vergrößernverkleinern
SPORT1-Experte Marcel Reif bewertet die Situation bei Borussia Dortmund © Getty Images

SPORT1-Experte Marcel Reif bewertet den Höhenflug von Borussia Dortmund. Das Duell gegen Real kommt für ihn zur rechten Zeit. Bayern muss seiner Meinung nach liefern.

Hallo Fußball-Freunde,

Borussia Dortmund ist glänzend in die Saison gestartet. Die Mannschaft spielt faszinierenden Offensivfußball - allerdings mit Potenzial für Probleme in der Defensive. 

Der Spielkalender hat ihnen durchaus geholfen bislang, in Tottenham sah es etwas anders aus. Es ist noch zu früh, um von der Meisterschaft zu sprechen. Dennoch erinnert mich bei diesem BVB schon vieles an Jürgen Klopp - nur dass das Ganze sehr viel strukturierter ist.

Video

Peter Bosz steht für Offensive mit Risiko. Ich bin sehr gespannt, welche Taktik er gegen Real Madrid spielen lässt. Ob er auch so hoch verteidigen lässt, wenn Ronaldo und die anderen Stars daher kommen. 

Womöglich kommt das Spiel für Dortmund zu besten Zeit. Real hat zweimal hintereinander die Champions League gewonnen, das hat noch niemand geschafft. Es wäre sehr menschlich, wenn da aktuell ein Durchatmen passiert. Wenn du sie also schnappen willst, dann jetzt.

Video

Auch die Verantwortlichen beim BVB haben zuletzt vieles richtig gemacht. Sie haben die Krisen mit Dembele, der zum FC Barcelona gewechselt ist, und Aubameyang, der wechseln wollte, weggemanagt, bevor sie überhaupt richtig entstanden sind. 

Ganz anders ist die Lage bei den Bayern. Sie rufen ihr Potenzial nicht ab. Carlo Ancelotti muss jetzt liefern. Wenn das gegen PSG eine Abreibung gibt, dann gibt es eine richtige Diskussion.

Man hat Ancelotti immer nachgesagt, dass er eine Kabine und eine Mannschaft zufrieden machen kann. Das ist momentan nicht so. Es gibt Grüppchen, es gibt Spieler, die Gesprächsbedarf haben und nicht zufrieden sind. Das ist ein Problem.

Das Spiel gegen PSG ist ein besonderes, da geht es um Grundsätze. Um den Gegensatz: 'Wir machen den Wahnsinn in Europa nicht mit' gegen einen Verein, der glaubt, Geld schieße Tore. Ich bin sehr gespannt. 

Die Schwäche des FC Bayern macht sich derzeit 1899 Hoffenheim zunutze. Wenn Spieler wie Süle oder Rudy weggehen, musst du ja eigentlich fast einen Einbruch haben. Das Gegenteil ist passiert.

Video

Sie spielen international, in Liverpool hat Nagelsmann Dresche gekriegt. Das hat sehr wehgetan. Aus so etwas zu lernen und dann in der Liga so darauf zu antworten - das ist ein wichtiger Schritt.

Bis demnächst,
Euer Marcel Reif

Marcel Reif ist nach rund 1.500 kommentierten Spielen eine Reporter-Legende. Für seine Arbeit erhielt Reif unter anderem den "Grimme Preis", den "Deutschen Fernsehpreis" und den "Bayerischen Fernsehpreis". Seit dieser Saison begleitet Marcel Reif als Experte den Check24 Doppelpass auf SPORT1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel