß und der Online-Variante wird es für die WM einen eigenen FIFA Ultimate Team Modus geben. Das heißt, es wird Squad Building Challenges und Online Turniere geben. Neu ist allerdings das Chemie-System. Dieses basiert im FUT-WM-Modus auf Nationalität und Kontinenten.

Ein besonderes Feature sind die Live-Ratings. Das heißt, die Karten der Spieler skalieren mit ihren realen Leistungen während der Fußball-WM.

Für den FUT-WM-Modus gibt es zusätzlich neue Legenden-Karten. Miroslav Klose, Gary Lineker, Bobby Moore und Hidetoshi Nakata sind neue Icons für den WM-Modus. Darüber hinaus lassen sich jedoch alle Icons wie Ruud Gullit, Ronaldinho, Diego Maradona oder Ronaldo im WM-Modus spielen.

Anderes Spielgefühl

Grundsätzlich ändert sich am Gameplay von FIFA nichts. Trotzdem fühlt sich der WM-Modus anders an. Eine Weltmeisterschaft ist etwas Besonderes; eben dieses Gefühl kann das Spiel mit den Fans, den Hymnen, den Trikots und dem Grafik-Paket gekonnt auf den heimischen Bildschirm übertragen.

______________

Lesen Sie auch:

Bochum-Gamer im FIFA-Rausch

eSports-Team trainiert 12 Stunden am Tag und verliert trotzdem

teilenE-MailKommentare