Anzeige
Home>Internationaler Fußball>Premier League>

Premier League: "Tuchel ist genau das, was ManUnited braucht" - Cole lobt Ex-Coach von Chelsea

Premier League>

Premier League: "Tuchel ist genau das, was ManUnited braucht" - Cole lobt Ex-Coach von Chelsea

Anzeige
Anzeige

Cole: „Tuchel das, was United braucht“

Cole: „Tuchel das, was United braucht“

Englands Ex-Nationalspieler Joe Cole denkt, dass sich Manchester United wegen Thomas Tuchel in den Allerwertesten beißen wird. Der Ex-Chelsea-Coach sei „genau das, was sie brauchen“.
Der Fantalk ist sich einig, dass die Entlassung von Thomas Tuchel nichts mit Fußball zu tun hat. Es sei eine reine Businessentscheidung gewesen.
. SPORT1
. SPORT1

Der ehemalige Chelsea-Star Joe Cole hat ein Plädoyer für Thomas Tuchel gehalten und den Deutschen in höchsten Tönen gelobt. (Tuchel-Aus: Brisante Hintergründe)

Zudem konnte sich der frühere englische Nationalspieler einen Seitenhieb gegen Manchester United nicht verkneifen - und gab eine Einschätzung zu Tuchels Nachfolger Graham Potter. (DATEN: Die Tabelle der Premier League)

Cole sagte dem FIVE-Kanal auf YouTube: „Es war die falsche Entscheidung, Tuchel loszuwerden. Er hatte einen Draht zu den Chelsea-Fans und er hat Trophäen gewonnen. Es tut mir leid für Thomas. Es ist hart, weil er ein Top-Manager ist. Ich sage Ihnen, wer sich ärgern wird: ManUnited. Ich wette, sie wünschten, das wäre vor drei oder vier Monaten passiert.“

Die Blues brauchen mehr Stabilität wie ManCity

Der 49-jährige Tuchel war nach der schockierenden 0:1-Niederlage gegen Dinamo Zagreb im ersten Champions-League-Spiel als Trainer der Blues entlassen worden, bevor er durch Potter ersetzt wurde. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Und weiter: „Ich weiß nicht, wie die ten-Hag-Ära verlaufen wird - im Moment sieht es vielversprechend aus - aber Tuchel ist genau das, was United braucht. Er ist die Art von Charakter, die eine Gruppe aufrütteln kann.“

Der Ex-BVB-Trainer soll laut englischen Medienberichten schon vor der Ernennung von Erik ten Hag auf dem Radar von ManUnited gewesen sein, aber die Abwerbungsversuche scheiterten früh, da Chelsea damals rigoros blockte.

Stattdessen entschieden sich die Red Devils für den ehemaligen Coach von Ajax Amsterdam. (SERVICE: Tuchel bekommt Mega-Abfindung)

Tuchel wird durch Potter ersetzt

Tuchel wurde an der Stamford Bridge nun durch den ehemaligen Brighton-Coach Potter ersetzt. Cole ist von Chelseas Neuausrichtung im Vergleich zu früheren Jahren durchaus begeistert. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Premier League)

„Die Chelsea-Fans sind es gewohnt, (Antonio) Conte, (Jose) Mourinho ... einen Top-Trainer zu bekommen. Aber mit Potter zu gehen, finde ich ziemlich aufregend, denn das zeigt mir, dass wir in eine andere Richtung gehen und nach Stabilität suchen“, sagte Cole, der von 2003 bis 2010 bei den Blues unter Vertrag stand und sieben Titel gewann.

Cole schob hinterher: „Bei allem Erfolg, den Chelsea hatte, hätten wir mit einer Stabilität, wie sie ManCity mit Pep (Guardiola) hatte, mehr erreichen können. Ich freue mich darauf, zu sehen, wie es läuft.“

Ex-Chelsea-Star liebt Potters Fußball

Damit sprach der 40-Jährige das größte Problem von Potter an.

Der neue Chelsea-Trainer hat außerhalb des schwedischen Fußballs noch keinen einzigen Titel geholt, obwohl er aktuell einer der angesehensten Trainer der Branche ist. (Who the f**k is Graham Potter?)

„Nichtdestotrotz bin ich aufgeregt, weil ich seine Art von Fußball liebe“, sagte Cole: „Die Zeit wird es zeigen, aber vielleicht können wir unter den neuen Eigentümern mehr Stabilität erreichen.“

In seinen 100 Spielen als Chelsea-Trainer gewann Tuchel die Champions League, den UEFA-Supercup und die FIFA-Klub-Weltmeisterschaft und wurde für die Saison 2021/21 als bester Klubtrainer der Welt ausgezeichnet.

Trotzdem folgte das überraschende Aus beim FC Chelsea, was neben vielen Fans auch Cole nicht gefällt.