Anzeige
Home>Wrestling>WWE>

WWE RAW: Legende Edge vollendet dunkle Neuerfindung - auch optisch

WWE>

WWE RAW: Legende Edge vollendet dunkle Neuerfindung - auch optisch

Anzeige
Anzeige

WWE-Legende vollendet Neuerfindung

WWE-Legende vollendet Neuerfindung

Edges neue Gruppierung Judgment Day präsentiert sich bei WWE Monday Night RAW erstmals als Trio - auch optisch hat sich der Hall of Famer einschneidend verändert,
WWE-Legende Edge präsentiert nach seinem Sieg über AJ Styles bei WrestleMania Backlash ein neues Mitglied seiner Gruppierung Judgment Day.
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Neue Einstellung, neues Theme, neue Verbündete - und nun auch ein neuer Look.

Mit inzwischen 48 Jahren ist WWE-Legende Edge das Wagnis eingegangen, sich noch einmal radikal zu wandeln. Bei der aktuellen Ausgabe der TV-Show Monday Night RAW scheint sich die Wandlung vollendet zu haben. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu WWE)

Nachdem sich in der Nacht zuvor bei WrestleMania Backlash Ex-Damenchampion Rhea Ripley Edges Gruppierung Judgment Day mit Damian Priest angeschlossen und ihm zum Sieg über AJ Styles verholfen hatte, präsentierten sich Edge und Co. nun erstmals als Trio - und statuierten ein Exempel an Ripleys früherer Tag-Team-Partnerin Liv Morgan.

Der noch tiefere Einschnitt: Erstmals in seiner aktiven WWE-Karriere - die zwischen 2011 und Anfang 2020 wegen einer schweren Nackenverletzung unterbrochen war - zeigte Edge sich mit kurzen Haaren statt mit der Mähne, die als Wrestler sein Markenzeichen war. (Edges WWE-Comeback 2020: Die Hintergründe, das Gehalt)

Edge stellt sich als Lenker hinter Rhea Ripley dar

In der ersten Showstunde führte Edge Priest und Ripley mit seinem neuen Theme zum Ring (“The Other Side“ - wie das berühmte „Metalingus“ von der Band Alter Bridge) und beleidigte die Fans in einer längeren Promo-Ansprache.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Edge erklärte, dass er es leid sei, den Fans gefallen zu wollen, er hätte das viele Jahre lang getan und sich damit eine Hall-of-Fame-Aufnahme verdient, er sei aber größer als die Hall of Fame - und die Fans seien „Schafe“, „Tastatur-Krieger“ und „hässlich“. Er hätte dies nun auch Ripley klar gemacht. Und er sei von Anfang an derjenige gewesen, der Ripley dazu gebracht hätte, sich gegen Morgan zu wenden und Karriere-Ballast abzuwerfen.

Ripley stieß ins selbe Horn, indem sie erklärte, dass sie genug davon hätte, kleinen Kindern Autogramme zu geben, nur damit diese sie dann bei eBay verkaufen - und genug davon, sich hinten anzustellen statt die Konkurrenz zu überrollen und sich zu nehmen, was ihr zustehe.

Judgment Day lassen Liv Morgan, AJ Styles und Finn Balor leiden

Ripley unterstrich ihre neuen Ansprüche mit einem Sieg über Morgan, die sie mit einem Beingriff zur Aufgabe zwang.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Unter Anleitung von Edge prügelte Ripley nach dem Kampf weiter auf Morgan ein, bis Styles und Finn Balor anrückten, der sich vergangene Woche auch mit Judgment Day angelegt hatte.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Es folgte ein Match zwischen Balor und Priest, das mit einer Disqualifikation endete, als Edge auf Balor losging. Sowohl Balor als auch Styles bekamen danach weitere Prügel ab.

Alexa Bliss zurück, Matches für Hell in a Cell deuten sich an

Als weitere tragende Elemente der Show gab es zwei Titelmatches und ein Comeback: Alexa Bliss bestritt ihr erstes Match nach ihrer pompösen Hochzeit mit Sänger Ryan Cabrera. Sie besiegte Sonya Deville, die zuvor nach beständigem Machtmissbrauch aus ihrer Position als Autoritätsfigur an der Seite von Adam Pearce entfernt worden war.

Bei WWE Monday Night RAW steigt Alexa Bliss erstmals seit ihrer Hochzeit mit Sänger Ryan Cabrera wieder in den Ring - und macht mit Gegnerin Sonya Deville kurzen Prozess.
02:56
Hier kehrt WWE-Beauty Alexa Bliss in den Ring zurück

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Gleich zu Beginn der Show verteidigten RK-Bro - Randy Orton und Riddle - ihre RAW Tag Team Titles gegen die Street Profits und kündigten an, dass sie mit dem Projekt der Titelvereinigung noch nicht fertig seien. Orton und Riddle kündigten an, dass sie am Freitag bei SmackDown die Usos nochmal herausfordern würden.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Den zweiten Titelkampf gab es zwischen Cody Rhodes und Jungstar Theory, der seinen US Title aufs Spiel setzte: Das Match endete mit einer Disqualifikation Theorys, als Codys Rivale Seth Rollins einschritt und mit einer brutalen Attacke auf den WrestleMania-Rückkehrer signalisierte, dass er noch nicht fertig mit ihm ist. (HINTERGRUND: „Bekomme absurden Haufen Geld“ - warum Cody Rhodes‘ WWE-Deal wegweisend ist)

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

RK-Bro gegen die Usos und Rhodes - Rollins III deuten sich als Matches für die nächste Großveranstaltung an, Hell in a Cell am 5. Juni. Ein größeres Match, dass es bereits kommende Woche geben wird: Ex-Champion Bobby Lashley tritt nochmal gegen 2,20-Meter-Mann Omos an. Nachdem bei Backlash Manager MVP Omos zum Sieg verhalf, soll nun ein Stahlkäfig Eingriffe ausschließen.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Zum Abschluss der Show gab es dann ein Duell zwischen RAW-Damenchampion Bianca Belair und die frisch zurückgekehrte Asuka, das von Gastkommentatorin Becky Lynch mit einer Attacke auf beide gesprengt wurde.

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW am 9. Mai 2022:

RAW Tag Team Title Match: RK-Bro (c) besiegen The Street Profits

Rhea Ripley besiegt Liv Morgan

Finn Balor besiegt Damian Priest durch Disqualifikation

Alexa Bliss besiegt Sonya Deville

Veer Mahaan besiegt Frank Lomen

United States Title Match: Cody Rhodes besiegt Theory (c) durch Disqualifikation

Non Title Match: Naomi & Sasha Banks besiegen Doudrop & Nikki ASH

Ciampa besiegt Mustafa Ali

Non Title Match: Bianca Belair vs. Asuka - No Contest

MEHR DAZU