Anzeige

Blutbad in AEW-Frauenmatch

Blutbad in AEW-Frauenmatch

Bei AEW Dynamite gipfelt die Fehde zwischen Britt Baker und Thunder Rosa in einem brutalen "Lights Out Match". Die beiden verdienen sich stehende Ovationen.
Britt Baker (vorn) und Thunder Rosa lieferten sich bei AEW ein blutiges Lights Out Match
Britt Baker (vorn) und Thunder Rosa lieferten sich bei AEW ein blutiges Lights Out Match
© AEW
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann
18.03.2021 | 08:45 Uhr

Der WWE-Rivale All Elite Wrestling ist inzwischen bekannt dafür, dass er sich in Sachen Blut und Brutalität nicht die Schranken gesetzt hat, die der Marktführer aus Jugendschutzgründen hat.

Nun hat AEW auch erstmals ein Frauenmatch auf die Bühne gebracht, das zu einem Blutbad wurde. Ein "Lights Out Match" zwischen Britt Baker und Thunder Rosa ging auf ähnliche Weise an die Grenze wie das zwischen Jon Moxley und Kenny Omega, das bei Full Gear 2019 den Standard setzte - und dürfte einen neuen Aufmerksamkeitsschub für beiden Rivalinnen sorgen, die sich zu zwei der besten Performerinnen der Promotion entwickelt haben.

Ein nach der Show veröffentlichtes Online-Video zeigt, wie die beiden hinter den Kulissen Standing Ovations von der AEW-Crew bekamen - und dass Ligaboss Tony Khan die beiden lobten, für eine "der besten Shows, die wir je gemacht haben" verantwortlich zu sein.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Vor allem bei Baker - Lebensgefährtin von WWE-Star Adam Cole - hinterließ das Match Spuren: Ihr Gesicht war auf ähnliche Weise in Blut eingehüllt wie das von "Cactus Jack" Mick Foley in seinem berühmten "Exploding Barbed Wire Death Match" mit Terry Funk.

Britt Baker und Thunder Rosa setzen auch Reißzwecken ein

Die beiden Rivalinnen steigerten sich in Sachen Härte im Lauf des Matches immer mehr: Was wie ein übliches "No DQ Match" mit dem Einsatz von Stühlen und Leitern begann, erreichte die nächste Stufe, als die selbst schon blutende Rosa Baker eine Leiter mit einem Dropkick ins Gesicht hämmerte und ihr damit die Platzwunde zufügte, die fortan das Bild bestimmte.

Die wütende Baker trieb die Angelegenheit danach noch weiter und ließ sich von Lakaiin Rebel eine schwarze Tüte reichen - in der sich eine riesige Menge Reißzwecken verbarg. Sie entleerte sie und wollte Rosa hineinwerfen, bekam stattdessen aber selbst eine Powerbomb in die "Thumbtacks" ab - was aber immer noch nicht das Ende war.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Baker befreite sich aus dem Cover und setzte den Lockjaw-Griff in den Mund an - eine auf sie zugeschnittene Trademark-Aktion, Baker ist approbierte Zahnärztin -, Rosa aber bewegte ihre Rivalin nochmal in die Reißzecken und sorgte so dafür, das sie loslassen musste.

Mit einem Power Thunder Driver, mit der sie Baker aus dem Ring durch einen Tisch beförderte, machte die Mexikanerin den Sack schließlich zu. Mit Nahaufnahmen der blutig geprügelten Rivalinnen endete die Show.

Die weiteren Highlights:

- Im Eröffnungskampf besiegte Cody Rhodes den maskierten Mexikaner Penta El Zero Miedo etwas glücklich mit einem Sunset Flip. Penta wollte die Niederlage nicht hinnehmen und attackierte Cody. Dessen Bruder Dustin und der Gunn Club - die Söhne des nun bei AEW arbeitenden Ex-WWE-Stars Billy Gunn - kamen zu Hilfe, zu spät dann trudelte dann auch Dustins Partner QT Marshall an, der auf Abwegen von der "Nightmare Family" scheint.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Ex-Basketballerin und -Fitnessmodel Jade Cargill, Partnerin von Shaquille O'Neal bei dessen AEW-Gastspiel, bestritt ihr erstes Dynamite-Einzelmatch, besiegte Dani Jordyn klar - und beklagte sich dabei, dass sie gerne mehr gefordert würde. Sie legte sich auch wieder mit der in der ersten Reihe sitzenden Red Velvet an, ihrer weiblichen Kontrahentin im Shaq-Match.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Nach dem Verrat an Chris Jericho und dem Inner Circle vergangene Woche präsentierte Jungstar MJF seine neue Gruppierung mit FTR (The Revival), Shawn Spears, Bodyguard Wardlow und Legende Tully Blanchard, Gründungsmitglied der berühmten Four Horsemen um Ric Flair. MJF arbeitete sich mit diversen bösen Verbalhieben an Jericho ab und erklärte, dass es nie sein Ziel gewesen sei, den Inner Circle zu übernehmen, er wollte ihn zerstören und seine eigene machtvolle Gruppierung aufbauen: Er stellte sie als "The Pinnacle" vor, der Gipfel.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- In einem Zehn-Mann-Tag-Team-Match besiegten Matt Hardy, Private Party und The Butcher and The Blade den Jurassic Express und das aufstrebende Tag Team Bear Country. Die beiden Schwergewichte Bear Bronson und Bear Boulder stritten sich nach der Niederlage mit dem Express, es sieht so aus, als ob sie bei Dynamite nun eine größere Rolle bekommen würden, nicht wie bisher nur bei der Webshow Dark.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Der von WWE zu AEW gewechselte Rückkehrer Christian Cage holte die Promo-Ansprache nach, die Champion Kenny Omega vergangene Woche durchkreuzte. Er betonte sein neues Credo "Out. Work. Everyone.", er werde sich bei AEW als das Arbeitstier beweisen, dass er immer war und jeden besser machen, mit dem er in den Ring steige. Sein großes Ziel allerdings sei klar: Er wolle Omega als Champion ablösen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Ex-Champion Jon Moxley und sein neuer, alter Freund Eddie Kingston besiegten die mit World Champion Kenny Omega verbundenen Good Brothers (Karl Anderson und Luke Gallows), als Moxley Anderson einrollte. Anderson, Gallows und Omega gingen dann auf das Siegerteam los und versuchten, Moxley mit éinem Stuhl schwer zu verletzen. Die eigentlich auch mit Omega befreundeten Young Bucks griffen ein und versuchten das Trio zur Räson zu bringen. Es zeichnen sich nicht zum ersten Mal Spannungen zwischen den Tag-Team-Champions und Omegas Clique ab (Das reale Drama hinter Moxley-Partner Eddie Kingston).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Eine weitere Entwicklung, die aufhorchen ließ: Brian Cage bekundete Darby Allin und Sting Respekt für ihren Sieg im Street Fight bei Revolution gegen ihn und Ricky Starks - gegen den Willen vom Rest seines Team Taz. Zuvor hatte sich erneut auch wieder Lance Archer mit Sting und Allin angelegt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von AEW Dynamite am 17. März 2021:

Cody Rhodes besiegt Penta El Zero Miedo
Jade Cargill besiegt Dani Jordyn
Matt Hardy, Private Party, The Butcher & The Blade besiegen Bear Country & The Jurassic Express
Eddie Kingston & Jon Moxley besiegen The Good Brothers
Rey Fenix besiegt Angelico
Lights Out Match: Thunder Rosa besiegt Britt Baker