Home>Wrestling>WWE>

WWE-Überraschung: Nächster Ex-Star von Rivale AEW kehrt zurück

WWE>

WWE-Überraschung: Nächster Ex-Star von Rivale AEW kehrt zurück

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Überraschendes Comeback bei WWE

Ein langjähriger Weggefährte von Topstar Cody Rhodes bei WWE und AEW feiert eine unerwartete Rückkehr im WWE-Aufbaukader NXT.
Ein mysteriöser WWE-Rückkehrer enttarnte sich als Shawn Spears
Ein mysteriöser WWE-Rückkehrer enttarnte sich als Shawn Spears
© WWE
mhoffmann
mhoffmann

Vor fünf Jahren verließ er WWE aufgrund mangelnder Perspektive – nun ist er unter neuen Vorzeichen zurück!

{ "placeholderType": "MREC" }

Bei der aktuellen TV-Show des Aufbaukaders NXT hat Shawn Spears, der ehemalige Tye Dillinger, ein überraschendes Comeback gefeiert: Der 43 Jahre alte Kanadier attackierte Schwergewicht Ridge Holland mit einem Stuhl, nachdem er sich zuvor als die mysteriöse Figur enttarnt hatte, die seit einigen Wochen kryptische Videobotschaften bei NXT gesandt hatte. (NEWS: Alle Neuigkeiten zum Thema WWE)

Wenn du hier klickst, siehst du YouTube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von YouTube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

WWE: Cody Rhodes‘ Weggefährte Shawn Spears zurück

Shawn Spears (bürgerlich: Ronnie Arniell) ist ein langjähriger Vertrauter des wohl designierten nächsten Universal Champions Cody Rhodes: Er war zwischen 2006 und 2007 erst Partner, dann Rivale des jungen Rhodes in der damaligen WWE-Farmliga OVW:

Im WWE-Hauptkader setzte sich Spears (damals: Gavin Spears) anders als Rhodes danach nicht dauerhaft durch und wurde 2009 entlassen. 2013 folgte ein Comeback, wie heute im damals vom jetzigen Liga-Lenker „Triple H“ Paul Levesque verantworteten NXT-Kader.

{ "placeholderType": "MREC" }

Obwohl Spears sich in seiner damaligen Rolle als „Perfect Ten“ Tye Dillinger größere Popularität verdiente, war sein anschließender Wechsel in den Hauptkader wieder nicht von Erfolg gekrönt. Er bekam unter dem in diesem Jahr unehrenhaft geschiedenen WWE-Gründer Vince McMahon keine echte Chance.

Lesen Sie auch

Erneuter Neuanfang nach Aus bei AEW

2019 zog Spears die Konsequenz und folgte Weggefährte Rhodes zu der von ihm mitgegründeten Liga AEW. Er war auch dort kein Hauptdarsteller, aber als Nebenfigur immer wieder in größere Storys verwickelt.

Spears erneuerte bei AEW seine Fehde mit Rhodes, der „Chairman“ (der den Spitznamen bekam, weil er Rhodes mit einem Stuhlschlag eine ungewollt heftige Wunde zufügte) gab mehrere Jahre lang den Sidekick des ehemaligen AEW World Champions MJF, ebenfalls von Rhodes gefördert. Im vergangenen Jahr ließ Spears – im wahren Leben verheiratet mit Ex-WWE-Wrestlerin Peyton Royce - seinen Vertrag auslaufen, um nochmal neu anzufangen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Nach CM Punk und Andrade ist Spears innerhalb weniger Monate der nächste AEW-Star, der zu WWE zurückkehrt. Bei NXT – inzwischen verantwortet von WWE-Ikone und Levesque-Kumpel Shawn Michaels - dürfte er vor allem eingesetzt werden, um mit seiner Erfahrung- jüngere Talente an den Hauptkader heranzuführen.

Spears‘ lange Vorgeschichte mit Rhodes würde allerdings auch Anknüpfungspunkte liefern, die WWE veranlassen könnten, auch Spears selbst mittelfristig nochmal zu befördern - es wäre eine späte Abrundung einer bislang eher unvollendeten Karriere.