Anzeige

Flair-Verlobter beschimpft WWE nach Gala

Flair-Verlobter beschimpft WWE nach Gala

Die bei WWE im Frust geschiedenen Pac und Andrade El Idolo liefern bei AEW Rampage einen Kracher ab. Anschließend tritt Andrade gegen den Ex-Arbeitgeber nach.
Andrade El Idolo zieht bei AEW stets mit einer Maske ein
Andrade El Idolo zieht bei AEW stets mit einer Maske ein
© All Elite Wrestling
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann

Das wird diese Woche nicht nochmal klappen, denn die WWE-Show ist in dieser Woche in den USA auf den reichweitenstarken Stammsendeplatz bei Fox zurückgekehrt, der einen für gewöhnlich uneinholbaren Vorteil mit sich bringt.

Für Gesprächsstoff war jedoch auch diesmal gesorgt: Ein herausragendes Hauptmatch bei Rampage zwischen Pac und Andrade El Idolo wurde nach seiner Ausstrahlung von Fans und Kritikern gefeiert - und Andrade sorgte im Anschluss an die Ausstrahlung mit einem Giftpfeil gegen den Ex-Arbeitgeber für zusätzlichen Wirbel.

Der 31-Jährige twitterte die Worte „Fu WWE“ (“F**k dich, WWE“): Ein Nachtritt, weil der frühere Champion des Aufbaukaders NXT sich vor seiner selbst erbetenen WWE-Entlassung im Frühjahr dort nicht gewürdigt gefühlt hatte? Oder spielte auch der aktuelle Backstage-Eklat um seine Verlobte Charlotte Flair nach der vor Rampage ausgestrahlten SmackDown-Show eine Rolle?

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

AEW blamiert WWE und Roman Reigns - was muss der Marktführer vom Jäger lernen? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer und überall wo es Podcasts gibt

Andrade El Idolo und Pac begeistern AEW-Fans

Andrade und Pac - ehemals Neville, bei WWE ebenfalls im Frust geschieden - knüpften mit ihrem Duell jedenfalls an ein ebenfalls schon starkes Match bei einer Rampage-Ausgabe im vergangenen Monat an.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Damals endete der Kampf mit einem unfairen Sieg Andrades mit Hilfe von Manager Chavo Guerrero - der anschließend vom Verlobten von Charlotte Flair attackiert und gefeuert worden war, weil er damit nicht einverstanden war.

Die Attacke Andrades auf Chavo diente zur Erklärung einer AEW-Pause für den Neffen des verstorbenen Eddie Guerrero - der gerade für Superstar Dwayne „The Rock“ Johnson die Wrestling-Szenen von dessen TV-Serie „Young Rock“ koordiniert. Und sie schienen auf das Debüt von Andrades Schwiegervater in spe Ric Flair hinzuarbeiten. Wegen der neu aufgekochten Belästigungsvorwürfe gegen den „Nature Boy“ ist inzwischen jedoch ungewiss, ob es in naher Zukunft dazu kommen wird.

Stattdessen klärten Andrade und der frühere Neville ihre Rivalität nun Mann gegen Mann, ohne Eingriffe von außen. Und stellten dabei mit ihrer athletischen Chemie einen absoluten Kracher auf die Beine - schon vor der Ausstrahlung der voraufgezeichneten Show war durchgesickert, dass die Fans etwas Besonderes erwarten können würden.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Letztlich siegte Pac nach einer atemberaubenden Konterserie mit einem Cradle - bekam aber keine Gelegenheit, den Triumph zu feiern.

Malakai Black und Cody Rhodes schalten sich vor Duell bei Dynamite ein

Malakai Black (ehemals Aleister Black), ein weiterer bei AEW durchgestarteter NXT-Alumni, ging auf Pac los und spritzte ihm seinen schwarzen Farbnebel ins Gesicht.

Die Attacke deutet auf Pacs nächste Fehde hin - und trieb zugleich Blacks aktuelle voran: Rivale Cody Rhodes rückte an und vertrieb Black mit einem Stuhl.

Black und Rhodes treffen in der Nacht zum Sonntag in der einmal mehr ins Wochenende verschobenen Dynamite-Ausgabe aufeinander. In den bisherigen beiden Duellen siegte Black klar und provozierte damit auch Ärger zwischen Rhodes und seinem legendären „Coach“ Arn Anderson, der Rhodes vorhielt, sich von seinen Entertainment-Projekten verweichlicht haben zu lassen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nun scheinen Anderson und Rhodes wieder im Reinen zu sein: Der „Enforcer“ leitete Rhodes‘ Auftritt mit einer Pistolen-Geste gegen Black ein - eine Anspielung auf seine Wutrede gegen seinen Schützling, dass Rhodes bereit sein müsse, gegen Black so gnadenlos zu sein wie gegen einen bewaffneten Räuber, den man in Notwehr eben erschießen müsste.

Die Ergebnisse von AEW Rampage am 22. Oktober 2021:

World Title Eliminator First Round Match: Orange Cassidy besiegt Powerhouse Hobbs

Non Title Match: Britt Baker besiegt Anna Jay

Pac besiegt Andrade El Idolo

MEHR DAZU