Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Mathys Tel? "Wird noch viel Freude bereiten"

Bundesliga>

Bundesliga: Mathys Tel? "Wird noch viel Freude bereiten"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Youngster begeistert Salihamidzic

Bei der 6:2-Heimgala des FC Bayern München gegen den FSV Mainz trägt sich auch Mathys Tel in die Torschützenliste ein. In letzter Zeit ist es jedoch etwas ruhig geworden um den Youngster.
Der 17-jährige Mathys Tel hat durch seinen ersten Bundesligatreffer für Bayern gleich zwei Rekorde geknackt und sich in die Top 5 der jüngsten Torschützen vorgespielt.
Manuel Habermeier
Manuel Habermeier
von Manuel Habermeier

Diese Szene zeigt das Talent von Mathys Tel!

{ "placeholderType": "MREC" }

Gerade einmal drei Minuten war der junge Franzose im Spiel, da trug er sich bereits in die Torschützenliste ein. Ja, das zwischenzeitliche 5:1 war nicht die große Entscheidung auf dem Weg zum 6:2-Heimerfolg der Bayern gegen den FSV Mainz 05. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Aber es demonstrierte, warum Hasan Salihamidzic im Sommer bereit war, bis zu 28,5 Millionen Euro für einen damals gerade einmal 17 Jahre alten Teenager, in dessen Vita nur 78 Profiminuten und der Gewinn der U17-Europameisterschaft standen, zu investieren. Am Samstag legte er nochmal nach und bezeichnete Tel „als eines der größten Talente Europas“.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach einem Pass von Marcel Sabitzer auf den linken Flügel zog der Youngster, der in seiner Heimat immer wieder mit Superstar Kylian Mbappé verglichen wird, unaufhaltsam in die Mitte und zog aus rund 17 Metern mit dem rechten Fuß ab. Das Leder schlug links unten im Netz ein und Tel durfte über seinen zweiten Saisontreffer jubeln - und wie er das tat.

Neuner-Krise: Tel bleibt erstmal außen vor

Mit geballten Fäusten schrie er seine Euphorie Richtung der eigenen Fans hinaus. Es war auch ein Zeichen der Befreiung nach einer schwierigen Phase in den vergangenen Wochen.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Ausgerechnet zur Wiesn-Zeit befand sich der deutsche Rekordmeister in einer Krise. Vor allem vor dem Tor wirkten die Münchner in dieser Zeit gehemmt. „Bei manchen Spielern hat sich wohl der Glaube eingenistet, man könne die Bundesliga nebenbei machen. Das geht nicht!“, wurde Kahn damals deutlich.

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

{ "placeholderType": "MREC" }

Schnell kam die Frage auf, ob dem Team von Trainer Julian Nagelsmann nach dem Weggang von Robert Lewandowski nicht doch ein echter Knipser fehle - zumal der Pole gleichzeitig nach leichten Startschwierigkeiten in der spanischen La Liga von Treffer zu Treffer eilte.

Doch statt in dieser Phase Youngster Tel die Chance zu geben, beendete Eric Maxim Choupo-Moting die Neuner-Debatte nach dem Lewy-Abschied mit vier Toren und zwei Vorlagen in drei Pflichtspielen. „Für mich ist das keine Überraschung, auch wenn er letzte Saison reingekommen ist, hat er immer Leistung gebracht und Tore gemacht“, sagte Kahn. (BERICHT: Verkennt Bayern das wahre Problem?)

Salihamidzic: Tel kann die Zukunft des FC Bayern sein

Wenn man den Worten Salihamidzics nach dem Sieg gegen Mainz Glauben schenken darf, ist der junge Mann aus Sarcelles jedoch die Zukunft im Münchner Sturm. „Er ist ein unglaublich talentierter junger Mann, der uns in den nächsten Jahren noch viel Freude bereiten wird“, ließ der Sportdirektor keinen Zweifel am Wert Tels aufkommen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Freitagabend, kurz vor 22 Uhr: Mathys Tel bekommt seinen ersten Einsatz im Bayern-Trikot. Es ist ein Fingerzeig, dass Julian Nagelsmann dem Teenie noch Einiges an Spielzeit gewähren wird.
02:23
Mathys Tel: So lief sein Debüt für den FC Bayern in der Bundesliga

Allein sein Auftreten gegen Mainz habe gezeigt, dass er alles hat, „was ein richtig guter Offensivspieler braucht“. Zudem bringe er laut seinem ehemaligen Jugendtrainer Thomas Berlette auch charakterlich alles mit für eine große Karriere: „Nicht nur spielerisch, sondern wegen seiner Persönlichkeit. Er wirkt bereits unglaublich reif für sein Alter“, sagte er im Gespräch mit SPORT1.

Zudem scheint Tel bei den Bayern genau an der richtigen Stelle, um sich zum absoluten Topstürmer zu entwickeln - zumindest, wenn es nach Salihamidzic geht. „In so eine Mannschaft – immer wieder auch von Anfang an – reinzukommen, tut so einem Jungen sehr gut und er zahlt das mit Toren zurück.“

Julian Nagelsmann ist begeistert von Tel

Mittlerweile ist er bei den Roten in zehn Spielen zum Einsatz gekommen und steht bei drei Toren. Nagelsmann hatte bei dessen Vorstellung noch gesagt: „Wenn er diese Saison zehn Tore schießt, sind wir alle glücklich.“ Diese Vorgabe könnte Tel erreichen.

Und sollte der FCB-Coach mit dieser Vorhersage recht behalten, trifft vielleicht auch seine zweite Prophezeiung ein. „Wir versuchen, junge, talentierte Spieler zu finden, die wir zu Weltklasse-Spielern entwickeln können“. Er traue Tel zu, „eines Tages 40 Tore pro Saison“ für Bayern zu schießen. (NEWS: Nagelsmann schwärmt von Juwel Tel)

In die Vereinsgeschichte des Rekordmeisters hat sich der Franzose in seiner kurzen Zeit in München auf jeden Fall schon doppelt eingetragen. Das Top-Talent wurde mit 17 Jahren und 136 Tagen der jüngste Spieler, der je für den Klub in einem Bundesliga-Spiel von Beginn an spielen durfte.

Doch damit nicht genug: Dank seines Treffers damals gegen den VfB Stuttgart in der 36. Minute ist er jetzt auch der jüngste Bundesliga-Torschütze des Rekordmeisters, und nicht mehr Jamal Musiala. (NEWS: Tel schreibt Geschichte)

Man darf also gespannt sein, wie die Entwicklung bei Tel weitergeht. Die Bayern-Fans hätten bestimmt nichts dagegen, wenn der 17-Jährige an der Isar den Schritt von einem der größten Talente Europas hin zum vielleicht besten Stürmer des Kontinents machen würde.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Uli Hoeneß ist der wohl erfolgreichste Manager im deutschen Fußball. Zwischen vielen Titeln und Triumphen gab es aber auch eine ganz dunkle Stunde für den Münchner.
01:51
SPORT1 Bundesliga Classics: Das Phänomen Uli Hoeneß