vergrößernverkleinern
© PGL
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Boston - Die heiße Phase beginnt nun: Virtus.pro und OG gehen als Top-Favoriten ins letzte Mega-Event des Jahres. Evil Geniuses und Newbee zeigten dagegen Schwächen.

Von Mike Koch

Die Gruppenphase ist ausgespielt. Auch wenn noch kein Team eliminiert wurde, zeigten sich erste Tendenzen, die wichtig für die Playoffs sind. Wer kann den letzten großen Titel des Jahres und eine Millionen US-Dollar abräumen?

Virtus.pro vor machbarer Aufgabe

Nach dem The International bildete sich Virtus.pro neu und verpflichtete ein russisch-ukrainisches Team, das von dem Moment an keinen Hehl daraus machte, dass es als Favorit ins letzte Major des Jahres geht.

Anzeige

Nach dem Sieg bei The Summit 6 und im Qualifier für das Major ging es auch im Turnier selbst weiter: In Gruppe B hatte kein Team auch nur den Hauch einer Chance gegen das CIS-Ensemble.

Nun wird VP gegen iG.Vitality antreten, die mit BurNIng und Q als Stand-Ins zwei namhafte Spieler verpflichten konnten. Dennoch wird es wohl ein leichtes Spiel für Virtus.pro – gegen chinesische Teams wirkt die aggressive Art der Russen besonders gut.

Schwierig wird es wohl erst in den darauffolgenden Runden der Playoffs: Dort warten voraussichtlich starke Gegner wie Wings Gaming, Evil Geniuses oder OG.

Wings Gaming mit dem Hammerlos

Als Gruppenzweiter der Gruppe A hätte Wings Gaming eigentlich ein leichteres Los bekommen müssen. Jetzt sieht man die Konsequenzen der Niederlage gegen WarriorsGaming.Unity im ersten Spiel der Gruppenphase erst deutlich: Evil Geniuses wartet im Achtelfinale.

Aber auch das nordamerikanische Team, besetzt mit Top-Spielern der westlichen Szene auf jeder Position, spielte bisher unter den eigenen Erwartungen.

Die Rivalität der beiden Teams wird nun also auf die nächste Stufe gehoben, nachdem The Summit 6 das bessere Ende für EG bereit hielt. Der Verlierer dieses Duells verabschiedet sich als eines der ersten Teams aus dem Turnier – das Ende für einen Favoriten.

OG muss Koreaner stoppen

Die Koreaner sind auf dem Vormarsch! Das war die Quintessenz von The International 6, als MVP.Phoenix mit einer starken Leistung während des Mega-Events auftrat.

Gegen OG wird nun aber wahrscheinlich im Achtelfinale Schluss sein – zu stark ist das Team von n0tail und Co. - und das trotz des Abgangs des Weltstars Miracle-.

Eins ist aber sicher: Egal wer dieses Duell gewinnt, er geht als Favorit ins Viertelfinale. Dort wartet entweder compLexity Gaming oder WG.Unity – unterschätzen sollte man diese Teams jedoch nicht, denn Valve-Events haben in der Regel ihre eigene Dynamik.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image