Anzeige

Denkwürdige Aktion in der NFL

Denkwürdige Aktion in der NFL

Die Kansas City Chiefs um Superstar Patrick Mahomes finden gegen Washington zurück in die Spur. Tershawn Wharton sorgt für das Highlight der Partie,
Die NFL wird möglicherweise schon 2022 in Deutschland ein Spiel abhalten. Für NFL-Europe-Chef Brett Gosper ist dies längst überfällig.
. SPORT1
. SPORT1
von Matthias Weuthen

Die zuletzt kriselnden Kansas City Chiefs haben zurück in die Spur gefunden. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Beim Washington Football-Team gewann das Team um Star-Quarterback Patrick Mahomes mit 31:13 - und sorgte dabei auch für einen besonders denkwürdigen Moment.

Tershawn Wharton, Defensiv-Tackle der Chiefs, gelang eine einarmige Interception in einer Phase, in der das Spiel auf der Kippe stand. Der 23-Jährige - der sich im vergangenen Jahr als ungedrafteter Free Agent in den Chiefs-Kader gespielt hatte - pinnte den Ball gegen seinen Helm und den seines Gegenspielers, was ihm half, ihn in der Hand zu behalten und die irre Aktion erfolgreich zu vollenden.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nach einem enttäuschenden Saisonstart für das Team von Coach Andy Reid stehen die Chiefs jetzt bei drei Siegen und drei Niederlagen und sind weiterhin das Schlusslicht der AFC West (Diese Versäumnisse stecken hinter der Krise der Chiefs).

Den letzten Platz teilt man sich dabei mit den Denver Broncos, die ihr Spiel gegen den direkten Division-Rivalen LA Raiders mit 24:34 verloren.

Arizona Cardinals weiter fehlerlos

Ohne Head-Coach Kliff Kingsbury, der wegen einer Covid-Erkrankung das Spiel verpasste, setzten die Arizona Cardinals ihre Siegesserie auch gegen die Cleveland Browns fort und stehen jetzt bei einer makellosen Bilanz von acht Siegen in acht Spielen.

Damit sind die Cardinals das einzige Team dieser NFL-Saison, welches noch ungeschlagen ist.

Besonders Quarterback Kyler Murray war wieder mal der Schlüssel zum Erfolg der Cardinals. Der 24-Jährige überzeugt in dieser Saison bisher auf ganzer Linie und ist auf dem Weg zum MVP-Titel

Cardinals Quarterback Kyler Murray ist weiterhin auf MVP-Kurs
Cardinals Quarterback Kyler Murray ist weiterhin auf MVP-Kurs

In Pittsburgh darf man sich über den zweiten Sieg in Serie freuen. Das Team rund um den Quarterback „Big Ben“ Ben Roethlisberger gewann das Spiel in der Nacht auf Montag gegen die Seattle Seahawks in der Overtime mit 23:20.

Die Seahawks gingen aufgrund einer Verletzung ihres Star-Quarterback Russell Wilson mit Ersatz QB Geno Smith ins Spiel und lieferten eine gute Partie ab. Aber auch der 31-Jährige konnte die vierte Saisonniederlage nicht verhindern.

Alles zur NFL auf SPORT1.de