Anzeige

Überraschender Turnier-Coup bei WWE

Überraschender Turnier-Coup bei WWE

Bei WWE Monday Night RAW zieht Xavier Woods ins King-of-the-Ring-Finale bei Crown Jewel ein. Auch bei den Frauen gibt es eine Überraschung.
Überraschender Karriere-Höhepunkt für einen langjährigen WWE-Leibling? Xavier Woods zieht bei WWE Monday Night RAW ins Finale des King-of-the-Ring-Turniers ein.
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann

Kofi Kingston krönte sich vor zwei Jahren emotional zum WWE-Champion, Big E vor wenigen Wochen - erlebt nun auch der Dritte im Bunde einen Karriere-Höhepunkt?

Etwas überraschend ist Xavier Woods bei der Montagsshow Monday Night RAW ins Finale des King-of-the-Ring-Turniers eingezogen und könnte damit am Donnerstag bei der Saudi-Arabien-Show Crown Jewel in die Fußstapfen von Legenden wie Harley Race, „Macho Man“ Randy Savage, Bret und Owen Hart sowie Stone Cold Steve Austin treten.

Wird Xavier Woods King of the Ring?

Das als Einzelwrestler bislang am wenigsten etablierte Mitglied der Gruppierung The New Day besiegte in der Nacht zum Dienstag Jinder Mahal, trifft nun auf den früheren Universal Champion Finn Balor - und wäre mit einem Sieg auch ein potenzieller Bewerber um diesen Titel, den nun Roman Reigns hält.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Woods und Partner Kingston (in Runde 1 gegen Mahal unterlegen) werden im Zuge des nach Crown Jewel in Kraft tretenden WWE Drafts zur Freitagsshow SmackDown wechseln - die gerade wegen des in der Kernzielgruppe verlorenen Head-to-Head-Duells mit AEW Rampage in Aufruhr ist.

Wrestling-Superstar CM Punk im großen Interview über WWE, AEW, die Pipe Bomb und die Serie Heels: Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Deezer und überall wo es Podcasts gibt

Gegner Finn Balor - der sich bei RAW mit einem klaren Sieg über Mace Rückenwind verschaffte und sich danach einen Schlagabtausch mit Woods lieferte - geht den umgekehrten Weg, auch er wäre mit einem Turniererfolg für eine potenzielle Titelmission gestärkt.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Doudrop bei Queen‘s Crown im Finale

Auch im Frauenturnier Queen‘s Crown gab es eine Überraschung: Das vor einigen Monaten an der Seite von Eva Marie debütierte Schwergewicht Doudrop festigte ihre Entwicklung zur auf eigenen Füßen stehenden und ernstzunehmenden Kraft.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Schottin - bei NXT (UK) noch bekannt als Piper Niven - besiegte die als Favoritin geltende Shayna Baszler und könnte am Donnerstag gegen Zelina Vega ihr erstes größeres Erfolgserlebnis bei WWE feiern.

Charlotte Flair bleibt unrühmlich Champion

Im Hauptkampf der Show behielt RAW-Damenchampion Charlotte Flair auf unrühmliche Weise den Titelgürtel, den sie trotz ihres Wechsels zu SmackDown immer noch hält.

Gegen die große WrestleMania-Siegerin Bianca Belair musste Flair am Ende einen drohenden Titelverlust abwenden, indem sie zu einem Stuhl griff, ihn einsetzte und die eigene Disqualifikation in Kauf nahm - die in WWE-Titelmatches nicht zu Gürtelwechseln führt.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Belair rächte sich, indem sie Flair am Ende der Show selbst mit dem Stuhl bearbeitete.

Big E und Drew McIntyre diesmal als Team erfolgreich

WWE-Champion Big E und Ex-Titelträger Drew McIntyre, die am Donnerstag aufeinandertreffen werden, bestritten einmal mehr ein Tag Team Match als Partner - das diesmal besser lief als vergangene Woche, also ohne dass die beiden selbst aufeinander einprügelten.

Big E und McIntyre besiegten die „Dirty Dawgs“ Robert Roode und Dolph Ziggler, wobei Big E Roode pinnte, nachdem McIntyre ihn auf Aufforderung einwechselte.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nach dem Kampf gab Big E seinem Herausforderer die Hand, den es nach Crown Jewel ebenfalls zu SmackDown ziehen wird. Dessen Aushängeschild Roman Reigns bestreitet am Donnerstag gegen Brock Lesnar den mutmaßlichen Hauptkampf der Saudi-Show.

Die weiteren Highlights:

- Der im Draft zu RAW hochgezogene Youngster Austin Theory feierte gegen den früheren World Champion Jeff Hardy einen weiteren Sieg, als dessen Swanton Bomb ins Leere ging und Theory mit seinem eigenen Finisher siegte. Theory wollte Hardy danach einmal mehr mit einem Selfie verhöhnen, bei dem er über ihm thronte - diesmal jedoch schlug Hardy zurück und schoss am Ende selbst ein Selfie in umgekehrter Position.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Die Hassfehde zwischen Ex-Champion Bobby Lashley und Legende Bill Goldberg wurde vor dem Duell am Donnerstag mit einer Videoschalte final vorangetrieben. Goldberg drohte Lashley einmal mehr mit dem Tod als Rache für dessen Attacke auf Sohn Gage beim SummerSlam.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Ein Match der Tag Team Champions Randy Orton und Riddle gegen die zu RAW wechselnden Street Profits wurde von den Crown-Jewel-Gegnern von „Rated-RKO“ gesprengt. AJ Styles und 2,20-Meter-Mann Omos prügelten auf Riddle und Orton ein, vor allem Veteran Orton wurde diesmal von Omos mit besonderer Zielstrebigkeit abgefertigt.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 18. Oktober 2021:

King of the Ring Semi Final Match: Xavier Woods besiegt Jinder Mahal

Austin Theory besiegt Jeff Hardy

Big E & Drew McIntyre besiegen Dolph Ziggler & Robert Roode

Mansoor besiegt Cedric Alexander

Non Title Match: Rated-RKO vs. The Street Profits - No Contest

Queen‘s Crown Semi Final Match: Doudrop besiegt Shayna Baszler

Finn Balor besiegt Mace

WWE RAW Women‘s Title Match: Bianca Belair besiegt Charlotte Flair (c) durch Disqualifikation