vergrößernverkleinern
Trainer Pedro Calles will mit Rasta Vechta gegen Brose Bamberg in den BBL-Playoffs nachlegen
Trainer Pedro Calles will mit Rasta Vechta gegen Brose Bamberg in den BBL-Playoffs nachlegen © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Rasta Vechta will in den BBL-Playoffs gegen Brose Bamberg nachlegen. Der FC Bayern II ist in der Relegation zu Gast beim VfL Wolfsburg. Der Sport-Tag.

Auch wenn die Eishockey-WM am Mittwoch eine kurze Verschnaufpause einlegt, bevor am Donnerstag Deutschland im Viertelfinale auf Tschechien trifft, die Welt des Sports dreht sich dennoch weiter.

In der Qualifikation zu den French Open kämpfen gleich acht deutsche Herren und eine Dame um die Chance auf ein Ticket fürs Hauptfeld. In der Relegation zur 3. Liga empfängt der VfL Wolfsburg II die Reserve des FC Bayern München zum Hinspiel.

Rasta Vechta will mit einem Sieg im zweiten Viertelfinal-Duell gegen Brose Bamberg einen weiteren Schritt in Richtung Playoff-Halbfinale machen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

SPORT1 präsentiert zwei Mal am Tag das Wichtigste für Ihren Sport-Tag komprimiert zusammengefasst.

Morgens liefern wir Ihnen die wichtigsten News aus der Nacht, blicken auf die Highlights des Tages voraus und sagen Ihnen, was Sie bei uns im TV und Digital nicht verpassen sollten. Am Abend fassen wir das wichtigste Geschehen des bisherigen Tages für Sie zusammen. Viel Spaß damit!

Das ist passiert

- Slowakei verabschiedet sich mit Sieg

Die Slowakei hat sich mit einem Sieg von der Heim-WM verabschiedet. Die Gastgeber siegten im abschließenden Gruppenspiel gegen Dänemark mit 2:1 nach Penalty-Schießen und beendeten die Gruppenphase damit als Fünfter. In der Gruppe B feierte Lettland zum Abschluss einen ungefährdeten 4:1-Erfolg gegen Norwegen. (Zum Bericht)

- Edelman bleibt Patriots erhalten

Julian Edelman bleibt vermutlich bis zu seinem Karriereende bei den New England Patriots. Der Wide Receiver hat seinen Vertrag beim Super-Bowl-Sieger bis 2022 verlängert. Das berichten mehrere US-Medien übereinstimmend. Laut den Berichten soll das neue Arbeitspapier dem MVP des Super Bowl LIII einen Signing Bonus von acht Millionen Dollar einbringen, zwölf Millionen sind darüber hinaus garantiert. (Zum Bericht)

- Jovic-Wechsel zu Real offenbar geplatzt

Nachdem der Wechsel von Luka Jovic zu Real Madrid bereits so gut wie sicher erschien, scheint der Deal nun offenbar geplatzt zu sein. Wie der spanische TV-Sender La Sexta berichtete, soll die Ablöseforderung von Eintracht Frankfurt weit über dem liegen, was die Madrilenen bereits sind zu bezahlen. (Zum Bericht)

- Zverev erreicht Viertelfinale in Genf

Alexander Zverev steht beim ATP-Turnier in Genf im Viertelfinale. Die deutsche Nummer eins setzte sich in seiner Auftaktpartie gegen den Letten Ernests Gulbis sicher mit 6:2, 6:1 durch. In der nächsten Runde trifft Zverev nun auf den ungesetzten Bolivianer Hugo Dellien. (Zum Bericht)

- ALBA und Oldenburg nehmen Kurs aufs Playoff-Halbfinale

ALBA Berlin ist nur noch einen Sieg vom Einzug ins Halbfinale der BBL-Playoffs entfernt. Im zweiten Viertelfinal-Duell setzten sich die Hauptstädter gegen ratiopharm Ulm mit 98:83 durch. Damit haben die Berliner bereits am kommenden Sonntag die Chance, vor heimischem Publikum den Sack zuzumachen. Selbiges gilt auch für die EWE Baskets Oldenburg, die in der Serie gegen Bonn ebenfalls mit 2:0 in Führung liegen. (Zum Bericht)

- Kanada leistet DEB-Team Schützenhilfe - Kantersieg für Russland

Kanada hat bei der Eishockey-WM zum Abschluss der Gruppenphase einen ungefährdeten 3:0-Sieg gegen die USA gefeiert und damit gleichzeitig dem DEB-Team im Kampf um Platz drei Schützenhilfe geleistet. Statt auf Rekordweltmeister Russland trifft das Team von Söderholm auf die Tschechen. Russland untermauerte indes seine Titelambitionen mit einem 7:4-Sieg gegen Titelverteidiger Schweden. (Zum Bericht)

- Raptors entzaubern Bucks erneut

Die Milwaukee Bucks verlieren auch das zweite Spiel in Toronto und müssen den Ausgleich hinnehmen. Die Raptors überzeugen als Team sowohl offensiv als auch defensiv. (Zum Bericht)

- Blues dürfen vom ersten Stanley Cup träumen

Die St. Louis Blues haben erstmals seit 1970 das Stanley-Cup-Finale der NHL erreicht. Das Team aus Missouri bezwang die San Jose Sharks in eigener Halle klar mit 5:1 und entschied die Best-of-Seven-Halbfinalserie mit 4:2 für sich. Gegner im Kampf um den Titel sind ab Montag wie schon vor 49 Jahren die Boston Bruins. (Zum Bericht)

Das passiert heute

- Deutsche Tennis-Asse in French-Open-Quali

Mit Yannick Maden, Oscar Otte, Dustin Brown, Matthias Bachinger, Rodolf Molleker, Yannick Hanfmann, Mats Moraing, Dominik Koepfer und Tamara Korpatsch kämpfen gleich acht deutsche Herren und eine Dame in der Qualifikation um die Chance auf einen Platz im Hauptfeld der French Open. Dabei treffen Bachinger und Molleker (Tennis, Qualifikation French Open: Matthias Bachinger - Rudolf Molleker, ab 12.35 Uhr im LIVETICKER) im direkten Duell aufeinander.

- Wolfsburg empfängt FC Bayern zum Relegationshinspiel 

Im Kampf um den Aufstieg in die 3. Liga bekommt es der Meister der Regionalliga Nord mit dem Sieger der Bayern-Staffel zu tun. Im Hinspiel empfängt die zweite Mannschaft des VfL Wolfsburg die Reserve des FC Bayern München (Regionalliga, Relegation: VfL Wolfsburg II - FC Bayern München II ab 19 Uhr im LIVETICKER) im heimischen AOK-Stadion.

Das müssen Sie heute sehen

- Bundesliga Aktuell live

Bundesliga Aktuell präsentiert ab 18.30 Uhr und 20.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 die aktuellen Themen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, dem internationalen Fußball sowie aus weiteren populären Sportarten. Das Magazin bietet Nachrichten, Interviews, Meinungen, Hintergründe und die heißesten Stories aus der Social-Media-Welt.

- BBL live: Brose Bamberg - Rasta Vechta, Spiel 2

Im Viertelfinale der BBL-Playoffs bekommt es RASTA Vechta mit Brose Bamberg zu tun. Aufsteiger Vechta hat die Hauptrunde sensationell auf Rang vier beendet und damit schon jetzt die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte gespielt. Mit einem Sieg im zweiten Spiel wollen die Niedersachsen ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM noch einen draufsetzen. 

Das Video-Schmankerl des Tages

Der Brasilianer Serginho holt im Spiel der Kashima Antlers gegen Matsumoto Yamaga seinen linken Zauberfuß heraus und erzielt ein sehenswertes Traumtor a la Arjen Robben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image