Home>Fußball>DFB-Team>

Haman über Nagelsmann: "Haltet mal den Ball flach"

DFB-Team>

Haman über Nagelsmann: "Haltet mal den Ball flach"

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Nagelsmann? „Haltet mal Ball flach“

Julian Nagelmann kann sich Jobs nach den zwei starken Auftritten der DFB-Elf vermeintlich aussuchen. Dietmar Hamann warnt allerdings vor voreiligen Schlüssen.
Julian Nagelsmann schreit lieber, als eine Torhymne zu singen. Zumindest bei der EM wird es wohl keinen "Major Tom" geben.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Nach den beiden überzeugenden Siegen über Frankreich (2:0) und die Niederlande (2:1) steht Bundestrainer Julian Nagelsmann bei den DFB-Verantwortlichen hoch im Kurs. DFB-Präsident Bernd Neuendorf hatte nach der Partie gegen die Niederländer erklärt, mit Nagelsmann verlängern zu wollen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auch scheint eine Rückkehr des 36-Jährigen zu den Bayern möglich. Im März 2023 hatte er nach knapp 21 Monaten bei den Bayern gehen müssen, aktuell ist er nach SPORT1-Informationen für alles offen.

Hamann: „Bei Bayern wundert mich wenig im Moment“

Für Dietmar Hamann geht die Euphorie um Nagelsmann allerdings viel zu weit.

„Bei den Bayern wundert mich wenig im Moment“, meint der Sky-Experte zu einer möglichen Nagelsmann-Rückkehr an die Säbener Straße: „Aber jetzt lasst uns doch mal abwarten.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Der Ex-Nationalspieler bremmst: „Vor acht Wochen haben wir gegen die B-Mannschaft der Türken verloren. Ich war gegen Österreich im Stadion. Danach wusste man nicht mal, wie es weitergeht. Jetzt haben wir mal eben zwei Spiele gewonnen.“

„Der Mbappe hat nicht mal geschwitzt“

So warnt Hamann vor voreiligen Schlüssen. „Den gleichen Fehler haben wir die letzten sechs Jahre gemacht. Da haben wir immer die Verträge vor Turnieren ohne Grund verlängert“, moniert der ehemalige Bayern-Spieler die Vorgehensweise des DFB.

Im Spiel gegen Deutschland hätten die Franzosen mit angezogener Handbremse gespielt, „der Mbappé hat in dem Spiel nicht einmal geschwitzt“, redete sich Hamann regelrecht in Rage: „Aber jetzt zu sagen, wir müssen den Vertrag mit Nagelsmann verlängern, halte ich für falsch. Also haltet mal den Ball flach. Mal schauen, was immer passiert. Und dann reden wir weiter.“