Anzeige
Home>Transfermarkt>

FC Bayern: Salihamidzic reist zu Nübel - Fällt die Entscheidung über Zukunft?

Transfermarkt>

FC Bayern: Salihamidzic reist zu Nübel - Fällt die Entscheidung über Zukunft?

Anzeige
Anzeige

Bayern-Bosse fliegen zu Nübel

Alexander Nübel zeigt bei der AS Monaco derzeit gute Leistungen. Dennoch ist seine Rückkehr zum FC Bayern noch ungewiss. Die Verantwortlichen reisen nun zu ihrem ausgeliehenen Profi.
Manuel Neuer hat seinen Vertrag beim FC Bayern München bis 2024 verlängert. Sein eigentlicher Nachfolger, Alexander Nübel, ist noch bis 2023 an die AS Monaco verliehen.
Sebastian Mühlenhof
Sebastian Mühlenhof
Reinhard Franke
Reinhard Franke

Klärt sich die Zukunft von Alexander Nübel in den kommenden Tagen?

Der Berater des Torwarts bestätigte bei SPORT1 eine entsprechende Information der Bild, wonach Verantwortliche des FC Bayern am Donnerstag nach Monaco aufgebrochen sind, um Gespräche mit Nübel zu führen.

„Das ist ein völlig normaler Vorgang. Sie schauen sich ihren Spieler vor Ort an“, erklärte Stefan Backs auf SPORT1-Nachfrage.

Nübel hat wenig Lust auf Bayern wegen Neuer

Der zurzeit an die AS Monaco ausgeliehene Profi hat wenig Interesse, nach dem Ende seines Leihgeschäfts im Sommer nach München zurückzukehren und die zweite Geige hinter Manuel Neuer zu spielen.

„Spielzeit ist die wichtigste Sache für einen Torwart. Wenn Manuel (Manuel Neuer; Anm. d. Red.), der einen Vertrag bis 2024 besitzt, bei Bayern bleibt, hat es für mich keinen Sinn, zurückzukehren. Zwar habe ich einen Vertrag bei Bayern, aber ich denke auch für sie ist es sinnlos, wenn sie Manuel und mich haben“, sagte Nübel vor wenigen Wochen bei getfootballnewsfrance.com. (NEWS: Alles zum Transfermarkt im SPORT1-Transferticker)

Die Worte werden bei den Verantwortlichen bestimmt nicht gut angekommen sein. Schließlich sehen sie ihn als Nachfolger von Neuer, der mit 36 Jahren bereits im Herbst seiner Karriere ist.

Nun könnte jedoch Bewegung in die Sache kommen. So machten sich Sportvorstand Hasan Salihamidizic und der technische Direktor Marco Neppe mit dem Flieger auf den Weg ins Fürstentum.

Manuel Neuer ist bereits mehrfach wegen einer Krebserkrankung operiert worden. Der Torhüter des FC Bayern spricht erstmals über die Erkrankung.
00:46
Nationaltorhüter Manuel Neuer enthüllt Krebs-Diagnose

Die beiden Verantwortlichen wollten sich selbst ein Bild von Nübel machen, der am Abend mit Monaco in der Europa League auf Roter Stern Belgrad traf. Beim 4:1-Sieg schnürte Kevin Volland einen Dreierpack.

Kann Bayern Nübel von einer Rückkehr überzeugen?

In diesem Zusammenhang soll es auch zu Gesprächen der beiden Parteien kommen.

Schließlich dürften „Brazzo“ und Neppe sehr zufrieden sein mit der Entwicklung von Nübel. Der 26-Jährige hat sich in der Ligue 1 zu einem der besten Keeper der Liga gemausert.

In vier von 13 Begegnungen hielt er seinen Kasten sauber - nur PSG-Keeper Gianluigi Donnarumma und Brice Samba von RC Lens gelang dies häufiger. Zudem hat er mit 52 Paraden ligaweit die meisten.

Entsprechend groß ist das Interesse, ihn von einer Rückkehr nach München zu überzeugen. Auf die Bayern-Verantwortlichen warten jedoch schwierige Verhandlungen. (NEWS: Alle News und Gerüchte vom Transfermarkt)

Alles zum Transfermarkt bei SPORT1: