Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Der Sané-Schreck und die Folgen - wer profitiert?

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Der Sané-Schreck und die Folgen - wer profitiert?

Anzeige
Anzeige

Der Sané-Schock und die Folgen

Der Sané-Schock und die Folgen

Leroy Sané verpasst den WM-Auftakt gegen Japan aufgrund von Knieproblemen. Welche Auswirkungen hat das auf das DFB-Team und die Aufstellung von Bundestrainer Hansi Flick?
Am Mittwoch steigt Deutschland bei der WM in Katar ein. Im Vorfeld gab es noch einige ungeklärte Baustellen in der Startelf bei Hansi Flick.
Kerry Hau
Kerry Hau
Patrick Berger
Patrick Berger

Schlechte Nachrichten aus dem WM-Lager der deutschen Nationalmannschaft in Al Ruwais!

Leroy Sané fehlte mit Knieproblemen beim Abschlusstraining vor der wichtigen Auftaktpartie gegen Japan (Mi, 14 Uhr im LIVETICKER). Wie schwerwiegend diese sind, ist noch nicht bekannt. (DATEN: WM-Spielplan 2022)

Hansi Flick muss gegen Japan auf Leroy Sané verzichten
1006315189

Sané-Ausfall: Flick reagiert

Hansi Flick nannte den Ausfall des Bayern-Stars „bitter, weil er ein Unterschiedsspieler ist und ein Spiel alleine drehen kann mit seinen Qualitäten“. Ob der formstarke Offensivspieler am Sonntag gegen Spanien spielen könne, ließ Flick offen. „Dafür arbeiten wir und das medizinische Team.“

Joshua Kimmich meinte: „Dass Leroy ausfällt, ist extrem bitter. Er war in einer richtig guten Form. Mit seinem Speed und Torgefahr ist er jemand, der jedem Gegner weh tut und uns guttut. Ich hoffe, dass er uns schnell wieder helfen kann.“ (So denkt Kimmich über Sané-Ausfall)

Bitter für das DFB-Team, bitter für Flick. Denn der Bundestrainer plante nach SPORT1-Informationen fest mit Sané von Anfang an. (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Rückt Havertz auf Sanés Position?

Für den 26-Jährigen war – ähnlich wie bei den Bayern – eine variable Offensiv-Rolle vorgesehen, er sollte vor allem in den Halbräumen für Gefahr sorgen.

Deutschland muss im ersten WM-Spiel gegen Japan auf Leroy Sané verzichten. Der Bayern-Star leidet unter Knieproblemen.
06:27
WM 2022: Leroy Sané fehlt DFB-Team verletzungsbedingt gegen Japan | 2 nach 10

Wie baut Flick seine Elf nun für das Japan-Spiel um? Vieles spricht dafür, dass der ursprünglich auf der Neun eingeplante Kai Havertz auf die Sané-Position rückt.

Um den freigewordenen Platz ganz vorne streiten sich Thomas Müller und Niclas Füllkrug. Zwei unterschiedliche Spielertypen. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

Müller oder Füllkrug? Das sagt Flick

Müller wäre mehr die spielerische Lösung, eine Art falsche Neun. Füllkrug hingegen der klare Stoßstürmer. Für Müller spricht, dass er diese Rolle und auch die übrigen gesetzten Offensivkollegen Jamal Musiala (auf der Zehn) und Serge Gnabry (Rechtsaußen) aus München kennt.

„Er ist wirklich eine Option. Heute im Training hat er das sehr gut gemacht. Durch ihn haben wir eine Option mehr“, sagte Flick am Dienstag über den Bayern-Star.

Gegen Müller spricht, dass er sein letztes Spiel über 90 Minuten am 30. September gegen Bayer Leverkusen bestritt – ehe ihn diverse Wehwehchen, zuletzt eine Hüftverletzung, außer Gefecht setzten.

Kimmich glaubt an Müllers Qualität

Zumal der frisch von Flick nominierte Füllkrug keine Anpassungsprobleme zu haben scheint. Bei der Generalprobe gegen den Oman am vergangenen Mittwoch erzielte er den 1:0-Siegtreffer.

Mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Leroy Sané könnte Thomas Müller ein Kandidat für die Offensive werden. Auch dieser war zuletzt angeschlagen.
01:01
DFB-Team: Joshua Kimmich klärt über den Fitnesszustand von Thomas Müller auf

Kimmich glaubt: „Er (Müller, Anm. d. Red.) hatte genug Zeit, sich fit zu machen. Ich habe nicht das Gefühl, dass er nicht fit ist. Wir wissen, was er für eine Qualität hat. Das wird er morgen zeigen.“

Flick steht vor einer kniffligen Entscheidung!