vergrößernverkleinern
Dax Harwood bekam bei AEW Dynamite eine heftig blutende Wunde ab
Dax Harwood bekam bei AEW Dynamite eine heftig blutende Wunde ab © AEW
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Bei einer turbulenten Ausgabe von AEW Dynamite gibt es zwei Comebacks und zahlreiche neue Entwicklungen. Für Dax Harwood endet der Abend schmerzhaft.

Das Ring-Debüt des früheren WWE-Stars Christian Cage, ein neuer Zusammenschluss aufstrebender Stars, eine große Rache-Attacke von Chris Jericho und Co. an MJF und zum Abschluss ein kreatives Chaos-Match mit zwei Überraschungs-Comebacks: WWE-Rivale AEW hat bei der dieswöchigen TV-Show Dynamite einiges aufgefahren.

Ein schmerzhaftes Ende nahm die Sendung für Dax Harwood vom Tag Team FTR (The Revival bei WWE): Bei einer groß inszenierten Kabinenprügelei bekam er einen Rohrhieb ab, der ihm eine Horror-Platzwunde am Kopf zufügte.

Dax Harwood bekommt blutigen Hieb ab

Drei Wochen nach der Formation des Bündnisses The Pinnacle um Super-Talent MJF und der Attacke auf den Inner Circle war bei Dynamite die Rache von Chris Jericho und Co. gefolgt: Der Circle überraschte MJF und seine Mitstreiter, als die gerade die feindlich übernommene Umkleidekabine des Circle umdekorieren wollten, eine Masssenprügelei brach aus, bei der der Circle die Oberhand behielt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Pinnacle-Mitglied Harwood wurde von Santana mit einem Stahlrohr am Kopf blutig geschlagen, AEW veröffentlichte hinterher ein nicht sehr appetitliches Video, wie Harwoods Wunde genäht werden musste - ohne Ton, weil angeblich nichts, was Harwood gesagt hat, jugendfrei gewesen wäre.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Christian Cage siegt bei AEW-Debüt

Gleich zu Beginn der Show stieg das vergangene Woche angesetzte Premierenmatch von Christian Cage, der sich nach seinem WWE-Comeback beim Royal Rumble AEW angeschlossen hatte: Gegen Frankie Kazarian - seinen früheren Kollegen bei TNA / Impact Wrestling - präsentierte sich der 47-Jährige in guter Form, steckte Kazarians spektakuläre Spezialaktion Flux Capacitator weg und siegte mit dem Killswitch.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nachwuchswrestler wenden sich gegen Cody Rhodes

Das "Exhibition Match" zwischen Cody Rhodes und dem für die Ausbildung des AEW-Nachwuches zuständigen QT Marshall endete mit dem sich schon seit Wochen andeutetenden "Heel Turn" Marshalls: Er attackierte ohne Vorwarnung die als Ringrichter agierende Legende Arn Anderson - anschließend gingen diverse seiner Studenten auf die anderen Altstars Billy Gunn und Dustin Rhodes (Codys Bruder) los, sowie auf das kürzlich von AEW unter Vertrag genommene Talent Lee Johnson. Das weibliche Talent Red Velvet hielt Marshall noch davon ab, zum Äußersten zu gehen und Codys Kopf mit einem Stuhl gegen die stählerne Ringtreppe zu hauen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Marshall-Schüler, die mit ihm nun offenbar ein neues Schurkenbündnis bilden, sind die früheren WWE-Talente Aaron Solow - Ex-Verlobter von WWE-Star Bayley - und Nick Comoroto - dessen Look an die ermordete Legende Bruiser Brody erinnert - sowie der frühere Sauerland-Boxer Anthony Ogogo, der aufgrund einer schweren Augenverletzung zum Wrestling gewechselt ist.

Kris Statlander und Trent mit umjubelten Comebacks

Zum Abschluss der Show gipfelte die Fehde zwischen Kip Sabian und Miro (früher Rusev) sowie Orange Cassidy und Chuck Taylor von den Best Friends mit einem Arcade Anarchy Match, einer wilden Prügelei mit Elementen aus der Gaming- und Spielzeugwelt als Leitmotiv - Taylor etwa streute Legosteine statt der üblichen Reißzwecken im Ring aus, landete am Ende aber selbst darin.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das Match endete mit einem Sieg für die Publikumslieblinge Cassidy und Taylor, die Hilfe von zwei Rückkehrern bekamen: der langzeitverletzten Kris Statlander, die nach überstandenem Kreuzbandriss aus einem Spielautomaten sprang und Sabians Ehefrau Penelope Ford ausschaltete - und dem zuletzt ebenfalls verletzten Taylor-Partner Trent.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der ließ sich - wie schon in der Fehde gegen Santana und Ortiz - von Mutter Sue mit einem SUV zum Ring bringen und räumte nach einem Abschiedskuss für Mama auf. Trent verpasste Miro letztlich einen Spear durch einen Tisch, Taylor pinnte Sabian nach einem Running Powerslam durch einen weiteren, am Ende gab es die für die Best Friends typische Gruppenumarmung und einen Gruß an Trents Mutter im Minivan.

Die weiteren Highlights:

- Scorpio Sky, bislang zusammen mit Kazarian und Christopher Daniels Teil der Gruppierung SCU, kündigte an, nun mit dem neu verpflichtete "All Ego" Ethan Page ein Tag Team zu bilden. Das Duo wird am Montag bei der Webshow Dark: Elevation sein Debüt feiern und auf die Sydal Brothers treffen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

- World Champion Kenny Omega und die Good Brothers Karl Anderson und Luke Gallows besiegten die Lucha Bros. und Laredo Kid, anschließend eskalierten die Spannungen mit den Young Bucks, die zuvor erneut von Omegas Manager Don Callis beleidigt worden waren. Zusammen mit Omegas Erzrivale Jon Moxley vertrieben sie ihn und seinen Kumpanen aus dem Ring - kommende Woche gibt es ein Six Man Tag Team Match.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Ergebnisse von AEW Dynamite am 31. März 2021:

Christian Cage besiegt Frankie Kazarian
Cody Rhodes vs. QT Marshall - No Contest
Jon Moxley besiegt Cezar Bononi
Kenny Omega & The Good Brothers besiegen Laredo Kid & The Lucha Bros.
Nyla Rose & The Bunny besiegen Hikaru Shida & Tay Conti
Arcade Anarchy Match: Chuck Taylor & Orange Cassidy besiegen Kip Sabian & Miro

Nächste Artikel
previous article imagenext article image