Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Kimmich-Klartext nach Bayern-Remis gegen Leipzig - Mittelfeldspieler spricht über Fehlpass und angebliches Foul

Bundesliga>

Bundesliga: Kimmich-Klartext nach Bayern-Remis gegen Leipzig - Mittelfeldspieler spricht über Fehlpass und angebliches Foul

Anzeige
Anzeige

Kimmich-Klartext nach RB-Spiel

Beim Spiel zwischen dem FC Bayern und RB Leipzig sorgt eine Szene um Joshua Kimmich vor dem RB-Tor für Diskussionen. Nach dem Spiel nimmt der Bayern-Profi Stellung.
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann geht nach Remis gegen RB Leipzig in die Fehleranalyse. Das Topspiel endete nach zwei unterschiedlichen Hälften 1:1.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Es war eine vieldiskutierte Szene beim Spiel des FC Bayern gegen RB Leipzig zum Re-Start in die Bundesliga-Saison.

Joshua Kimmich kam in der 52. Minute im eigenen Strafraum nach einem Zweikampf mit dem Leipziger André Silva zu Fall, doch die Pfeife von Daniel Siebert blieb stumm. Aus der anschließenden Flanke von Silva entstand schließlich das 1:1 von Marcel Halstenberg, das den Endstand markierte.

Doch war die Szene wirklich regelkonform? Direkt nach dem Gegentreffer holte sich Leon Goretzka die Gelbe Karte wegen Reklamierens ab, der Bayern-Star monierte ein Foul an seinem Mittelfeldkollegen. Und was sagt Kimmich? Der äußerte sich nach dem Match zur Situation. Auf die Frage, ob es ein Foul gewesen sei, entgegnete der Bayern-Star bei DAZN: „Nee“. (Einzelkritik: Davies gibt Rätsel auf)

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de, bei Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

„Muss den einfach rausprügeln“

Trotz des Ausgleichs nahm Kimmich etwas Positives mit. „Am Ende halten wir den Abstand in der Tabelle. Wenn man sich die Tabelle anschaut, hat Leipzig den Sieg gebraucht“, sagte er. Der Vorsprung des Spitzenreiters Bayern auf den Dritten Leipzig beträgt nach dem 16. Spieltag weiter sechs Punkte. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Kimmich richtete den Blick nach der Partie direkt auf die anstehende englische Woche. „Jetzt wollen wir am Dienstag gegen Köln gewinnen.“ (DATEN: Spielplan der Bundesliga)

Der Mittelfeld-Antreiber stand beim Ausgleich nicht nur wegen des Ballverlustes gegen Silva im Blickpunkt. Schon vorher spielte er einen Diagonalball, der abgefangen wurde. Damit zog er auch die Kritik von Julian Nagelsmann auf sich. „Man kann den Ball auf den Torwart spielen, Yann kann ihn direkt wegschlagen. Er versucht, einen Zielchip zu spielen - einfach klären!“, kritisierte der Bayern-Trainer bei DAZN und nannte den Gegentreffer „unnötig“. (NEWS: Nagelsmann-Kritik an Kimmich)

Auch Kimmich erklärte selbstkritisch: „Ich muss den einfach rausprügeln. Dann passiert nicht viel.“ Ohne seinen Fehler hätten sie das Spiel gewonnen, erklärte er.

Zum Zweikampf Kimmich/Silva erklärte Nagelsmann bei ran: „Generell glaube ich, dass Josh nicht einfach fällt. Aber wenn es kein klares Foul ist, dann ist es einfach so.“ (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Auch Halstenberg sah in der Szene kein Foul. „Die Szene wurde auch überprüft. Aber er lässt sich zu leicht fallen aus meiner Sicht“, sagte der Leipzig-Torschütze.

09. November 2019: Hansi Flick steht das erste mal beim FC Bayern München an der Seitenlinie. Der Rest ist Geschichte.
01:28
SPORT1 Bundesliga Classics: Hansi Flick beginnt seine Reise zur Bayern-Legende