vergrößernverkleinern
Bereits beim ProAm-Event wurde ein Stadion für Fortnite gemietet © twitter.com/MissDeusGeek
teilenE-MailKommentare

100 Millionen US-Dollar wollen die Fortnite-Entwickler in die eSports-Szene des Spiels investieren. Nun wurde die Weltmeisterschaft für 2019 angekündigt.

Im Zuge des Charity-Events "ProAm" während der Gamingmesse E3 in Los Angeles enthüllte Fortnite-Entwickler Epic Games die eSports-Pläne für den beliebten Battle-Royal-Shooter. So wird es im kommenden Jahr erstmals mit dem sogenannten Fortnite World Cup eine richtige Weltmeisterschaft geben.

Weitere Details sind bislang noch nicht enthüllt worden, abgesehen von den vom Entwickler selbst angekündigten 100 Millionen US-Dollar an Preisgeld

Trotz fehlender Informationen in Bezug auf kommende Turniere, Strukturen und wie diese aussehen werden, zeigt sich die Community begeistert. Auch auf der Online-Plattform reddit wird bereits heiß darüber diskutiert, wie eine mögliche Turnierserie für Solospieler, Zweier- oder Vierergruppen aussehen könnten. 

Darüber hinaus wird das gesamte System nicht wie bei League of Legends oder der Overwatch League in ein Franchise System eingepflegt. Entsprechend soll jeder Fortnite-Gamer die Chance erhalten, sich einen Platz für die Weltmeisterschaft zu erspielen. Damit verfolgt Epic Games einen ähnlichen Ansatz wie EA Sports mit seiner FIFA 18 Global Series, welche in der Weltmeisterschaft ab dem 2. August (LIVE im TV auf SPORT1) endet.

Beliebtestes Spiel auf Twitch

Fortnite mauserte sich in den vergangenen Wochen und Monaten zu dem am häufigsten geschauten Videospiel auf dem Streamingdienst Twitch. Besonders der Streamer Ninja, der sich in der Vergangenheit unter anderem mit dem berühmten Rap-Star Drake vor den Bildschirm schwang, sorgte in fast schon regelmäßigen Abständen für eine gigantische Zuschauerschaft. Auch beim ProAm-Event in LA schauten 1,7 Millionen Menschen an den Bildschirmen über verschiedene Videodienste zu.

Ninja selbst veranstaltete bereits im April 2018 ein eigenes Fortnite-Turnier in Las Vegas. Bereits auf der Dreamhack Summer 2017 das Spiel in einem Community-Event erstmals als eSports-Titel eingesetzt.

-----

Lesen Sie auch:

Dieses Spiel begeistert Messi

FIFA 19: Die größten Änderungen von EA Sports im Vergleich zu FIFA 18

---

Kleiden wie die eSports-Stars!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image