Taker & Punk adeln den neuen Reigns

Taker & Punk adeln den neuen Reigns

WWE-Star Roman Reigns hat sich als mafiabossartiger Oberschurke neu erfunden und viele Kritiker verstummen lassen. Nun adeln ihn CM Punk und der Undertaker.
Roman Reigns lässt ein weiteres Element aus Shield-Zeiten hinter sich: Bei WWE Friday Night SmackDown hat der "Head of the Table" nun ein neues Entrance Theme.
So klingt die neue Musik von Roman Reigns
01:16
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann
am 11. Juni

Sein Aufstieg zum absoluten Topstar von WWE war von viel Kritik begleitet - in den vergangenen zehn Monaten hat er viele seine Kritiker verstummen lassen.

Als "Head of the Table" gibt er nun den mafiabossartigen Clanchef, der einschüchtert, manipuliert und dominiert - und mit Hilfe der zu willfährigen Helfern degradierten Paul Heyman und Jey Uso als Universal Champion an der Spitze der Hauptshow Friday Night SmackDown thront.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Seiner stets wiederholten "Acknowledge me!" ("Erkenne mich an!") sind im realen Leben nun auch zwei Legenden gefolgt und loben den neuen Roman Reigns in höchsten Tönen - darunter auch eine, die nicht dafür bekannt ist, mit kritischen Meinungen hinter dem Berg zu halten.

Braun Strowmans WWE-Entlassung - unpopulär, aber richtig? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast: Die neue Folge auf SPORT1, SpotifyApple PodcastsDeezer und überall wo es Podcasts gibt!

CM Punk: Roman Reigns "die eine Sache, die sie richtig machen"

Reigns sei lange nicht das gewesen, was WWE in ihm gesehen hätte, meinte der frühere WWE-Champion CM Punk in einem Auftritt im Wrestling Perspective Podcast - nun sei er das Beste, was die Promotion zu bieten hätte.

"Vielleicht hat er die ganze Kritik, die Widerstände gebraucht, um endlich der zu sein, der er sein sollte", meinte Punk, der sich mit seiner berühmten "Pipe Bomb" schon zu aktiven Zeiten als Chefkritiker der WWE-Ausrichtung positioniert hatte - und auch von der aktuellen nicht viel hält. Reigns sei allerdings die Ausnahme: "Er ist die eine Sache, die sie richtig machen. Was kann man grad Schlechtes über Roman Reigns sagen? Er ist mit Abstand der Beste, den sie haben." (Roman Reigns im SPORT1-Interview: Das sind die Gesetze der WWE-Kabine)

Punk geht es dabei um alle Ebenen: "Die Storyline, die Arbeit im Ring, alles: Im Moment ist er das Komplettpaket. Zum ersten Mal in seiner Karriere - und das soll jetzt keine Gemeinheit sein - habe ich das Gefühl, dass er dort angekommen ist, wo sie ihn hingepusht haben. Es hat einfach nur einen Moment gedauert."

Punk selbst hat in Reigns' Karriere eine Schlüsselrolle gespielt: Er war der kreative Urheber der Gruppierung The Shield mit Reigns, Seth Rollins und Dean Ambrose (jetzt: Jon Moxley bei AEW), die als Vollstrecker für ihn eingeführt worden waren und dann ein Phänomen für sich geworden sind. Die Ironie dabei: Wäre es nach Punks ursprünglicher Idee gegangen, wäre nicht Reigns, sondern sein Independent-Weggefährte Kassius Ohno (Chris Hero) der dritte Mann der Gruppierung geworden.

Undertaker: Die großartigste Story seit langem

Auch der Undertaker spielte eine nicht unwesentliche Rolle bei Reigns' Aufstieg, der "Big Dog" wurde 2017 dadurch geadelt, dass er den Taker in seinem "Wohnzimmer" WrestleMania bezwingen durfte - als zweiter Wrestler, nachdem Brock Lesnar 2014 seine Siegesserie "The Streak" brechen durfte.

Die Karriere von WWE-Star Roman Reigns
Roman Reigns: Die Karriere des an Krebs erkrankten WWE-Stars
Roman Reigns: Die Karriere des an Krebs erkrankten WWE-Stars
Ex-WWE-Wrestler Rosey ist im Alter von 47 Jahren verstorben
+29
Roman Reigns: Die Karriere des an Krebs erkrankten WWE-Stars

Mit dem Match gegen Reigns war der Taker aufgrund seines eigenen Fitnesszustands von damals völlig unzufrieden (weswegen er dann vom schon damals geplanten Rücktritt noch einmal zurücktrat), umso begeisterter ist er nun von Reigns.

"Ich bin so stolz darauf, wo er jetzt steht", teilte der Taker Sports Illustrated mit: "Am Abend der Survivor Series bin ich zu Roman und Jey gegangen und habe ihnen gesagt, dass sie die großartigste Story erzählen, die es seit langem gab. Wie er es geschafft hat, sie dorthinzuführen, ist so gut. Es ist nicht erzwungen. Roman läuft jetzt einfach mit der höchsten Drehzahl."

Bei der nächsten Großveranstaltung Hell in a Cell am 20. Juni soll Reigns laut Wrestling Observer auf Rey Mysterio treffen, für den SummerSlam im August versucht WWE angeblich ihr früheres Aushängeschild John Cena für ein "Dream Match" zu gewinnen. Mittelfristig soll auch ein noch größeres Duell mit Megastar Dwayne "The Rock" Johnson angedacht sein.