vergrößernverkleinern
Nach seiner Ausbootung bei den MAD Lions hat Andrei "Orome" Popa nun ein neues Team gefunden
Nach seiner Ausbootung bei den MAD Lions hat Andrei "Orome" Popa nun ein neues Team gefunden © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die League-of-Legends-Offseason brachte dieses Jahr einiges an Rosterveränderungen mit sich. Eine Position scheint dabei besonders im Fokus der Teams zu stehen.

Heo "Huni" Seung-hoon, Sergen "Broken Blade" Çelik, Barney "Alphari" Morris, Andrei "Odoamne" Pascu, Irfan "Armut" Berk Tükek - die Liste an starken Top-Lanern, die diese League-of-Legends-Offseason ihren Arbeitgeber gewechselt haben ist lang. Mit Jang "Nuguri" Ha-gwon, dem aktuell wohl besten Top-Laner der Welt Jang, steht ein weiterer Transfer seit Wochen in der Schwebe.

Während ein Wechsel des Weltmeisters momentan noch hypothetischer Natur ist, haben es gestern zwei weitere Namen auf die illustre Liste geschafft. 

Top-Lane-Fluktuation geht weiter

Der erste Name ist Andrei "Orome" Popa. Der Rumäne spielte das letzte Jahr noch in der LEC bei den MAD Lions und hatte entscheidenden Anteil daran, dass sich die Löwen in der europäischen Liga im Frühling etabliert und im Sommer sogar schon zum Favoritenkreis auf den Titel gehandelt wurden. Gemessen an den Stats, war Orome mit den meisten Kills bei gleichzeitig den wenigsten Deaths dabei sogar der beste Top-Laner der Liga.

Anzeige

Etwas überraschend verpflichteten die MAD Lions dann vor zwei Wochen Irfan "Armut" Berk Tükek vom türkischen Team SuperMassive. Orome war seitdem auf der Suche nach einer Alternative, nun hat er sie bei BT Excel, dem Academy Roster vom britischen LEC-Ligist Excel gefunden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der 22-jährige unterschrieb für das komplette kommende Jahr.

Der Zweite, dessen Name ab sofort auf der Liste auftauchen wird, ist der von Jeong "Impact" Eon-young. Der Koreaner wird von Team Liquid zu den Evil Geniuses wechseln. EG ist damit das fünfte NA-Team, für das der Top-Laner seit seiner Ankunft 2015 in der amerikanischen LCS spielen wird. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Mit Impact bekommen die Evil Geniuses einen renommierten Veteranen, der neben seinen vier LCS-Championships auch schon Finalerfahrung im MSI Endspiel 2019 mit Team Liquid (0:3 gegen G2) sammeln konnte.

Wie lange der 25-jährige beim LCS-Vorjahres-Sechsten unterschrieben hat, ist nicht bekannt. Auch über das Honorar gibt es bisher noch keine Informationen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image