Home>Wintersport>Biathlon>

Biathlon WM heute live im TV und Livestream: Sprint der Männer mit Doll und Nawrath

Biathlon>

Biathlon WM heute live im TV und Livestream: Sprint der Männer mit Doll und Nawrath

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Holt Doll im Sprint die erste Medaille?

Die deutschen Biathleten warten bei der WM in Nové Mesto weiter auf die erste Medaille. Im Sprint der Herren zählen Benedikt Doll und Philipp Nawrath zu den Medaillenanwärtern.
Holt Benedikt Doll im Sprint die erste Medaille für den DSV?
Holt Benedikt Doll im Sprint die erste Medaille für den DSV?
© IMAGO/ABACAPRESS
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Dritter Wettbewerb bei der Biathlon-WM in Tschechien: Der DSV sehnt sich nach der Enttäuschung bei der Mixed-Staffel und der Machtdemonstration der Französinnen, heute im Sprint (um 17.05 Uhr im LIVETICKER) nach der ersten Medaille.

{ "placeholderType": "MREC" }

Benedikt Doll und Philipp Nawrath zählen zum erweiterten Favoritenkreis. Doll konnte in dieser Saison bereits zwei Sprintrennen gewinnen (Lenzerheide und Oberhof), Nawrath siegte im Sprint von Östersund.

Die Norweger um Johannes Thingnes Boe und seinen Bruder Tarjei gelten als die Top-Favoriten, auch die Teamkollegen Vetle Sjaastad Christiansen und Johannes Dale gelten als Anwärter auf die Gold-Medaille.

Für Deutschland nominierte Bundestrainer Uros Velepec neben Doll und Nawrath, Johannes Kühn und Philipp Horn. Justus Strelow, der in der Mixed-Staffel zu überzeugen wusste, wird für die bevorstehenden Staffelrennen geschont.

{ "placeholderType": "MREC" }

Wer übertragt den Herren-Sprint bei der Biathlon-WM LIVE im TV & Livestream?

Biathlon-WM: Nawrath in guter Verfassung

Philipp Nawrath gab sich im Vorfeld beim Exklusiv-Interview gegenüber SPORT1 zuversichtlich: „Ich habe ordentlich trainiert und bin in einer guten Verfassung. Jetzt geht es für mich darum, die Wettkämpfe mit vollem Fokus anzugehen und passende Renneinteilungen zu finden. Das war in den letzten Wochen mein kleines Manko, was auch das Schießergebnis manchmal schwieriger gemacht hat. Wenn ich es schaffen kann, bei ein oder zwei Rennen meine beste Leistung zu bringen, dann bin ich voll zufrieden. Was das am Ende ergebnistechnisch bedeutet, wird man sehen.“

Doll hingegen, ließ mit Aussagen zu seinem Trainingsplan aufhorchen. „Drei Tage habe ich das Gewehr in die Ecke gestellt, um den Kopf freizubekommen“, wird der Skijäger von der Sportbild zitiert: „Dann habe ich zu Hause in Kirchzarten und in Ridnaun an die 1000 Schüsse abgegeben und an meiner Schießtechnik gearbeitet.“

{ "placeholderType": "MREC" }

Auf die Wettkämpfe in Nove Mesto freut sich Doll indes sehr, vor allem weil ihm die Strecke liegt. „Es gibt lange Anstiege, die auf die Pumpe gehen. Das mag ich“, sagte der Sportler.

Biathlon-WM 2024: Alle Infos zum Sprint der Männer im Überblick

  • DER WETTBEWERB: Sprint der Männer, 10 Kilometer
  • DEUTSCHE STARTER: Benedikt Doll, Philipp Nawrath, Johannes Kühn, Philipp Horn
  • LETZTER DEUTSCHER WM-SIEG: Arnd Peiffer im Einzel-Wettbewerb, bei der WM in Östersund (2019)
  • FAVORITEN: Johannes Thingnes Boe, Tarjei Boe, Vetle Sjaastad Christiansen und Johannes Dale (alle Norwegen), Sebastian Samuelsson und Martin Ponsiluoma (beide Schweden), Benedikt Doll und Philipp Nawrath (beide Deutschland)
  • SO LIEF DIE WM 2023: 1. Johannes Thingnes Boe, 2. Tarjei Boe, 3. Sturla Holm Lagreid, ..., 8. Johannes Kühn, ... 12. Justus Strelow, ... 19. Roman Rees, ... 35. David Zobel, ... 55. Benedikt Doll
  • SO LIEF OLYMPIA 2022: 1. Johannes Thingnes Boe, 2. Quentin Fillon Maillet, 3. Tarjei Boe, ... 8. Benedikt Doll, ... 17. Roman Rees, ... 22. Philipp Nawrath, ... 33. Johannes Kühn
  • DARAUF KOMMT ES AN: Bei vorausgesagten Temperaturen von acht Grad wird das Material ganz entscheidend. Auf der tiefen Strecke können die guten Läufer eine größere Lücke reißen - das könnte den deutschen Athleten entgegenkommen.
  • WAS MAN WISSEN SOLLTE: Die Rennen bei der Biathlon-WM 2024 sind nicht Teil des offiziellen Weltcups. Die Rennen werden isoliert vom Rennkalender ausgetragen. Die Ergebnisse fließen nicht in die Weltcup-Gesamtwertung ein.