vergrößernverkleinern
MANNHEIM, GERMANY - NOVEMBER 07: Niklas Landin of Kiel reacts during the Liqui Moly HBL match between Rhein Neckar Loewen and THW Kiel at SAP Arena on November 07, 2019 in Mannheim, Germany. (Photo by Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images)
Niklas Landin von THW Kiel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann spricht über eine mögliche Fortsetzung der Handball-Bundesliga und kündigt eine Entscheidung an.

Die Entscheidung über eine mögliche Fortführung der Saison in der Handball-Bundesliga muss spätestens Anfang Mai fallen.

Das sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann im Gespräch mit dem Mannheimer Morgen. "Sollte es tatsächlich noch die Möglichkeit geben weiterzuspielen, könnte am 24. Juni der letzte Spieltag stattfinden", sagte Bohmann: "Wir haben noch sieben Spieltage, sodass man Mitte Mai anfangen müsste."

Meistgelesene Artikel

Offiziell endet die Saison am 30. Juni, wegen der Coronakrise pausiert die Handball-Bundesliga momentan zunächst bis zum 22. April.

Anzeige

Der letzte Spieltag war ursprünglich für den 14. Mai geplant. Das Final Four um den DHB-Pokal wurde bereits auf den 27./28. Juni verlegt. 

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Die Handball Bundesliga Frauen (HBF) hatte ihre Saison bereits am 18. März für beendet erklärt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image