Home>Darts>

Überraschungssieg! Daniel Klose vom Einkaufen ins Achtelfinale auf der PDC-Tour

Darts>

Überraschungssieg! Daniel Klose vom Einkaufen ins Achtelfinale auf der PDC-Tour

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Vom Einkaufen ins PDC-Achtelfinale

Daniel Klose stand zum ersten Mal in seiner Karriere in einem Achtelfinale auf der European Tour. Dabei war er für das Turnier eigentlich gar nicht qualifiziert und rückte äußerst kurios nach.
Bei seinem Debüt bei den World Series of Darts Finals hat Daniel Klose eine Überraschung verpasst. Die Nummer 101 der Welt verlor trotz vielversprechendem Start gegen Krzysztof Ratajski.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Daniel Klose stand zum ersten Mal in seiner Karriere in einem Achtelfinale auf der European Tour. Dabei war er für das Turnier eigentlich gar nicht qualifiziert und rückte äußerst kurios nach.

Vom Einkaufen direkt ins Achtelfinale der NEO.bet Austrian Darts Open! Der 6:2-Erfolg von Daniel Klose gegen Andrew Gilding in der zweiten Runde des PDC-Turniers in Graz zählte sicher zu den kuriosesten Siegen der Tour.

{ "placeholderType": "MREC" }

Dabei war aber nicht der Sieg an sich kurios, sondern die gesamte Entstehung des Matches, denn Klose war für das Turnier eigentlich gar nicht qualifiziert. Doch dann klemmte sich Gerwyn Price einen Nerv im Rücken ein und der Deutsche rückte kurzfristig ins Turnier nach.

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Klose sagt kurzfristig Familienfeier ab

„Ich war gerade mit dem Einkaufen fertig. Als ich angerufen wurde, kam ich gerade vom Metzger und vom Bäcker heim. Dann habe ich geschaut, was ich an Maut zahlen muss, wenn ich runterfahre, habe alles gebucht und bin gestern spät am Abend hier angekommen“, erklärte Klose nach seinem Sieg auf der Bühne.

Für die Teilnahme am Turnier in Graz musste „Dan The Man“ dann auch noch kurzfristig eine Familienfeier absagen: „Mein Groß-Cousin heiratet heute, da auch nochmal schöne Grüße an Olaf und Andrea, die heute heiraten.“

{ "placeholderType": "MREC" }

PDC: Klose feiert ersten Sieg auf TV-Bühne überhaupt

Die kurzfristige Anreise und das Verpassen der Hochzeit seines Groß-Cousins lohnte sich für Klose dann aber so richtig. Da das Turnier schon ausgelost war, stand Klose aufgrund der gesetzten Platzierung von Price direkt in der zweiten Runde. Mit dem Sieg zog er dann bei seinem ersten Erfolg auf der European Tour ins Achtelfinale ein.

Für Klose war es zudem der erste Erfolg auf einer PDC-TV-Bühne in seiner Karriere überhaupt. Im Match reichte ihm dafür ein Average von 88,28 Punkten und einer Doppelquote von 42,9 Prozent (6/14), auch weil sein Gegner Andrew Gilding aktuell nach seiner Form sucht. „Goldfinger“ spielte im Match einen schwachen Average von 87,26 und traf nur 25 Prozent (2/8) seiner Doppelversuche.

Smith stoppt Klose

„Es ist geil, auch wenn es seit gestern wirklich sehr stressig war. Ich habe wirklich Scheiße gespielt, aber ich bin jetzt natürlich froh, morgen noch dabei zu sein“, erklärte ein gelöster Klose nach dem Spiel. Am Sonntag war dann im Achtelfinale Schluss. Gegen Ross Smith unterlag Klose mit 2:6.