Home>Internationaler Fußball>Ligue 1>

Ligue 1: Kolo Muani jubelt nach Mbappé-Schock

Ligue 1>

Ligue 1: Kolo Muani jubelt nach Mbappé-Schock

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Kolo Muani jubelt nach Mbappé-Schock

Superstar Kylian Mbappé muss beim Topspiel gegen Olympique Marseille frühzeitig ausgewechselt werden. Randal Kolo Muani erzielt seinen ersten Treffer für die Pariser.
Auch in dieser Saison befindet sich Paris Saint-Germain im Umbruch. Der ehemalige Bayern-Star Lucas Hernandez versucht nach dem schwachen 1:1-Remis gegen Toulouse die Wogen zu glätten.
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Schock für Paris Saint-Germain! Kylian Mbappé musste im Topspiel gegen Olympique Marseille bereits in der ersten Halbzeit verletzt vom Feld! Für ihn kam Goncalo Ramos in der Partie. Paris gewann die Partie letzten Endes hochverdient mit 4:0 (2:0).

{ "placeholderType": "MREC" }

Paris erwischte den perfekten Start in die Partie, die Mannschaft von Trainer Luis Enrique ging nach einem herrlichen Freistoßtor von Achraf Hakimi (8.) früh in Führung. Die Marseille-Defensive hatte wohl mit Ousmane Dembélé als Freistoßschützen gerechnet, die Mauer auf einen Linksfuß ausgerichtet - das kam Hakimi zugute.

Wie schlimm steht es um Mbappé?

In der 17. Minute dann der Schock! Mbappé blieb nach einem Zweikampf mit schmerzverzerrter Miene am Boden liegen. Kurze Zeit später ging er an den Seitenrand und wurde dort behandelt, kehrte aber erneut auf den Platz zurück.

In Minute 32 gab der Vize-Weltmeister dann das Signal an seinen Coach, mit der Bitte um Auswechslung. Es handelte sich wohl um eine Vorsichtsmaßnahme. „Es ist kein sehr ernstes Problem, aber er hatte Schmerzen und es war schwierig für ihn zu spielen. Es war klüger, ihn vom Feld zu holen“, sagte Enrique nach dem Spiel bei Prime Video.

{ "placeholderType": "MREC" }

Mbappé war beim Zweikampf mit seinem Fuß unglücklich im Rasen hängen geblieben. Genaueres zu seiner Verletzung ist bis dato noch nicht bekannt. Es folgte der bittere Gang in die Katakomben.

Goncalo Ramos, der durch die Mbappé-Verletzung unverhofft zum Zuge kam, zeigte eine tolle Leistung und belohnt diese mit einem Doppelpack (47., 89.). Die Vorlage zum 3:0 lieferte Dembélé mit einer präzisen Flanke, mindestens genauso sehenswert war die Vorlage zum 4:0: Kolo Muani leitete mit einem 50-Meter-Sprint den Konter ein und spielte im perfekten Moment den Pass in die Mitte auf den einlaufenden Ramos.

Kolo Muani erzielt seinen ersten PSG Treffer

Es gab jedoch auch erfreuliche Nachrichten für die PSG-Fans. Neuzugang Randal Kolo Muani erzielte, kurz nach der Mbappé-Auswechslung, seinen ersten Pflichtspieltreffer für Paris und sorgte für den 2:0-Pausenstand.

Paris hatte das Spiel weitestgehend im Griff und Marseille tat sich in der ersten Halbzeit mit den stürmisch aufspielenden Parisern zunehmend schwer. Auch in der zweiten Hälfte blieben die Gäste blass, es war eine sehr einseitige Partie, die Paris durchaus noch höher hätte gestalten können.