vergrößernverkleinern
Shkodran Mustafi, FC Arsenal, Manchester City, Premier League
Shkodran Mustafi traf per Kopf zum 2:2 © Getty Images

Das englische Topspiel zwischen Arsenal und Manchester City endet ohne Sieger. Zwei Deutsche tragen sich während packender 90 Minuten in die Torschützenliste ein.

Zwei deutsche Torschützen, kein Sieger: Der FC Arsenal und Manchester City haben in der englischen Premier League einen wichtigen Sieg im Kampf um das internationale Geschäft verpasst.

City musste sich trotz zweimaliger Führung mit einem 2:2 (2:1) bei den Gunners begnügen und ist nach dem Derbysieg von Jürgen Klopps FC Livepool am Samstag gegen den FC Everton nur noch Vierter. Arsenal belegt Rang sechs. (Tabelle der Premier League)

Das Team von Pep Guardiola hat aber noch ein Nachholspiel in der Hinterhand, die Londoner sogar zwei. (Spielplan und Ergebnisse der Premier League)

Proteste gegen Wenger halten an

"Es ist alles offen und bleibt spannend. Wir haben gezeigt, dass wir bereit sind, zu kämpfen", lobte der nach wie vor stark in der Kritik stehende Gunners-Coach Arsene Wenger die Einstellung seines Teams nach Spielende.

Nationalspieler Leroy Sane (5.) und der Argentinier Sergio Agüero (42.) hatten die Gäste zweimal in Führung gebracht, doch Theo Walcott (40.) und Weltmeister Shkodran Mustafi auf Vorlage von Mesut Özil (53.) retteten Arsenal in einer packenden und intensiven Partie einen Zähler. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

"Die Fans haben uns fantastisch unterstützt", sagte Wenger, obwohl zahlreiche Anhänger erneut mit Plakaten und Sprechchören gegen seine Vertragsverlängerung demonstriert hatten.

Ein großer Teil der Arsenal-Fans ist gegen einen Verbleib von Wenger © Getty Images

Guardiola enttäuscht

"Es ist enttäuschend, nicht die drei Punkte mitzunehmen, vor allem weil Chelsea verloren hat. Wir haben nach unseren Toren vergessen, nachzulegen", haderte City-Coach Guardiola mit dem Remis.

Tabellenführer Chelsea war am Samstag überraschend gegen Crystal Palace mit 1:2 (1:2) gestolpert. Die Palace-Stars Wilfried Zaha (9.) und Christian Benteke (11.) drehten mit einem Doppelschlag an der Stamford Bridge die Führung der Hausherren durch Cesc Fabregas (5.). Für die Blues war es die erste Pflichtspielniederlage seit dem 4. Januar. 

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.15 Uhr im Free-TV auf SPORT1

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel