Anzeige
Home>Transfermarkt>

Aus von Max Kruse offiziell! Wolfsburg löst Vertrag mit Stürmer auf

Transfermarkt>

Aus von Max Kruse offiziell! Wolfsburg löst Vertrag mit Stürmer auf

Anzeige
Anzeige

Kruse-Aus in Wolfsburg besiegelt

Die Zeit von Max Kruse beim VfL Wolfsburg ist vorbei. Der Vertrag mit dem Stürmer wird aufgelöst. Die Entwicklung kommt alles andere als überraschend.
Max Kruse muss sich erst im Heads Up der Deutschen Poker-Meisterschaft geschlagen geben. Ein ordentliches Preisgeld gibt es trotzdem.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Es hatte, sich abgezeichnet, jetzt ist es fix! Max Kruse und der VfL Wolfsburg gehen getrennte Wege! (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Der Verein gab am Montagabend bekannt, dass er sich mit dem 34-Jährigen auf eine Auflösung des ursprünglich bis Saisonende laufenden Vertrages geeinigt hat. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

„In offenen und ehrlichen Gesprächen sind wir übereingekommen, dass diese Lösung für alle Beteiligten am besten ist. Wir wünschen Max auf seinem weiteren Weg alles Gute“, wird Wolfsburg-Sportdirektor Marcel Schäfer auf der Klub-Homepage zitiert.

Kruse denkt nicht an Karriereende

Das Aus für Kruse bei den Niedersachsen war absehbar. Der ehemalige Nationalstürmer spielte bei Trainer Niko Kovac schon länger keine Rolle mehr, der ehemalige Bayern-Coach hatte Anfang September öffentlich erklärt, dass er nicht mehr auf Kruse setzen werde. Der Stürmer vertrieb sich in den vergangenen Wochen abseits des Platzes unter anderem mit Poker die Zeit. Er vor einer Woche wurde er Vizemeister bei der Deutschen Poker Meisterschaft.

Trotz seines fortgeschrittenen Fußballeralters denkt Kruse aber offenbar noch nicht an ein Karriereende. „Ich will so schnell wie möglich wieder richtig trainieren können, ich will so schnell wie möglich wieder fit sein. Denn: Meine Karriere ist auf jeden Fall noch nicht vorbei“, verkündete er vor einer Woche via Instagram.

Alles zum Transfermarkt bei SPORT1: