vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo von Juventus hat gegen Sassuolo seine Torflaute beendet
Cristiano Ronaldo wechselte im Juli für 117 Millionen Euro von Real Madrid zu Juventus © Getty Images
teilenE-MailKommentare

München - Seine Champions-League-Premiere für Juventus feiert Cristiano Ronaldo gegen den FC Valencia. Dessen Eigentümer verdient mit der Marke CR7 eine Menge Geld.

Cristiano Ronaldo ist eine Tormaschine. Und als Superstar und bis dato fünfmaliger Weltfußballer auch eine Geldmaschine.

Peter Lim gehört zu denjenigen, die davon profitieren. Der Unternehmer aus Singapur ist nicht nur ein langjähriger Geschäftspartner des Portugiesen, beide verbindet mittlerweile auch eine enge Freundschaft.

Mit seiner Firma Mint Media erwarb der Milliardär 2015 für sechs Jahre 50 Prozent von Ronaldos Bildrechten. Lim verhilft der Marke CR7 im asiatischen Raum zu Popularität.

"Das Leben eines Fußballers hat seine Risiken und ich arbeite zusammen mit Peter, um meine Zukunft abzusichern. Er ist mehr als nur ein Partner", so Ronaldo.

Ronaldo-Kumpel Hauptanteilseigner von Juve-Gegner

Kurios: Am Mittwoch feiert der 33-Jährige seine Champions-League-Premiere für Juventus Turin gegen keinen geringeren Verein als den FC Valencia (FC Valencia - Juventus Turin ab 21 Uhr im LIVETICKER). Gegen den Verein, dessen Hauptanteilseigner Lim mit 70,4 Prozent ist.

ANZEIGE: Die Champions League LIVE bei DAZN - Jetzt kostenlosen Probemonat sichern!

Der 55-Jährige rettete die "Blanquinegros" 2014 mit seiner Übernahme vor der Insolvenz, indem er rund 200 Millionen Euro in den Klub investierte.

CR7-Firma betreut Valencia im Social Media

Als Vermittler zwischen Lim und Valencia hatte Ronaldo-Berater Jorge Mendes fungiert. Der Star-Agent besitzt einen guten Draht zu Valencias Marketingchef Louis Dowens.

ANZEIGE: Sichern Sie sich jetzt das Juve-Trikot von Cristiano Ronaldo - hier geht's zum Shop!

Ebenfalls skurril: Ronaldos Firma 7egend betreut den La Liga-Teilnehmer bei dessen Vermarktung und Aktivitäten in den sozialen Netzwerken.

Was Valencia dort wohl nach dem Duell mit Juventus niederschreiben wird?

-----

Lesen Sie auch:

Vermummte stören Juve-Nachtruhe

Ronaldo vor CL-Debüt mit Juve

Nächste Artikel
previous article imagenext article image