Home>Darts>

Darts: Deutschem gelingt die Sensation - Nummer eins schon raus

Darts>

Darts: Deutschem gelingt die Sensation - Nummer eins schon raus

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Deutschem gelingt die Sensation

Franz Rötzsch zieht sensationell ins Achtelfinale der NEO.bet Baltic Sea Darts Open in Kiel ein. Die Nummer eins scheidet in der 2. Runde bereits aus.
Er wiederholt den größten Erfolg seiner Karriere: Franz Rötzsch besiegt Josh Rock und kämpft sich ins Achtelfinale der European Tour in Kiel.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Franz Rötzsch gelingt die Sensation! Der deutsche Dartsspieler gewann seine Zweitrunden-Partie bei den NEO.bet Baltic Sea Darts Open in Kiel ( JETZT LIVE im Stream bei SPORT1) gegen Josh Rock Mit 6:3 bezwang Rötzsch den Nordiren.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Deutsche, der keine Tour Card besitzt, bekam in den ersten beiden Legs direkt Chancen, um in Führung zu gehen. Allerdings verpasste Rötzsch jeweils die Doppelfelder. Dies nutzte Rock, die Nummer 19 der Welt, aus und ging trotz eigener Fehler mit 2:0 in Führung.

Im dritten Leg gelang dem 29-Jährigen dann aber das Break. Danach legte er bei eigenem Anwurf nach und führte nach einem weiteren Break plötzlich 4:2.

Über die Doppel-20 stellte der Deutsche kurze Zeit später auf 5:3. Diesem Doppelfeld blieb er auch im neunten Leg treu und traf direkt seinen ersten Matchdart zum Sieg.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Barney“ verliert dramatisch - „Snakebite“ chancenlos

In den weiteren Spielen der Mittagssession setzten sich Daryl Gurney, Ryan Searle, Ross Smith, Damon Heta, Joe Cullen und Rob Cross durch. Im letzten Spiel der Session kam es zum deutschen Duell zwischen Ricardo „Pikachu“ Pietreczko und Moritz Hilger. Der Favorit machte kurzen Prozess und gewann mit 6:0.

Lesen Sie auch

In der Abendsession wurde es zum Start zweimal dramatisch. Ritchie Edhouse rang den Waliser Jonny Clayton mit 6:5 nieder. Mit dem gleichen Ergebnis setzte sich Danny Noppert gegen Landsmann Raymond van Barneveld durch. „Barney“ verpasste es beim Stand von 4:1, für die Vorentscheidung zu sorgen uns wurde bitter bestraft. Peter „Snakebite“ Wright verlor deutlich gegen den Engländer Andrew Gilding.

Danach machte der amtierende Weltmeister Luke Humphries mit dem Polen Sebastian Bielecki kurzen Prozess (6:1). Ähnlich souverän siegte Michael van Gerwen gegen Wessel Nijman (6:2). Dramtisch wurde es bei Mike De Decker, der Kristof Ratajski über die volle Distanz in einem Match auf am Ende hohen Niveau niederrang. Ebenfalls siegreich: Stephen Bunting und Madars Razma, der den an Nummer eins gesetzten Dave Chisnall (nach Ranking der European Tour) im Entscheidungsleg ausschaltete.

2. Runde
NEO.bet Baltic Sea Darts Open
Ergebnis
Josh Rock
Franz Rötzsch
3:6
Dirk van Duijvenbode
Daryl Gurney
3:6
Ryan Searle
Jermaine Wattimena
6:5
Ross Smith
Luke Woodhouse
6:4
Damon Heta
Gian van Veen
6:4
Joe Cullen
James Wade
6:3
Rob Cross
Maik Kuivenhoven
6:2
Ricardo Pietreczko
Moritz Hilger
6:0
Ritchie Edhouse
Jonny Clayton
6:5
Danny Noppert
Raymond van Barneveld
6:5
Peter Wright
Andrew Gilding
2:6
Luke Humphries
Sebastian Bialecki
6:1
Michael van Gerwen
Wessel Nijman
6:2
Kristof Ratajski
Mike De Decker
5:6
Stephen Bunting
Andy Baetens
6:3
Dave Chisnall
Madars Razma
5:6