Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: BVB verliert auch gegen Villarreal - rührende Geste für Haller

Bundesliga>

Bundesliga: BVB verliert auch gegen Villarreal - rührende Geste für Haller

Anzeige
Anzeige

BVB kassiert nächste Pleite

BVB kassiert nächste Pleite

Zum Abschluss des Trainingslagers in Bad Ragaz verliert Borussia Dortmund auch gegen den FC Villarreal. Die Spanier sorgen derweil für eine rührende Geste.
Bei den zwei deutschen Topklubs Bayern München und Borussia Dortmund ist die Kaderplanung noch nicht abgeschlossen. Wer kommt noch? Wer wird noch gehen?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Borussia Dortmund hat zum Abschluss des neuntägigen Trainingslagers in Bad Ragaz in den Schweizer Bergen auch den Test gegen den FC Villarreal verloren. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

In Altach/Österreich unterlag der BVB den Spaniern mit 0:2 (0:1), nachdem es schon am Montag ein 1:3 gegen den FC Valencia gegeben hatte.

„In der ersten Hälfte haben wir ein gutes Spiel gezeigt, finde ich“, sagte Trainer Edin Terzic. „Was uns nicht gut gefallen hat, war, dass wir aus den vielen Balleroberungen wenig Torchancen erzielen konnten. Wir haben es viel zu kompliziert zu Ende spielen wollen. Wir wollten die sexy Lösung statt der einfachen. Das Gegentor kurz vor der Pause war dann brutal ärgerlich.“

Nicht zufrieden war der Dortmunder Coach vor allem mit dem zweiten Durchgang. „In der zweiten Hälfte wurden wir dann unsauber, haben viele Bälle abgegeben. Wenn du das tust, musst du bereit sein zu sprinten - und dann fehlen dir irgendwann die Körner.“

Bellingham dritter Kapitän

Insgesamt war Terzic vor allem mit der Anzahl der Gegentore in den beiden Testspielen (außerdem 1:3 gegen Valencia) unzufrieden. „In dieser Woche ist viel passiert. Wir hatten zwei Spiele mit zwei Niederlagen, das fühlt sich nicht gut an. Vor allem dass wir insgesamt fünf Gegentore kassiert haben, ärgert uns am meisten.“

Dennoch sei man „nicht in Sorge, auch wenn wir noch eine Menge Arbeit vor uns haben. Das wird bis zum nächsten Freitag (1. Pokalrunde beim TSV 1860 München) nicht abgeschlossen sein - aber da muss dann das Ergebnis stimmen.“

Auffällig: Nachdem Marco Reus ausgewechselt wurde, trug Jude Bellingham ab der 70. Minute die Spielführerbinde. „Dass Bellingham Kapitän war, ist ein Zeichen. Er ist unser dritter Kapitän“, verriet Terzic.

Gerard Moreno (45.) und Samu Chukwueze (66.) trafen für den Halbfinalisten der vergangenen Champions-League-Saison, der den FC Bayern aus dem Wettbewerb geworfen hatte. Edin Terzic schickte bei Dortmund erstmals eine Dreierabwehrkette mit Nico Schlotterbeck, Mats Hummels und Niklas Süle aufs Feld.

Villarreal-Kapitän mit Genesungswünschen an Haller

Vor dem Spiel übergab Villarreal-Kapitän Moreno ein von der gesamten Mannschaft unterschriebenes Trikot an BVB-Kapitän Marco Reus mit Genesungswünschen für Dortmunds Sébastien Haller, bei dem ein Hodentumor entdeckt worden war.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Für den BVB endet eine Trainingswoche, die vor der Panorama-Kulisse der Alpenriesen idyllisch hätte sein sollen, die aber von der schweren Erkrankung des neuen Top-Stürmers Haller (28) überschattet wurde. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Haller reiste umgehend nach Dortmund ab, Untersuchungen in den kommenden Tagen sollen ihm Gewissheit bringen, ob es sich um die befürchtete Krebserkrankung handelt. Am Donnerstagabend meldete er sich nach ersten Behandlungsschritten zuversichtlich via Twitter aus dem Krankenhaus.

Der BVB prüft derweil Optionen, einen Ersatz für das Sturmzentrum zu verpflichten: Denn Haller soll eigentlich den zu Manchester City abgewanderten Erling Haaland ersetzen. Einziger zentraler Angreifer im Kader ist derzeit Youssoufa Moukoko (17).

Am kommenden Freitag werde „niemand mehr auf diese Geschichte Rücksicht nehmen“, sagte der neue Trainer Terzic. Dann spielt der BVB in der ersten DFB-Pokal-Runde beim Drittligisten 1860 München, es folgt der herausfordernde Bundesligastart mit Spielen gegen Bayer Leverkusen (6. August) und beim SC Freiburg.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Thomas Häßler wechselte 1998 zu Borussia Dortmund und erlebte damit eine unbefriedigende Zeit bei den Schwarz-Gelben. Der ehemalige Karlsruher kann sich nicht gegen Andreas Mölders durchsetzen.
01:50
SPORT1 Bundesliga Classics: Thomas Häßlers Zeit bei Borussia Dortmund

-----

Mit Sport-Informations-Dienst