Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Borussia Mönchengladbach: Marcus Thuram blüht unter Farke auf - verlängert auch er seinen Vertrag?

Bundesliga>

Borussia Mönchengladbach: Marcus Thuram blüht unter Farke auf - verlängert auch er seinen Vertrag?

Anzeige
Anzeige

Die Auferstehung des Marcus Thuram

Die Auferstehung des Marcus Thuram

Borussia Mönchengladbach legt einen glänzenden Saisonstart hin. Einer der Gewinner unter dem neuen Trainer Daniel Farke ist Marcus Thuram.
Borussia Mönchengladbach dreht die Partie gegen Hoffenheim und feiert einen gelungen Ligaauftakt. Stefan Posch kassiert den ersten Platzverweis der Saison.
. SPORT1
. SPORT1

Souveräner Pokal-Erfolg in Runde eins und 3:1 zum Bundesliga-Auftakt gegen die TSG Hoffenheim – nach einer Saison zum Vergessen herrscht bei Borussia Mönchengladbach unter dem neuen Trainer Daniel Farke wieder Aufbruchstimmung. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Mitverantwortlich für den glänzenden Saisonstart ist ein Spieler, der bereits abgeschrieben war und verkauft werden sollte. Die Rede ist von Marcus Thuram, der in den ersten beiden Pflichtspielen wie Phoenix aus der Asche stieg - und Erinnerungen an sein erstes Jahr bei der Borussia (18 Scorerpunkte in der Liga) weckt. Auch mit seinem ikonischen Fahnenjubel, den er nach dem Erfolg gegen Hoffenheim zum Besten gab.

Der Unmut, der unter Ex-Trainer Adi Hütter herrschte, scheint ebenso vergessen wie seine Spuckattacke aus dem Dezember 2020. Thuram, der immer wieder mit Inter Mailand in Verbindung gebracht wurde, schreibt wieder positive Schlagzeilen. Zudem erobert er Sympathien der Fans zurück, die er wegen einiger lustloser Auftritte im vergangenen Jahr verloren hatte.

Marcus Thuram jubelt mit der Eckfahne und seinem Trikot
Marcus Thuram jubelt mit der Eckfahne und seinem Trikot

Ein lupenreiner Hattrick beim 9:1-Pokal-Spektakel gegen Fünftligist Oberachern, dazu der wichtige 2:1-Führungstreffer an seinem 25. Geburtstag gegen Hoffenheim – der Stürmer betrieb mächtig Eigenwerbung und ist nicht mehr wegzudenken.

Gladbach: Farke baut voll auf Thuram

Das sieht auch sein Trainer so, der weiß, was er an seinem Angreifer hat, und ihn trotz einer Katastrophensaison 2021/22 mit gerade mal drei Toren unbedingt halten will. „Wir sind alle froh, dass wir einen Spieler mit dieser Qualität haben“, sagte Farke nach dem Pokal-Spiel.

„Er hat in der Vorbereitung sehr hart gearbeitet, um sich in eine gute Verfassung zu bringen“, fügte Farke in der Bild hinzu. „Ich bin mir absolut sicher, dass er eine sehr gute Saison für uns spielen wird.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Unter Farke zeigt die Leistungskurve des Franzosen wieder deutlich nach oben, aber bei Thuram – wie auch bei Ramy Bensebaini und Yann Sommer – befindet sich die Borussia in einem Dilemma. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Borussia Mönchengladbach hat beim SV Oberachern aus der Regionalliga Baden-Württemberg für einen deutlichen Ausgang der Partie gesorgt. Trotzdem gab es für die Hausherren Grund zur Freude.
05:15
SV Oberachern - Borussia Mönchengladbach (1:9): Tore und Highlights | DFB-Pokal

Alle drei Akteure haben noch ein Jahr Vertrag, womit die Borussia riskiert, ihre Stammspieler 2023 ablösefrei ziehen lassen zu müssen, sollten sie nicht verlängern. Die Alternative? Will Gladbach noch Geld verdienen, müsste man sein Tafelsilber noch in diesem Sommer veräußern.

Vertragsverlängerung von Plea als Signal?

Was aber alles andere als im Sinn von Farke ist, der die Saison unbedingt mit einer schlagkräftigen Mannschaft angehen will und nach den Vertragsverlängerungen von Alassane Plea (bis 2025) und Jonas Hofmann (bis 2025) auf einen Domino-Effekt hofft. (ÜBERSICHT: Die fixen Transfers aller Bundesliga-Klubs)

„Wir wissen ja schon, dass wir finanziell nicht auf Rosen gebettet sind, weil Corona ein Stück weit zugeschlagen hat und die Einnahmen aus den internationalen Wettbewerben dann auch nicht mehr da sind“, sagte Farke nach dem Hoffenheim-Spiel bei Sky.

„Deswegen ist die Situation schon herausfordernd, es ist nicht so einfach, Qualitätsspieler zu Vertragsverlängerungen zu bewegen“, betonte Farke. „Das hat jetzt mit Plea geklappt. Das ist ein tolles Zeichen und es wäre ganz gut, wenn zeitnah noch der ein oder andere Spieler folgen könnte.“

Thuram mit dem Herzen bei Gladbach

Nur zwei Tage nach Farkes Äußerungen folgte der Coup mit Hofmann. Auch bei Sommer stehen die Zeichen auf Vertragsverlängerung.

Bei Thuram ist noch keine Tendenz zu erkennen, doch die Ausdehnung des Kontrakts seines französischen Landsmanns und Kumpels Plea könnte durchaus eine Signalwirkung haben. Laut L‘Équipe hat er es zumindest abgelehnt, zu OGC Nizza um Ex-Gladbach-Coach Lucien Favre zu gehen.

„Marcus ist mit dem Kopf und dem Herzen bei uns“, meinte Farke. Gut möglich, dass Thuram noch häufiger mit der Eckfahne und seinem Trikot mit der Nummer 10 über den Rasen tanzt. Wer hätte das gedacht?

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Am 23. Oktober 1971 sorgt der Bundesliga-Spieltag für einen Rekord, der bis heute nicht gebrochen wurde. Ganze zwölf Elfmeter gab es an diesem Spieltag.
02:02
SPORT1 Bundesliga Classics: Der Spieltag 1971 sorgt für Elfmeter-Rekord