Anzeige

Rey Mysterio bleibt WWE erhalten

Rey Mysterio bleibt WWE erhalten

Rey Mysterio soll sich mit WWE über eine langfristige Verlängerung seines Vertrags einig sein. Er will Sohn Dominik einen guten Start ermöglichen.
Rey Mysterio erlebt nach Money in the Bank schon wieder einen bitteren Abend. Bei WWE RAW dreht Seth Rollins völlig durch und attackiert sein Auge.
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann
25.08.2020 | 12:40 Uhr

DieSplatter-Attacke von Seth Rollins auf sein Auge hätte zu seinem Abgesang bei WWE werden können - aber die Fans von Rey Mysterio können sich wohl über seinen Verbleib freuen.

Wie der Wrestling Observer berichtet, ist sich der 45-Jährige mittlerweile über eine Vertragsverlängerung mit dem Showkampf-Marktführer einig, der Deal soll auf drei Jahre angelegt sein.

Der Vertrag war zwischenzeitlich ausgelaufen, Mysterio bestritt Teile der Fehde gegen Rollins mit Auftritt-zu-Auftritt-Deals - ein ungewöhnlicher Vorgang.

Kazuchika Okada (l.) und Tetsuya Naito waren Headliner bei Wrestle Kingdom in Tokio
Das sind die besten Wrestler der Welt: Seth Rollins
Jon Moxley
+25
Warum ein Japan-Genie alle WWE-Stars übertrumpft

Rey Mysterio kann mit WWE und AEW verhandeln

Schon im Mai berichtete der Observer über den ungeklärten Status - und dass die erste Attacke von Rollins auf Mysterios Auge bei RAW eine Reaktion darauf gewesen sei. Sie sollte entweder als Abschluss Mysterios dienen (WWE deutete auch mal wieder ein angebliches Karriere-Ende Mysterios an) oder als Aufhänger für die erste Fehde nach seiner Verlängerung, je nachdem wie sich die Verhandlungen entwickeln würden.

Im September 2018 war bekannt geworden, dass Mysterio nach dreijähriger Abwesenheit einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben bei WWE unterschrieben hatte. Kurz zuvor war er noch im Hauptkampf der Show All In gestanden - der Veranstaltung, aus der sich AEW entwickelt hatte.

Auch der Konkurrent hatte Interesse an Mysterio, hatte jedoch am Ende das Nachsehen (So sieht Rey Mysterio ohne Maske aus).

Sohn Dominic spielt Schlüsselrolle

Letztlich soll nicht das Gehalt der ausschlaggebende Faktor für die Entscheidung Mysterios gewesen sein - sondern die Zukunftsplanung seines Sohns Dominic.

Der 23-Jährige - WWE-Fans schon bekannt geworden durch die berühmt-berüchtigte Vaterschafts-Fehde mit Eddie Guerrero kurz vor dessen Tod 2005 - feierte beim SummerSlam am Wochenende sein Wrestling-Debüt für WWE gegen Rollins. Es heißt, dass Rey alles in seiner Macht Stehende dafür tun will, um seinem Sohn einen guten Karriere-Start zu ermöglichen. Der Verbleib an seiner Seite, um seine Popularität auf ihn abstrahlen zu lassen ist da ein wichtiger Faktor.

Mysterio hatte sich bei WWE bis zuletzt in glänzender Form präsentiert, im Ring wie am Mikrofon. Sohn Dominic wird davon nur profitieren können.