Anzeige
Home>Fußball>Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Gruppe H in der Analyse mit Uruguay & Ronaldo

Weltmeisterschaft 2022 Katar>

WM 2022: Gruppe H in der Analyse mit Uruguay & Ronaldo

Anzeige
Anzeige

WM 2022: Die Gruppe H in der Analyse

WM 2022: Die Gruppe H in der Analyse

Zeigt Ronaldo es jetzt allen?
Die Legende ist sauer! Nach seinem United-Interview blickt die Fußball-Welt mal wieder auf Cristiano Ronaldo. Kann CR7 mit Portugal gegen Uruguay, Ghana und Südkorea bestehen und um den WM-Titel in Katar mitspielen?
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Bereits vor der Weltmeisterschaft in Katar haben einige Spieler angedeutet, dass diese WM ihre letzte sein könnte. Mit Edinson Cavani, Luis Suárez und Cristiano Ronaldo sind davon gleich drei Top-Stürmer betroffen.

Wie die großen Stars und Trainer der unterschiedlichen Länder heißen, in welcher Formation sie auftreten und weitere spannende Fakten erfahren Sie hier im SPORT1-Überblick! (DATEN: Gruppen und Tabellen der WM)

Die ghanaische Nationalmannschaft wird dieses Jahr erst zum vierten Mal an einer Weltmeisterschaft teilnehmen. In Deutschland gaben sie erst 2006 ihr WM-Debüt.

Mit Otto Addo steht dabei ein Bekannter aus der Bundesliga an der Seitenlinie. Seit Dezember 2020 ist er Co-Trainer beim BVB und trainiert nebenbei auch Ghana. Er lässt in einem 4-2-3-1 oder auch im 4-1-4-1 auflaufen.

Auf der Torhüter-Position muss er nach den Verletzungen des Stammspielers Jojo Wollacott (Charlton Athletic) und seinem Ersatz Richard Ofori (Orlando Pirates) improvisieren. Im Testspiel gegen die Schweiz (2:0) spielte Lawrence Ati Zigi (FC St. Gallen) von Anfang an und ist dadurch sicher einer der aussichtsreichsten Kandidaten. (NEWS: Alles Wichtige zur WM)

In der Verteidigung wird er auf viel Premier League Erfahrung zurückgreifen können. Tariq Lamptey (Brighton & Hove Albion), Daniel Amartey (Leicester City), Mohammed Salisu (FC Southampton) und Abdul Rahman Baba (FC Reading, ausgeliehen vom FC Chelsea) werden die Viererkette bilden und für defensive Stabilität sorgen müssen.

Auch im Mittelfeld steht mit Thomas Partey (FC Arsenal) ein Premier League Spieler sicher in der Startelf. Der 29-jährige befindet sich in bester Form und wird üblicherweise auf der Sechs aufgestellt.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Einige Tore und Vorlagen werden definitiv von Mohammed Kudus erwartet. Der 22-jährige befindet sich bei Ajax Amsterdam ebenso in sehr guter Form, konnte in der laufenden Champions League Saison bereits vier Treffer erzielen und zwei weitere auflegen. Auf die Vorlagen wird dann Iñaki Williams zählen. Der Top-Stürmer von Athletic Club Bilbao hat sich vor der WM für die ghanaische Nationalmannschaft entschieden, während sein jüngerer Bruder Nico Williams für Spanien nominiert wurde.

Es war der Aufreger der WM 2010 in Südafrika. Im Viertelfinale verhinderte Luis Suarez in der 120. Minute ein sicheres Tor von Ghana mit seinen Händen. Den anschließenden Elfmeter hielt Fernando Muslera und das Spiel gewann man schließlich im Elfmeterschießen. 12 Jahre später spielen Ghana und Uruguay erneut gegeneinander. Damaliger Trainer war Óscar Tabárez, der letztes Jahr bereits durch Diego Alonso ersetzt wurde.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaften 1930 und 1950 soll dieses Jahr wieder angegriffen werden. Die Spieler für eine erfolgreiche WM stehen auf jeden Fall im Kader. Rodrigo Bentancur (Tottenham) und Fede Valverde (Real Madrid) sind in ihren Vereinen Stammspieler und spielen im Mittelfeld auf Top-Niveau. Im Sturm stehen Alonso mit Luis Suarez (Club Nacional) und Edinson Cavani (FC Valencia) zwei absolute Welt-Stars zur Verfügung. Trotz ihres hohen Alters können beide auf hohem Niveau performen und der Mannschaft aufgrund ihrer Erfahrung definitiv unterstützen. Die nächste Generation ist dabei mit Darwin Núñez und Facundo Pellistri (Manchester United) bestens aufgestellt.

In der Innenverteidigung fehlt Ronald Araújo (FC Barcelona) momentan verletzt, soll allerdings bei der WM auf jeden Fall zu Einsätzen kommen. Bis dahin ist das Innenverteidiger-Duo Diego Godín (CA Vélez Sarsfield) und José Giménez (Atlético Madrid) gesetzt.

Der Deutschland-Schreck von 2018 ist dieses Jahr erneut bei der WM dabei.

Der portugiesische Trainer Paulo Bento soll die Südkoreaner über die Gruppenphase hinaus führen. 2014 und 2018 schafften sie es jeweils nicht ins Achtelfinale.

Bento lässt in einem 4-2-3-1 spielen und kann dabei besonders auf zwei große Stars zurückgreifen. Kim Min-jae (SSC Neapel) ist in der Innenverteidigung der wichtigste Spieler. Der 26-jährige ist Stammspieler beim italienischen Tabellenführer und begeistert Experten und Fans.

Der größte Name im Kader ist aber Heung-Min Son. Der Tottenham-Star kuriert momentan eine Fraktur in der Nähe des linken Auges aus, musste sogar operiert werden. Sein Einsatz bei der WM soll aber nicht gefährdet sein. Durchaus größere Sorgen bereitet seine Form. In dieser Saison kann er lediglich sieben Torbeteiligungen in 19 Spielen vorweisen.

Daher könnte möglicherweise der erst 21-jährige Kang-in Lee (RCD Mallorca) auf sich aufmerksam machen. In Mallorca ist er Stammspieler und kommt vermehrt im offensiven Mittelfeld zum Einsatz. (DATEN: Spielplan und Ergebnisse der WM)

Cristiano Ronaldo steht durch das umstrittene Interview, in dem er gegen Manchester United, aber auch gegen Ralf Rangnick und die Bundesliga schoss, im Mittelpunkt. Nach Bekanntwerden der Vertragsauflösung scheint das Thema bereits erledigt, spätestens auf dem Platz wird man dann aber sehen, inwieweit dieses Interview noch in den Köpfen Ronaldos und der Portugiesen steckt. Mit Diogo Dalot und Bruno Fernandes stehen bekanntlich zwei weitere Spieler der Red Devils im Kader Portugals.

Sportlich gesehen hat die Mannschaft von Fernando Santos sicherlich die Favoritenrolle in dieser Gruppe inne. Im Jahr 2016 gewannen sie gegen EM-Gastgeberland Frankreich die Europameisterschaft, 2018 scheiterten sie im Achtelfinale gegen den diesjährigen Gruppengegner Uruguay aus, gewannen aber 2019 die Nations League.

Cristiano Ronaldo bereitet sich gerade auf seinen ersten WM-Einsatz vor
1019401564

Im Kader stehen Santos sehr gute Spieler zur Verfügung. Neben Superstar Ronaldo stürmen mit Bernardo Silva (Manchester City) und Rafael Leão (AC Milan) zwei Top-Spieler für Portugal. Die Innenverteidigung ist mit Pepe (FC Porto) und Ruben Dias (Manchester City) ebenso gut aufgestellt. Im Mittelfeld werden wohl William Carvalho (Betis Sevilla) und Bruno Fernandes (Manchester United) gesetzt sein.

Aufgrund der Mischung aus internationaler Erfahrung, Qualität und Talent kann Portugal einen der besten Kader der WM vorweisen und ist daher im Laufe des Wettbewerbs nicht zu unterschätzen, auch wenn der Kader bei der WM 2018 ebenso stark war und im Achtelfinale ausschied.

Alles zur WM 2022: