Anzeige
Home>Wrestling>AEW>

AEW / ROH: Deutschsprachiger Ex-WWE-Star Claudio Castagnoli schreibt Wrestling-Geschichte

AEW>

AEW / ROH: Deutschsprachiger Ex-WWE-Star Claudio Castagnoli schreibt Wrestling-Geschichte

Anzeige
Anzeige

Schweizer Star schreibt Geschichte

Schweizer Star schreibt Geschichte

Claudio Castagnoli, der frühere Cesaro von WWE, krönt sich nach seinem Wechsel zu AEW als neuer ROH World Champion. Die Vision hinter der Liga wird klarer.
AEW-Star Claudio Castagnoli - der frühere Cesaro von WWE - ist neuer ROH World Champion
AEW-Star Claudio Castagnoli - der frühere Cesaro von WWE - ist neuer ROH World Champion
© ROH
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Später Lohn für einen Ausnahme-Wrestler: Claudio Castagnoli aus der Schweiz - der frühere Cesaro von WWE - ist nach 22 Jahren im Ring erstmals World Champion einer bedeutenden US-Liga.

Castagnoli besiegte im Eröffnungskampf Jonathan Gresham und ist damit erster deutschsprachiger World Champion in Amerika seit der verstorbenen Österreich-Ikone „Big“ Otto Wanz, die 1982 den Titel bei Hulk Hogans damaligem Arbeitgeber AWA hielt.

Der „Swiss Superman“ tritt auch in die Fußstapfen von Stars wie CM Punk, Bryan Danielson, Kevin Owens (damals: Steen) und Seth Rollins (Tyler Black), die den ROH World Title in früheren Jahren hielten.

  • Wird der Schweizer Star Claudio Castagnoli (Cesaro) bei AEW jetzt erfolgreicher als bei WWE? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Claudio Castagnoli war auch Teil des ursprünglichen ROH

Der junge Castagnoli war zwischen 2004 und 2011 selbst Teil des ursprünglichen Ring of Honor, das damals mit seiner Neufokussierung auf hochwertige Ring-Action die Wrestling-Landschaft prägte und auch die Entwicklung von WWE in den darauffolgenden Jahren stark beeinflusste.

Die Rückkehr zu ROH ist ein Schritt zurück zu den Wurzeln, der auch die Vision Khans für sein neues Projekt deutlicher macht. Der bei Wrestling-Fans weltweit populäre und hochgeschätzte Castagnoli verleiht dem „neuen“ ROH eine neue Legitimation.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

FTR und Briscoes mit weiterem Spektakel

Ein weiteres Ausrufezeichen setzte der Main Event, in dem das Duo FTR und die trotz TV-Verbot bei AEW nun fest verpflichteten Jay und Mark Briscoe ein weiteres, hochklassiges Tag-Team-Spektakel boten.

FTR und die Briscoes knüpften in einem Best Two Out Of Three Falls Match - in dem das Siegerteam zwei Pinfalls oder Aufgaben erzielen musste - an ihr als „match of the year candidate“ gefeiertes Duell bei Supercard of Honor am Vorabend von WrestleMania an. Erwartungsgemäß siegten FTR und verteidigten damit ihre Tag-Team-Titel.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Bei der Siegesfeier erschienen Castagnoli und sein junger Partner Wheeler Yuta vom Blackpool Combat Club auf der Einmarschrampe und nickten FTR zu. Ein Duell zwischen FTR sowie Castagnoli und Top-Talent Yuta - weiter Pure Champion von ROH nach einem Sieg im Jungstar-Duell mit Daniel Garcia - könnte das nächste große ROH-Match werden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Tony Khan vollzieht weitere Richtungsentscheidungen

Khan sucht aktuell noch nach einem TV-Partner für ROH, das als mit AEW verknüpfte, aber eigenständige Liga weiterläuft. Death Before Dishonor fand im Tsongas Center in Lowell, Massachussetts statt, das Platz für etwa 7000 Personen bietet - woran man in etwa sieht, wie das Zielpublikum eingeschätzt wird.

Weitere Richtungsentscheidungen, die Khan bei „DBD“ vollzog: Mercedes Martinez blieb in einem Duell der Independent-Veteraninnen gegen Serena Deeb Damenchampion, Ligapionier Samoa Joe gegen Jay Lethal TV-Champ. Den wieder eingeführten Six Man Title sicherten sich der schillernde Dalton Castle und seine „Boys“ von der Gruppierung The Righteous, die im neuen ROH wohl keine Rolle mehr spielen wird.

Aufhorchen ließ auch, dass die erst bei Supercard of Honor formierte Gruppierung „Tully Blanchard Enterprises“ schon wieder Geschichte zu sein scheint. Legende Blanchard tauchte bei der Show am Samstag nicht auf, stattdessen verkündete der seit den frühen Jahren mit ROH verbundene Prince Nana, dass er Blanchards Schützlinge Gresham, Brian Cage und The Gates of Agony „gekauft“ hätte.

Das Quartett ist nun Teil seiner Embassy, zu der früher unter anderem Castagnoli und der tragisch früh verstorbene Jimmy Rave gehörten

Die Ergebnisse von ROH Death Before Dishonor 2022:

ROH World Title Match: Claudio Castagnoli besiegt Jonathan Gresham (c) - TITELWECHSEL!

ROH Six Man Title Match: Dalton Castle & The Boys besiegen The Righteous (c) - TITELWECHSEL!

ROH Pure Title Match: Wheeler Yuta (c) besiegt Daniel Garcia

Rush besiegt Dragon Lee

ROH Women‘s Title Match: Mercedes Martinez (c) besiegt Serena Deeb

ROH TV Title Match: Samoa Joe (c) besiegt Jay Lethal

ROH World Tag Team Title Best Two Out Of Three Falls Match: FTR (c) besiegen The Briscoes