vergrößernverkleinern
Franziska Preuß war beim Sprint in Oslo beste Deutsche
Franziska Preuß war beim Sprint in Oslo beste Deutsche © Getty Images
Lesedauer: 4 Minuten
teilenE-MailKommentare

Franziska Preuß glänzt beim Biathlon-Weltcup in Oslo. Die DFL führt nach Abstimmung aller Klubs den Videobeweis in der 2. Bundesliga ein. Der Sport-Tag.

Die Sache ist fix! Ab der kommenden Saison führt die 2. Bundesliga den Videobeweis ein. DFL und Klubs stimmen zu.

Markus Eisenbichler glänzt bei der Qualifikation in Planica.

Meistgelesene Artikel

Mario Götze, Paco Alacacer und Axel Witsel kehren ins Training bei Borussia Dortmund zurück.

Anzeige

SPORT1 präsentiert zweimal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Pogba träumt von Real und Zidane

Unter Ole Gunnar Solskjaer ist Paul Pogba aufgeblüht - macht er dennoch bald den Abflug? Der Franzose hat die Gerüchte über einen Wechsel angeheizt. (Zum Bericht)

- Südamerika bewirbt sich für WM

Mit einer "Elefantenrunde" haben Argentinien, Chile, Paraguay und Uruguay ihre Absicht bekräftigt, die WM 2030 ausrichten zu wollen. (Zum Bericht)

- Zverev gegen Ex-Manager vor Gericht

Deutschlands Topspieler Alexander Zverev befindet sich nach eigenen Angaben in einem Rechtsstreit mit seinem langjährigen Manager Patricio Apey. (Zum Bericht)

- Eisenbichler gelingt Rekordflug

Skisprung-Weltmeister Markus Eisenbichler hat in der Qualifikation zum Weltcup-Skifliegen im slowenischen Planica seinen deutschen Rekord eingestellt. 

Der 27-Jährige flog von der riesigen Letalnica auf 248,0 m und damit so weit wie vor zwei Jahren an gleicher Stelle. (Zum Bericht)

- Fix! Videobeweis auch in 2. Liga

Auch die 2. Liga schaut ab der kommenden Saison in die Röhre. Die 18 Zweitligisten stimmten am Donnerstag in Frankfurt/Main für die Einführung des Videobeweises zur Spielzeit 2019/20. (Zum Bericht)

- BVB-Trio zurück im Training

Das zuletzt verletzte Trio Mario Götze, Paco Alcacer und Axel Witsel ist ins Training des Bundesligisten Borussia Dortmund zurückgekehrt. (Zum Bericht)

- Spanier pfeift Duell mit Oranje

Der spanische Schiedsrichter Jesus Gil Manzano wird am Sonntag (ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) das EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft in Amsterdam gegen die Niederlande leiten. (Zum Bericht)

- Zwei Deutsche in Oslo in den Top 5

Biathletin Franziska Preuß hat beim Weltcup-Finale in Oslo ihren zweiten Karrieresieg nur knapp verpasst. Vier Tage nach Ende der WM in Östersund musste sich die 25-Jährige nach einer fehlerfreien Schießleistung im Sprint über 7,5 km nur Weltmeisterin Anastasiya Kuzmina geschlagen geben. Verfolgungs-Weltmeisterin Denise Herrmann rundete trotz zweier Strafrunden als Fünfte das starke Ergebnis für den deutschen Skiverband ab. (Zum Bericht)

Das passiert heute noch 

- DFB-Gegner startet in EM-Qualifikation 

Vier Tage vor dem Duell in Amsterdam gegen Deutschland starten die Niederlande mit dem Spiel gegen Weißrussland (EM-Qualifikation: Niederlande - Weißrussland ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) in die Qualifikation für die EM 2020. Deutschland steigt erst am Sonntag mit dem Gastspiel beim Erzrivalen in die Gruppe C ein. Weitere Gegner der beiden Teams sind Nordirland und Estland. Die beiden Gruppenersten lösen das Ticket für das paneuropäische Turnier. 

Das müssen sie heute noch sehen

- Volleyball: Schwerin will Siegesserie fortsetzen 

Um noch die letzte Chance auf Platz eins und damit den Heimvorteil zu wahren, brauchen die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin gegen den VC Wiesbaden einen Sieg (Volleyball, Frauen-Bundesliga: SSC Palmberg Schwerin -  VC Wiesbaden am Donnerstag ab 18.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM).

Vier Punkte beträgt der Rückstand der Schwerinerinnen auf Tabellenführer Allianz MTV Stuttgart.

- Darts: Premier League mit Max Hopp

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr mit einer Rekordkulisse von fast 12 000 Zuschauern gastiert die Premier League Darts in dieser Saison erneut in der Berliner Mercedes-Benz Arena. Neben den großen Namen wie Michael van Gerwen, Rob Cross & Co. können sich die deutschen Darts-Fans diesmal auch auf ihren Topspieler freuen, denn Max Hopp feiert in der "Liga der der Superstars" sein Debüt.

Der "Maximiser" trifft in der letzten Partie des Abends auf Raymond van Barneveld  (Darts Premier League mit Max Hopp - Raymond van Barneveld am Donnerstag ab 20 Uhr im LIVESTREAM). Vorberichte ab 18 Uhr sowie der Spieltag ab 20.15 Uhr im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER.

Video-Schmankerl

Marcus Smart brennen nach einer Nickligkeit von Joel Embiid die Sicherungen durch. Der Celtics-Guard revanchiert sich - und wird dafür rausgeworfen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image