Home>US-Sport>NBA>

NBA & Kyrie Irving: Blockbuster-Trade zu Mavs offiziell - Nets gehen leer aus bei Suche nach drittem Team

NBA>

NBA & Kyrie Irving: Blockbuster-Trade zu Mavs offiziell - Nets gehen leer aus bei Suche nach drittem Team

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Irving-Deal perfekt: Das sind die Details

Die Dallas Mavericks verkünden den Blockbuster-Trade von Kyrie Irving - die Lakers um LeBron James hadern. Die Nets schauen bei der Suche nach einem drittem Team in die Röhre.
Ein Meilenstein jagt den Nächsten: LeBron James ist nun Vierter der NBA-Assist-Rangliste und hat damit den Scoring-Rekord von Kareem Abdul-Jabbar in Sichtweite.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Die Dallas Mavericks verkünden den Blockbuster-Trade von Kyrie Irving - die Lakers um LeBron James hadern. Die Nets schauen bei der Suche nach einem drittem Team in die Röhre.

Jetzt ist der Mega-Deal in der NBA auch ganz offiziell durch: Die Dallas Mavericks haben den Blockbuster-Trade von Kyrie Irving verkündet. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NBA)

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Mavs um den deutschen Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber holen den Superstar von den Brooklyn Nets an die Seite ihres Superstars Luka Doncic und geben dafür in einem Tauschgeschäft Spencer Dinwiddie, Dorian Finney-Smith sowie ein Erstrunden- und zwei Zweitrunden-Draftpicks in den Big Apple.

Im Gegenzug bekommen die Texaner neben Irving auch Markieff Morris. Bei den Mavericks spielt Irving zukünftig mit der Nummer 2 als Co-Star hinter Doncic. (DATEN: Alle Tabellen der NBA)

{ "placeholderType": "MREC" }

NBA: Dallas macht Blockbuster-Trade von Kyrie Irving offiziell

Im Vorfeld der spektakulären Neuverpflichtung hatte der 30-Jährige, seit 2019 Point Guard bei den Nets, US-Medien zufolge erst wenige Tage zuvor einen Wechsel zu einem anderen Team gefordert. Auch die Los Angeles Lakers hatten im Rennen um Irving mitgemischt, waren am Ende aber leer ausgegangen.

Superstar LeBron James reagierte zerknirscht auf den gescheiterten Versuch, seinen Ex-Teamkollegen zu verpflichten, mit dem er 2016 bei den Cleveland Cavaliers den Titel geholt hatte: „Das ist definitiv enttäuschend.“

Wenn du hier klickst, siehst du X-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von X dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nets scheitern bei Suche nach drittem Team - auch LeBron bedient

Gewisser Frust dürfte auch in Brooklyn herrschen, das den Deal mit den Mavs gerne um ein weiteres Team erweitert hätte.

Wie unter anderem Marc Stein (Substack) twitterte, waren die Nets indes vergebens heiß auf Fred VanVleet (Point Guard) und O.G. Anunoby (Small Forward) von den Toronto Raptors.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nets-Star Kevin Durant hat sich zu dem Irving-Trade bisher noch nicht geäußert. (NBA-Transfers: Folgt Nets-Beben?

Irving hatte in der Vergangenheit mit einigen Skandalen negativ auf sich aufmerksam gemacht: Im November sorgte er für einen Antisemitismus-Eklat, in dessen Folge sich sogar der Weltkonzern Nike von ihm abwandte. Auch die Nets hatten ihn zwischenzeitlich suspendiert.

Wie funktioniert Irving bei den Mavs mit Doncic?

Spannende Frage insofern, inwieweit der Exzentriker nun in Dallas unter Head Coach Jason Kidd wieder in der Spur findet und performen wird. (HINTERGRUND: Größter Fehler in der Mavs-Geschichte?)

Das frühere Team von Legende Dirk Nowitzki kämpft in der Wester Conference um den Einzug in die Playoffs.

Noch ohne Irving und den angeschlagenen Doncic siegten die Mavs bei Utah Jazz mit 124:111. Die Nets mussten sich derweil den Los Angeles Clippers 116:124 geschlagen geben.

Noch bis zum kommenden Donnerstag können im Rahmen der Wechselfrist in der NBA Trades über die Bühne gehen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NBA)

{ "placeholderType": "MREC" }

Alles zur NBA auf SPORT1.de