Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - WWE SmackDown wird ohne Fans und aus dem eigenen Performance Center ausgetragen. Dies führt zu diversen merkwürdigen Aktionen. John Cena trifft Bray Wyatt.

Die Corona-Krise hat die Sportwelt im Griff, unzählige Events werden abgesagt oder verschoben.

Alle aktuellen Meldungen, Entwicklungen und Auswirkungen auf den Sport durch die Covid-19-Krise im Corona-Ticker!

Bei der Wrestling-Liga WWE ticken die Uhren (noch) ein bisschen anders, WrestleMania am 5. April soll bislang wie geplant und mit Zuschauern stattfinden. Auch die Wochenshows RAW und SmackDown finden statt, allerdings ohne Fans und im hauseigenen Performance Center in Orlando, Florida.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dies führte bei SmackDown nun zu diversen skurrilen Momenten. So wies der Ringsprecher die (nicht vorhandenen) Fans an, die Superstars zu begrüßen, WWE-Boss Triple H erklärte den Ablauf der Show und die Performer hielten Promos, bestritten Kämpfe vor leeren Rängen und teasten vor den verwaisten Zuschauerblöcken. Allein 40 Minuten der Show wurden für eine Wiederholung des Elimination Chamber Matches um die SmackDown Tag Team Titles vom vergangenen Sonntag verwendet.

Wissenswertes zum Thema Wrestling

SPORT1 fasst die Highlights zusammen:

- SmackDown Women's Champion Bayley sollte eigentlich von Paige zur Rede gestellt werden, diese schaffte es jedoch wegen Reiseproblemen nicht rechtzeitig zur Show. Stattdessen trat Bayley gemeinsam mit Sasha Banks gegen Alexa Bliss und Nikki Cross an. Letztere hatten sich zuletzt für ein Match um die Women's Tag Team Titles der Kabuki Warriors ins Gespräch gebracht. Champion Asuka griff dann auch ins Match ein und bescherte Banks und Bayley den Sieg.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Roman Reigns wurde vor seinem WrestleMania-Match gegen Goldberg interviewt, tat sich damit aufgrund der Umstände jedoch sichtlich schwer. Reigns stellte klar, dass Goldberg als Universal Champion nur ein Part-Timer sei und er ein größeres Moveset als der Hall of Famer habe. Er wolle die Verhältnisse bei Mania wieder klarstellen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Jeff Hardy meldete sich nach fast einem Jahr Verletzungspause zurück und erklärte, dass er bei WWE noch viel vorhabe. King Corbin unterbrach ihn, es kam zu einem Match der beiden. Das gewann der Rückkehrer, nachdem Corbin-Rivale Elias plötzlich anfing, auf seiner Gitarre zu spielen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Daniel Bryan leitete eine Fehde gegen den neuen Intercontinental Champion Sami Zayn ein und besiegte dessen Begleiter Cesaro per Einroller. Anschließend prügelten Zayn, Cesaro und Shinsuke Nakamura aber auf Bryan und dessen neuem Tutor Drew Gulak - den er bei Elimination Chamber noch besiegt hatte - auf ihn ein.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- Mojo Rawley, guter Freund des früheren NFL-Superstars Rob Gronkowski, bestätigte, dass dieser bei der kommenden SmackDown-Ausgabe dabei sein werde. Ein Vertrag sei jedoch noch nicht unterschrieben. Für den früheren Tight End der New England Patriots ist offenbar ein WrestleMania-Auftritt geplant, der zu einem späteren Match führen soll.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- John Cena sprach mit Moderator Michael Cole über sein WrestleMania-Match gegen den "Fiend" Bray Wyatt. Er erklärte, dass Wyatt nach seiner Niederlage gegen Cena vor sechs Jahren bei Mania faul geworden sei und bei anderen die Schuld gesucht habe. Er selbst habe sich nach seinen härtesten Niederlagen jedoch wieder hochgearbeitet und sehe Wyatt nicht als die Zukunft des Unternehmens.

Cena zählte Drew McIntyre, Tommaso Ciampa, Matt Riddle und Velveteen Dream auf und erklärte, dass man diese Talente fördern müsse. Wyatt sei dagegen viel zu sehr gehypt und müsse bei Mania für immer zerstört werden.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wyatt meldete sich dann (ohne Verkleidung) selbst zu Wort und kam über die leere Tribüne zum Ring. Er warf Cena vor, nur an sich selbst zu denken. Cena habe Wyatt bei WrestleMania zerstört, der Fiend habe ihn jedoch wieder zusammengesetzt.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown:

Bayley und Sasha Banks besiegen Alexa Bliss und Nikki Cross
Daniel Bryan besiegt Cesaro
Jeff Hardy besiegt King Corbin

Nächste Artikel
previous article imagenext article image