Anzeige

FC Bayern: Weltmeister vor Comeback

FC Bayern: Weltmeister vor Comeback

Der deutsche Rekordmeister Bayern München kann nach langer Verletzungspause bald wieder auf einen Weltmeister setzen.
Die Bayern werden wohl Marcel Sabitzer von RB Leipzig verpflichten. Ist er gut genug für den Rekordmeister? FCB-Legende Stefan Effenberg hat seine Zweifel.
SID
SID
von SID

Weltmeister Lucas Hernández steht beim FC Bayern nach langer Verletzungspause vor seinem Comeback.

„Die Verletzung ist voll auskuriert“, sagte Cheftrainer Julian Nagelsmann über Hernández auf dem hauseigenen YouTube-Kanal: „Gegen Leipzig oder Barcelona werden wir ihn, wenn alles gut geht, wieder auf dem Platz genießen dürfen.“ (Transferticker: Lewandowski-Abschied? Diesen Eindruck hat Nagelsmann)

Der französische Nationalspieler war nach einer Knie-OP erst Ende August wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. (NEWS: Nächster Bayern-Star verletzt?)

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Hernández mache, so Nagelsmann, „einen sehr guten Eindruck. Er ist körperlich wieder voll da und hat keine Probleme im Knie“.

Bereits in einer der bevorstehenden Partien gegen RB Leipzig am Samstag (Bundesliga: RB Leipzig - FC Bayern, Sa. ab 18.30 Uhr im Liveticker) und in der Champions League beim FC Barcelona am kommenden Dienstag (ab 21 Uhr im Liveticker) werde der 25-Jährige „zum Einsatz kommen, in beiden eher nicht“, sagte Nagelsmann.

Der Abwehrspieler hatte während der EM im Juni einen Einriss des Innenmeniskus erlitten und war anschließend operiert worden.