Anzeige

AEW streut Hinweise auf neue Personal-Coups

AEW streut Hinweise auf neue Personal-Coups

WWE-Rivale AEW lässt bei der letzten Ausgabe der TV-Show Dynamite vor dem Pay Per View Full Gear mit einigen spannenden Andeutungen aufhorchen.
Adam Cole (r.) und Bobby Fish sind Weggefährten aus WWE-Zeiten
Adam Cole (r.) und Bobby Fish sind Weggefährten aus WWE-Zeiten
© AEW
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann
von Martin Hoffmann

Ist WWE-Konkurrent All Elite Wrestling dabei, die Bühne für die nächsten Personal-Coups zu bereiten?

Die aktuelle Ausgabe der TV-Show AEW Dynamite, die letzte vor dem Pay Per View Full Gear am Samstag, war in jedem Fall mit einigen Details durchsetzt, die in dieser Hinsicht aufhorchen ließen.

Unter anderem gab es eine andeutungsreiche Begegnung der alten WWE-Weggefährten Adam Cole und Bobby Fish - deren Dritter im Bunde kurz davor ist, Free Agent zu werden und ihnen noch in diesem Jahr vom Marktführer zu AEW folgen könnte.

Und im Hauptsegment mit World Champion Kenny Omega und Herausforderer Hangman Page vor dem Titelfight am Wochenende gab es eine auffällige Bezugnahme auf einen Star, der auch einige Wellen schlagen würde, sollte er einmal bei AEW auftauchen.

Adam Cole trifft WWE-Weggefährte Bobby Fish ...

Das erste Segment mit Potenzial für langfristigen Gesprächsstoff wurde eingeleitet, als der kürzlich von AEW fest verpflichtete Fish Jungstar Jungle Boy nach dessen Sieg über Anthony Bowens attackierte - und damit den Mann, der gerade Hauptrivale von Cole ist.

Im NXT-Kader von WWE waren Cole und Fish Teil der Gruppierung Undisputed Era, auf diese Geschichte wurde dann auch Bezug genommen, als die beiden sich dann hinter den Kulissen trafen - zusammen mit den Young Bucks Nick und Matt Jackson, die mit Cole nun die „SuperKliq“ formen, die wiederum Teil des Bündnisses The Elite um Champ Omega ist (Warum WWE ohne die Young Bucks noch das Monopol hätte).

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Dass in der Konstellation Potenzial für künftige Storys steckt, wurde an dieser Stelle für alle Fans anspielungsreich verdeutlicht: Die Jacksons empfingen Fish mit dem Hinweis, dass bei AEW nicht umstritten (“not disputed“) sei, dass nun die „Ära“ der SuperKliq und der Elite angebrochen sei. Sie hätten natürlich dennoch nichts dagegen, wenn ein guter alter Freund Coles dabei helfe, gemeinsame Feinde zu bekämpfen. Fish wird am Freitag bei der Show Rampage gegen Jungle Boy - Sohn des verstorbenen Hollywood-Schauspielers Luke Perry - in den Ring steigen.

... und bald auch Kyle O‘Reilly?

Dass AEW genau jetzt einen Story-Faden zwischen Cole und Fish spinnt, springt ins Auge vor dem Hintergrund der vor einer Woche durchgesickerten Nachricht, dass der WWE-Vertrag des dritten Undisputed-Era-Gründungsmitglied Kyle O‘Reilly im Dezember ausläuft.

O‘Reilly, dessen Karriere-Aussichten bei WWE sich mit den jüngsten strategischen Änderungen bei NXT eher verdüstert haben, darf wegen seiner Vertragssituation noch nicht mit AEW verhandeln, geschweige denn einen Deal abschließen. Weil er mit seinen Weggefährten auch persönlich eng verbunden ist, stellt sich dennoch die Frage, ob sich inoffiziell schon etwas anbahnt.

Auch Kenny Omega und Hangman Page mit spannender Andeutung

Ähnliche Fragen wirft eine Andeutung am Ende der Show auf, als die Vertragsunterschrift von Omega und Page inszeniert wurde.

In einem hitzigen Dialog erzählten die beiden ihre gemeinsame Vorgeschichte, ihre Zeit als Partner und Tag Team Champions bei AEW - ehe Omega die Partnerschaft aufkündigte, weil er Page und seinen Selbstzweifeln die Verantwortung an den Misserfolgen des Teams gab.

Als Omega diese Selbstzweifel als Teil seiner psychologischen Kriegsführung wieder aufbrachte, kam ein spannender Konter von Page: Er verwies darauf, dass Omega aus eigener, etwas weiter zurückliegender Erfahrung doch nur zu gut wisse, wie es sei, Teil eines Teams zu sein, in dem man sich dem Partner unterlegen fühle.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Andeutungen um Omega-Weggefährte Kota Ibushi

Pages Aussage war ein klarer Verweis auf Japan-Topstar Kota Ibushi, mit dem Omega früher das Duo „The Golden Stars“ gebildet hatte.

Ibushi war jahrelang einer der engsten Vertrauten Omegas in der Szene und er galt bei der AEW-Gründung 2019 auch als heißer Kandidat, sich der Liga anzuschließen - stattdessen jedoch unterschrieb er damals einen festen Vertrag mit der Promotion NJPW, die AEW anfangs feindlich gesinnt war.

Inzwischen kooperieren AEW und NJPW, weshalb ein Auftritt des Ausnahmekönners bei AEW nicht mehr ausgeschlossen ist - war Pages Verweis ein Vorbote?

Letztlich schwenkte das Segment in eine andere Richtung: Als die Vertragsunterzeichnung scheinbar versöhnlich zu Ende ging, wurde Page von einem Maskenmann attackiert, der sich als Omegas Manager Don Callis enttarnte. Omega und Callis freuten sich diebisch über den gelungenen Hinterhalt und ließen schließlich symbolisch Blut aus einer Platzwunde Pages auf den Matchvertrag tropfen.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die weiteren Highlights:

- Bryan Danielson, der frühere Daniel Bryan von WWE, verschaffte sich mit einem Sieg über Rocky Romero vor dem Finale des Championship Eliminator Tournament gegen Miro bei Full Gear. Erwähnenswertes Detail auch hier: AEW thematisierte Romeros Verbindung zu Japan-Superstar Kazuchika Okada, international bekannt vor allem auch für seine vielgepriesene Rivalität mit Omega. Romero ist Teil von Okadas Gruppierung „Chaos“, in die nun auch die Best Friends um Orange Cassidy aufgenommen wurden. Okada wird am Wochenende für eine NJPW-Show in die USA gereist sein.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Auch Tay Conti, Herausforderin von Damenchampion Britt Baker, durfte ein Ausrufezeichen setzen: Die Brasilianerin pinnte in einem Sechs-Frauen-Tag-Team-Match die von Baker im Stich gelassene Partnerin Rebel.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Lio Rush, ehemaliger Cruiserweight-Champion und Bobby-Lashley-Manager bei WWE, feierte sein Dynamite-Debüt in einem athletisch fulminanten Tag Team Match mit Supertalent Dante Martin gegen Matt Sydal und Lee Moriarty. Der bei AEW als zwielichtiger Businessman auftretende Rush hatte den zuvor mit Sydal verbundenen Martin zuletzt unter seine Fittiche genommen.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Im Nachgang eines weiteren sehenswerten Matches zwischen Pac und Dax Harwood vom Duo FTR (The Revival bei WWE) wurde ein neues Full-Gear-Duell fix gemacht. Nachdem der siegreiche Pac nach dem Kampf nicht nur von Harwood-Partner Cash Wheeler, sondern auch von Andrade El Idolo und Malakai Black attackiert wurde, kam ihm Cody Rhodes zu Hilfe - Rhodes und Pac treffen nun am Samstag auf Andrade und Black.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

- Auch zwei andere größere Full-Gear-Matches wurden bei Dynamite final aufgebaut: Das Wrestling-MMA-Crossover-Bündnis American Top Team um den großmäuligen Dan Lambert klopfte Chris Jerichos Inner Circle mit einer Attacke weich ...

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

... Eddie Kingston und CM Punk hatten nach ihrem intensiven Aufeinandertreffen bei Rampage eine weitere Konfrontation auf dem Arenaparkplatz.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von AEW Dynamite am 10. November 2021:

Bryan Danielson besiegt Rocky Romero

Tay Conti, Anna Jay & Thunder Rosa besiegen Britt Baker, Jamie Hayter & Rebel

Jungle Boy besiegt Anthony Bowens

Wardlow besiegt Wheeler Yuta

Dante Martin & Lio Rush besiegen Matt Sydal & Lee Moriarty

Pac besiegt Dax Harwood

MEHR DAZU