Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern: So lief der "gebührende" Abschied von Tuchel

Bundesliga>

FC Bayern: So lief der "gebührende" Abschied von Tuchel

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

So verabschiedet Bayern Tuchel

Einen Tag nach der Niederlage in Hoffenheim und dem Absturz auf den dritten Tabellenplatz trafen sich das Bayern-Team zu einer gemeinsamen Saisonabschlussfeier. Bei dieser wurde Thomas Tuchel verabschiedet.
Thomas Tuchel verlässt den FC Bayern mit einer Niederlage bei der TSG Hoffenheim. Ein Geheimnis behält er auf seiner letzten Pressekonferenz bewusst für sich.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Einen Tag nach der Niederlage in Hoffenheim und dem Absturz auf den dritten Tabellenplatz trafen sich das Bayern-Team zu einer gemeinsamen Saisonabschlussfeier. Bei dieser wurde Thomas Tuchel verabschiedet.

Thomas Tuchel hat zum Abschied doch noch Blumen erhalten. Der scheidende Trainer wurde bei einer Saisonabschlussfeier des FC Bayern am Sonntag verabschiedet. Dabei gab es ein paar warme Worte und Umarmungen von den Bossen - und eben auch einen Strauß, wie Aufnahmen des Rekordmeisters zeigen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Dabei hatte Tuchel dies eigentlich ausgeschlossen: „Für eine vorzeitige Vertragsauflösung ohne Titel braucht man keine Blumen zu vergeben“, hatte der Coach am vergangenen Samstag gesagt. Die Bayern hatten beim letzten Heimspiel der Saison auf eine Verabschiedung Tuchels in der Allianz Arena verzichtet - auch, weil Klub und Trainer noch über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit verhandelten.

Auf eine solche konnte man sich bekanntlich nicht einigen und so wurde der Abschied mehr oder weniger „gebührend nachgeholt“, wie Stadionsprecher Stephan Lehmann vergangene Woche angekündigt hatte.

Tuchel umarmt die Bayern-Bosse zum Abschied

Die Bayern veröffentlichten ein Video, in dem zu sehen ist, wie Tuchel neben Eberl auch CEO Jan-Christian Dreesen und Christoph Freund umarmt. Wie der 50-Jährige mit dem ebenfalls anwesenden Ehrenpräsident Uli Hoeneß auseinander ging, ist nicht zu sehen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Für die Bayern ging mit der Abschlussfeier eine Saison zum Vergessen zu Ende. Die 2:4-Niederlage gegen Hoffenheim am letzten Spieltag steht sinnbildlich für das vergangene Jahr. Tuchels Mannschaft hatte den Sieg und damit den zweiten Tabellenplatz nach einer 2:0-Führung noch aus der Hand gegeben.

Die zwei Gesichter, die die Münchner in der vergangenen Saison so oft gezeigt haben, wurden in diesem Spiel noch einmal deutlich. Am Ende steht die erste Saison ohne Titel seit 2012 - trotzdem schien die Stimmung beim offiziellen Ende in Mannschaftsrunde eher gelöst zu sein.

Laut einem Bericht der Bild reservierte der Rekordmeister um 11 Uhr das noble Käfer-Restaurant im Münchner Stadtteil Bogenhausen. Es wurden insgesamt 142 Personen erwartet, sodass das Restaurant ausschließlich für den Klub zur Verfügung stehen sollte. Beim Brunch waren neben der Mannschaft auch das Trainerteam, der gesamte Staff und die Vereinsverantwortlichen samt ihren Familien anwesend. Auch Tuchels Assistenten wurden verabschiedet.

Coman kommt im Luxuswagen, Tuchel mit dem Fahrrad

Einen auffälligen Auftritt hatte Kingsley Coman: Der Franzose kam offenbar im neuen Ferrari-SUV Purosangue - mit 725 PS! Kostenpunkt laut Bild: ca. 380.000 Euro.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Flügelstürmer fuhr in seiner schwarzen Luxuskarosse vor und gab noch ein Geheimnis preis, als er ausstieg: Er wird wieder Vater! Seine Freundin ist schwanger, und das Paar erwartet ihr zweites Kind. Da Tuchel in Münchens Nobelviertel wohnt, kam der Trainer mit dem Fahrrad zur Feier.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Verabschiedung von Tuchel und seinem Trainerteam war im Rahmen der Veranstaltung noch einmal ein Höhepunkt.

Kane, Choupo-Moting und Boey sind nicht dabei

Bei der Abschlussfeier fehlten aus Bayerns-Kader Harry Kane, Eric Maxim Choupo-Moting und Sacha Boey. Kane befindet sich aufgrund von Rückenproblemen bei seinem Vertrauensarzt in England. Choupo-Moting fehlte aufgrund einer Grippe, und Sacha Boey weilt in seiner französischen Heimat, da seine Großmutter verstorben ist.

Kapitän Manuel Neuer und Thomas Müller begrüßten die Gäste und zeigten sich gut gelaunt, auch der verletzte Serge Gnabry nahm sich Zeit für die Fans, schrieb Autogramme und machte Selfies mit drei wartenden Fans.

Die Stimmung war am Tag nach der Niederlage gegen Hoffenheim zwar aufgelockert, aber noch lange nicht ausgelassen. Das zeigte sich, als die ersten Stars, darunter Dayot Upamecano und Minjae Kim, nach etwas mehr als einer Stunde den Heimweg antraten.