Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

BVB: Hodentumor? Das unterscheidet die Fälle Haller und Richter

Bundesliga>

BVB: Hodentumor? Das unterscheidet die Fälle Haller und Richter

Anzeige
Anzeige

Darum muss Haller Chemo machen

Darum muss Haller Chemo machen

Sébastien Haller hat einen bösartigen Hodentumor und muss sich einer Chemotherapie unterziehen. SPORT1 erklärt die Unterschiede zu anderen betroffenen Fußball-Kollegen.
Sebastien Haller hat im Trainingslager einen Hoden-Tumor diagnostiziert bekommen. Einen Tag nach dem Schock spricht Edin Terzic über die Stimmung beim BVB.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Jetzt hat BVB-Stürmer Sébastien Haller die bittere Gewissheit: Der diagnostizierte Hodentumor ist bösartig!

Damit wartet auf den Ivorer eine chemotherapeutische Krebs-Behandlung, sodass er seinem Team lange fehlen wird. (Nach Haller-Schock: So plant der BVB)

Der Franzose ist nach Timo Baumgartl und Marco Russ der dritte Bundesliga-Profi in der jüngeren Vergangenheit, der die kräftezehrende Chemotherapie wegen eines Hodentumors machen muss. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Was ist also der Unterschied zwischen den jeweiligen Fällen?

Operation bei Bundesliga-Stars unumgänglich

Alle vier Spieler mussten bzw. müssen sich einer Operation unterziehen. „Man muss den Hoden oder Teile des Hodens entfernen“, erklärte Prof. Dr. med. Sebastian Wille, Spezialist auf dem Gebiet der Urologie, jüngst bei SPORT1.

Vor der OP wird jedoch bei einer histologischen Untersuchung festgestellt, um welche Krebsart es sich handelt und wie weit fortgeschritten er bereits ist.

„Wenn es auf den Hoden beschränkt ist und dieser entfernt wird und es keinen Hinweis auf eine Absiedlung gibt, dann ist die Therapie meist beendet“, schilderte Prof. Dr. med. Florian May, Experte der Urologie aus Dachau nahe München, bei SPORT1.

Richter profitierte von früher Diagnose

Dieser Zustand traf bei Richter zu. Aufgrund seiner frühen Diagnose hatte der Krebs noch nicht gestreut, sodass er sich keiner chemotherapeutischen Behandlung unterziehen muss.

Haller hatte jedoch nicht so viel Glück wie der Berliner. Da sich bei ihm der Tumor bereits außerhalb der Hoden befindet, benötigt er eine weitergehende Behandlung und fällt deutlich länger aus. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Es gibt aber einige Fälle, die Hoffnung machen: Andere Bundesliga-Profis wie Russ, Schalke-Legende Ebbe Sand oder Ex-Premier-League-Profi Jonas Gutierrez gewannen allesamt den Kampf gegen den Krebs.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Ciro Immobile sollte bei Borussia Dortmund eigentlich Robert Lewandowski beerben. Anstelle eines neuen Top-Torjägers holte sich der Verein allerdings ein neues Intermezzo nach Dortmund.
01:54
SPORT1 Bundesliga Classics: Ciro Immobiles Leidenszeit bei Borussia Dortmund