vergrößernverkleinern
Hasan Salihamidzic ist seit 2017 Sportdirektor beim FC Bayern München
Hasan Salihamidzic ist seit 2017 Sportdirektor beim FC Bayern München © Getty Images
Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Bosse des FC Bayern halten Joachim Löws Entscheidung für fragwürdig. Paris Saint-Germain will ins Viertelfinale. Der Sport-Tag.

Die Bosse des FC Bayern verfassen eine Stellungnahme zur Aussortierung von Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller. Die Entscheidung sei "fragwürdig".

Oliver Kahn spricht über seine Bayern-Zukunft und alle Absichten, die er hegt.

Meistgelesene Artikel

Martin Kind gibt Hannover 96 auf und erklärt seine Wiederaufstiegspläne.

Anzeige

Paris Saint-Germain empfängt Manchester United und will ins Viertelfinale der Champions League einziehen.

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Das hat Kahn mit Bayern vor

Oliver Kahn hat in der Sport Bild ausführlich über seine Zukunft beim FC Bayern gesprochen. Bayern Präsident Uli Hoeneß plant, Oliver Kahn bereits 2020 als Vorstand nach München zu holen. Ein Jahr lang soll er sich einarbeiten, ehe er dann Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge ablöst.(Zum Bericht)

- Solari denkt nicht an Rücktritt

Santiago Solari hat einen Rücktritt als Trainer von Real Madrid nach dem Achtelfinal-K.o. in der Champions League gegen Ajax Amsterdam ausgeschlossen. "Ich bin nicht hierhergekommen und habe den Klub in einer schwierigen Phase übernommen, um aufzugeben", sagte der 42-Jährige. (Zum Bericht)

- Kind: 96 ist "kaputt und gescheitert"

Für Präsident Martin Kind ist der Bundesliga-Abstieg von Hannover 96 schon zehn Spieltage vor Saisonschluss so gut wie besiegelt. "Die aktuelle Mannschaft ist kaputt, schlecht zusammengestellt und gescheitert. Bei seiner Kritik an der sportlichen Talfahrt des Tabellenvorletzten nimmt sich der millionenschwere Unternehmer selbst nicht aus: "Ich bin unglaublich sauer, es hat so viele Fehler gegeben. Das beginnt bei mir, betrifft die sportliche Leitung, den Trainer und so weiter. Wir müssen neue Positionen finden, dieses Modell ist gescheitert." (Zum Bericht)

- DFB-Aus für Trio: Bayern reagiert

Der FC Bayern hat auf die Nichtberücksichtigung von Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng im DFB-Team reagiert. In einem auf der eigenen Homepage veröffentlichten Statement schrieben Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und Sportidrektor Hasan Salihamidzic, dass der Zeitpunkt und die Umstände der Bekanntgabe "fragwürdig" seien. (Zum Bericht)

- Lange Pause für Real-Juwel Vinicius

Real Madrid muss nach dem Scheitern im Champions-League-Achtelfinale gegen Ajax Amsterdam die nächste schlechte Nachricht verkraften. Das brasilianische Supertalent Vinicius Junior (18) erlitt bei der 1:4-Niederlage im Rückspiel am Dienstagabend einen Bänderriss am Tibiofibulargelenk des rechten Beins. Vinicius Junior soll mindestens zwei Monate ausfallen. (Zum Bericht)

- Aus für DFB-Trio: Gnabry überrascht

Nationalspieler Serge Gnabry (23) hat die jüngsten Personalentscheidungen von Bundestrainer Joachim Löw "überrascht" zur Kenntnis genommen. "Das tut mir persönlich leid für die drei", sagte der Angreifer von Bayern München am Mittwoch. Er sei "genauso überrascht wie viele andere im ganzen Land und auch die Spieler" gewesen. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Champions League, Achtelfinale: Paris Saint-Germain - Manchester United

Will Manchester United weiterhin in der Champions League spielen, muss gegen PSG ein Wunder her. Das Hinspiel im heimischen Old Trafford haben die Red Devils mit 0:2 verloren, auswärts dürfte es gegen das Team von Thomas Tuchel aber alles andere als einfach werden. (Champions League, Achtelfinale Paris Saint-Germain - Manchester United, ab 21 Uhr im LIVETICKER)

- Champions League, Achtelfinale: FC Porto - AS Rom

In der zweiten Begegnung des Abends gab es im Hinspiel ein deutlich knapperes Ergebnis. Rom siegte zwar zuhause, fing sich beim 2:1 aber auch ein Gegentor ein. Für den FC Porto ist im Rückspiel also noch alles möglich. (Champions League, Achtelfinale FC Porto - AS Rom, ab 21 Uhr im LIVETICKER)

- Pre-Playoffs in der DEL

In der DEL stehen die Pre-Playoffs auf dem Programm. Neben der Partie Straubing - Berlin (ab 19.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) steigt noch eine weitere Begegnung. Die Fischtown Pinguins empfangen die Nürnberg Ice Tigers. Wer sichert sich den ersten Vorteil? (DEL Pre-Playoffs ab 19.30 Uhr im LIVETICKER).

- Basketball, Achtelfinale Champions League

Für Brose Bamberg wird es am Abend ernst. Im Achtelfinale der Champions League wartet der türkische Klub Banvit BK (Champions League, Achtelfinale: Brose Bamberg - Banvit BK, ab 20 Uhr in den LIVESCORES). 

Das müssen Sie sehen

-Bundesliga Aktuell

"Bundesliga Aktuell" (ab 19 Uhr und ab 23.15 Uhr LIVE im TV und STREAM) präsentiert die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt. 

- Pre-Playoffs in der DEL 

Die DEL geht in die heiße Phase. In den Pre-Playoffs tragen am Abend die Straubing Tigers und die Eisbären Berlin das erste Spiel ihrer Serie aus. Straubing hat dabei Heimrecht. SPORT1 zeigt die Partie ab 19.25 Uhr LIVE im TV und STREAM.

Das Video-Schmankerl

Die Boston Celtics verpassen den Golden State Warriors in eigener Halle eine Abreibung. Dubs-Center DeMarcus Cousins wird es irgendwann zu viel.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image