vergrößernverkleinern
Auch der BIG Clan um Johannes "tabseN" Wodarz zockt in der LANXESS Arena mit
Auch der BIG Clan um Johannes "tabseN" Wodarz zockt in der LANXESS Arena mit © SPORT1-Grafik: ESL / Helena Kristiansson / Twitter/BIGClangg
teilenE-MailKommentare

München - Am Wochenende treffen sich die besten Counter-Strike-Teams der Welt in Köln, um vor 15.000 Zuschauern zu zocken. Mittendrin auch ein deutsches Team.

Unter dem Namen ESL One Cologne wird von Freitag bis Sonntag das wichtigste eSports-Turnier Europas in der LANXESS Arena in Köln ausgetragen. Drei Tage lang erwarten die Veranstalter jeweils bis zu 15.000 Zuschauer, die Halle ist ausverkauft.

Entsprechend kann getrost der vom Veranstalter bewählte Begriff "Kathedrale des eSports" verwendet werden - an sich ist das Event die bis dato größte Counter-Strike-Veranstaltung Europas, welches von Tausenden CS-Fans des ganzen Kontinents besucht wird. 

Seit Dienstag treten insgesamt 16 Teams gegeneinander an und spielen um ein Preisgeld von 300.000 US-Dollar. SPORT1 ist LIVE vor Ort und wird aus dem eSports-Hexenkessel berichten.

Deutsches Heimspiel in Köln

Mit dabei ist auch ein deutsches Team. Die Mannschaft vom BIG Clan hat sich in einem Herzschlagfinale gegen die favorisierten Brasilianer und Titelverteidiger von Made in Brazil durchgesetzt. Entsprechend wird die deutsche eSports-Organisation nun auf der großen Bühne zocken, die sonst von Künstlern wie Justin Bieber, Rihanna oder Metallica bespielt wird. In einer eSports-Bar in Köln gibt es sogar ein eigenes Public Viewing für das Event.

Ihr Spiel ist Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO). Ein Shooter, der mit seinen Vorgängerspielen zum Kern der eSports-Szene gehört. Gespielt wird im Fünf-gegen-Fünf. Ziel ist es, für das eine Team eine Bombe in einer virtuellen Spielwelt zu legen, während die andere Mannschaft dies verhindern muss. Nach 15 Runden werden die Seiten gewechselt.

Arena als Motivationsfaktor

Die Teams kommen aus aller Welt. Auch das Lineup von BIG ist mit vier Deutschen und einem Briten gemischt. Der 30 Jahre alte Teamcaptain Fatih "gob b" Dayik hat in seiner Karriere schon viele Turniere gewonnen und spielt seit mehr als zehn Jahren auf Weltklasse-Niveau. Er war der erste CS:GO-Vollzeitprofi Deutschlands.

Nach dem Erreichen des Viertelfinals am Donnerstagabend twitterte er: "Der Wille, in der Arena zu spielen, hat definitiv heute den ausschlaggebenden Punkt ausgemacht!".

Die ESL One Cologne gibt es seit 2014 und war zudem bereits dreimal Austragungsort der offiziellen CS:GO-Weltmeisterschaft. Ein deutsches Team in der K.o.-Phase unter den Top-6 gab es in Köln noch nie. Entsprechend groß war die Sehnsucht der deutschen Fans nach einem "Heimspiel" in der Kathedrale des eSports.

Auf der Bühne wird es international

Der deutsch-britische Mix von BIG trifft erneut als Underdog am Freitag ab 18:30 Uhr im Viertelfinale (Best-of-3) auf die Franzosen von G2 Esports. Dreieinhalb Stunden vorher spielen die Osteuropäer im Dress von Natus Vincere (Na'Vi) gegen die Schweden von Fnatic.

Die Sieger treffen am Samstag dann auf die schon qualifizierten Halbfinalisten Astralis (Dänemark) und FaZe (europäischer Mix). Das Finale findet am Sonntag um 16 Uhr im Best-of-5 statt.

Übertragen wird das Event über Livestreams in Englisch aufgrund eines Exklusivdeals der ESL auf Facebook. Eine deutsche Übertragung gibt es über den Streamingdienst Twitch, zudem strahlt ProSieben Fun das Event ab Samstag im Pay-TV aus.

----

Lesen Sie auch:

Neymar präsentiert Counter-Strike-Jubel der WM

CS:GO-Spieler gründen eigene Gewerkschaft

---

Kleiden wie die eSports-Stars!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image